D -----

Datscha2FahlgelbBB [AMS96-OS:Kaliningrad-Distrikt]. <96> 8,70/20K. E: 58,40/?Pfl. Korn eiförmig. Weiter beobachten. <01>: Ganze vier Kerne geerntet. [MHä<03>] <04>: Anfang September ganze 8 Korn geerntet. [MHä<04>][MHä<06>][MHä<12>]"K[MR-Ez] [RB<13>]:Geringer Ertrag. [MHä<14>]<17>:Geringe frühe Ernte Anf.-Mitte Aug. (25g).

Datscha3BraunrundSB [AMS96-OS:Kaliningrad-Distrikt]. ( linke hohe Pflanze) <96> 2,75/20K. E: 51,20/Pfl. (Klar dokumentierter Ernterekord!!) Ergiebigste Sorte der Saison! <00>: Krasser gegensatz zu 1996: E: 12,90g (insgesamt!). 10,32/20K. Irgendwas stimmt da nicht, aber was?? <05>: Zufrieden stellende Ernte Anfang Oktober. Pflanzen >3m hoch. <10>: Keine zehn Kerne notreif geerntet. [MHä<12>] <14>: Gerade genug für Sortenerhalt geerntet.

Datscha5WeißrundBB [AMS96-OS:Kaliningrad-Distrikt]. <96> E: Keine große Ernte. Anscheinend nichts Besonderes. Früh. <00>: Früh (August), allerdings nur ganze 5 Kerne geerntet. <05>: Kleine Pflanzen; geringer Ertrag ab Mitte August. <11>: Am 20.8. geringe Ernte (13 Kerne!) an dürren 6-7cm-Hülsen. Es kommt nur geringfügig noch etwas nach. <12>: Kleine BB, die leicht untergeht im Dickicht. Am Boden liegende Hülsen keimen Ende August schon wieder aus. Nur 7 intakte Kerne geborgen. [MHä<13>] [RB<16>]Wächst als 60cm-Busch . Ernte am 18.7.; Ertrag gernigfügig. [MHä<17>]

Datscha6WeißlangSB [AMS96-OS:Kaliningrad-Distrikt]. <96> 11,40/20K. E: 54/?Pfl. Evtl. zwei Linien: BB (kurzhülsiger) + SB (attraktiver langhülsig). <99>: 13 Pfl., teils hochwachsend mit langen etwas "knautschig weichen" Hülsen (-17 cm), teils vielleicht Buschbohne mit kurzen harten und glatten Hülsen. Ende August schon reif. Ernte unbedeutend. <03>: Ernte Anfang September. Ertrag großer als bei "Mausezähnchen-Typ". <07>: 1 Pfl. 4-5m hoch (die höchste überhaupt), Ende September noch grün, aber alle Hülsen dürr (Ertrag gut). [MHä<12>] [RB<13>]:Knapp 200g geerntet; gesunde, leicht zu pulende Hülsen, teils kurz, teils lang (auch an gleicher Blütenrispe), z.T. fädig. <16>:Durchschnittsernte ab 30.8.

DeCuraatSB [MHä12] <13>: Sehr hohe Pflanzen, kurze Hülsen. Geringe Ernte September-Oktober. <16>:Pfl. wachsen so hoch und üppig, dass die Stange brach. Von 27.8.-5.10. reiche Ernte.

DelinelBB [MHä11-OS:Französische Filetbohne; Handelssorte]. Korn länglich, schwarzbraun. Soll als grüne Bohne hervorragend sein. Mittelfrüh. Geeignet für Frühkultur unter Folie, Freiland im Mai und Spätkultur Anfang-Mitte Juli. Resistent gegen Mosaikvirus 1 u. Braunflecken. Früh in Bleistiftstärke zu pflücken. Dann besonders zart. <93>:Als Trockenbohne fast zu spät. Ertrag auch nicht überzeugend. <96> 7,75/20K. E: 4,42/Pfl. Nicht ertragreich und auch nicht früh; reif leicht zu pulen. <00>: <04>: Nichts gekeimt. Wohl Karteileiche. [MHä<11>][MHä<12>][MHä<14>]

DellAquilaSB [ProSpecieRara93-OS:Familienbesitz Italien.Schweiz?] Evtl. identisch mit spanischer Sorte 'Praga'. "K[G-MRWbd] hellbraun mit dunkelbraunen Streifen. Trockenbohne. Kräftig und ertragreich. <93>:05 Nichts geworden (abgefressen!). <94>:20 x.{13} Nichts geerntet. <95>:Gute Sorte! 10,49/Pfl.; 8,80/20K. <98>: E: 18,83/Pfl. 20.09. Haupternte ? Solide Sorte. [RS<03>][MHä<03>][MHä<04>]: Außer Originalkorn noch zwei weitere Varianten . <05>: Geringe und ziemlich späte Ernte Mitte Oktober. [MHä<06>] [MHä<07>](alles dunkle Variante!) [MHä<10>][MHä<11>](dunkle Variante) [MHä<13>] [RB<13>]:Ernte am 11.9.; Ertrag eher gering. [MHä<14>](Nur dunkle Variante!) <17>:Am 25.10. sehr gute Ernte (210g). [MHä<17>]

DijonFlachSB(=BelleDeDijon) [MHä02] "K[MFWb-s] <03>: Tolle Sorte! Originelle Kornfarbe, früh (ab August) und ertragreich. Die Entdeckung des Jahres! [MHä<03>][MHä<04>] <05>: In diesem Jahr sehr enttäuschend! Pfl. sehr niedrig und ertragsarm. Ernte Ende September.[MHä<05>] <06>: Mäßige Ernte am 10.9. Obwohl die Pfl. fast kahl sind, sind viele Hülsen noch nicht dürr. Leider kann der Ertrag nicht im mindesten an den von 2003 anknüpfen, so dass heuer nur das originelle Korn für den Erhalt der Sorte spricht. [MHä<06>] [KSch<08>] [MHä<10>] <12>: Pfl. ca. 1,80m, klettern nicht gut. Hülsen sehr unterschiedlich lang >15cm. Das Interessanteste an der Sorte ist die Kornfarbe! [MHä<13>] [SK<14>]Früh. Kein Massenträger, aber durchaus schmackhafte „grüne Bohne" wenn früh genug geentet. <17>:Pfl. um 3m. Frühe Ernte bis Ende August (85g). Hülsen einfarbig bis zart geflammt (<10cm). Schöne frühe Sorte. [MHä<17>]

DijonLilakullerSB [MHä02] "K[KREl] <03>: Einige wenige Kerne am Ende der Saison (Mitte November) geborgen. Möglicherweise habe ich die Sorte wegen "Urwaldwüchsigkeit" im Garten übersehen, so dass kein sicheres Urteil über Ertrag und Reifezeitpunkt möglich ist. Weiter beobachten! [MHä<03>] <04>: Sehr spät. Anfang November habe ich alles geerntet, was wenigstens frühreif war. Vieles war aber noch grün. [RH<07>](als sehr spät bestätigt). [RH<13>](Wächst schwach; spät und ertragsarm; keimen z.T. schon vorzeitig in der Hülse an der Pflanze). [SM<13>] <17>:Sorte reift hier nur unvollständig ab (viele Kerne nur notreif geerntet). Hülsen zudem kurz und schwer zu pulen. Für mich unattraktive Sorte, trotz der putzigen lila Kugelkerne.

DithmarscherMarschbohneVF [HLa01]  <01>: Gute Ernte von kleinen "knubbeligen" Kernen 2. Augusthälfte. Wirft bei Vollreife manchmal die Kerne aus. [LJ<06>](Pfl. 0,70-1,80m, kurze Pfl. anscheinend frühreifer; Hülsen 8-11cm; Ernte 23.8.-21.9. - anscheinend ziemlich ursprüngliche heterogene Landsorte, die gern von Hummeln bestäubt werden) <07>: Schwache Ernte erzielt. [RB<12>] [RB<16>]Ca. 50% Verlust durch Käferbefall. Trotz der Verluste die ertragreichste Puff-Sorte der Saison!

DoppelsprenkelSB [MHä11] (s.a. 'AnhaloniumDoppelsprenkel') Anscheinend eine Zufallssorte, nicht reinerbig. [MHä<12>]Mindestens drei Farbvarianten, keine ist "sprenkelig" <17>:Gute Ernte, sehr folgernd, v. 28.8.-November. Offenbar mehrere Linien, die sich auch im Reifezeitpunkt unterscheiden. Korn meist einfarbig rotbraun, selten "doppelfarbig"-gescheckt .

DornburgerStamm106GL [Gatersleben95-Soja59/82]. Glycine max. convar. grandifolia var. brunnea. Schmutzig braunes Korn. <96> E: Wenige Körner/?Pfl. Trotz geringer Ernte wg. Frühzeitigkeit (heuer früheste Sorte) vielleicht interessant. <97>: ca. 20x ?V? ? 5 Pfl. (kleinwüchsig); ich hatte die Sorte vergessen und fand sie Mitte Nov. Reif, aber schon mehrfach durchgefrostet auf dem Beet (Saatgut noch keimfähig??). Sorte vermutlich interessant. <99>: 15 Pfl., 20.9. bis auf 3 grüne Hülsen alles reif; ca. 30 Korn geerntet. <03>: Früher (28.8.) sehr geringer Ertrag (reicht nur für das Überleben der Sorte). <04>: Ganze 2 Korn geborgen. Ob das für das Überleben der Sorte reicht?? <05>: Reichliche Ernte. [MHä<09>] [WF<10>](Pfl. ca. 50cm; reiche Ernte!). [MHä<11>][RB<12>] Riesige Ernte!! Hülsen (meist dreikernig) neigen bei Dürr-Reife zum Ausfallen. [RB<13>]:Früh (Anfang August); ertragreich trotz überwiegend 1-2-kernigen Hülsen, seltener 3-kernig; mühsam zu pulen. [RB<16>]:15.9. abgeräumt. Ertrag durchschnittlich. [MHä<16>]

DrawaGL [ED92-OS:?] <92>:durchschnittlich weit. Anfang September alles abgeerntet. Scheint für hiesige Breiten erfolgversprechend zu sein. E: 55g. <97>: ca. 20x ?V? 10 Pfl. gekommen; ausladender Wuchs; späte, aber noch rechtzeitige geringe Ernte. <02>: Nur 1 Pflanze, die Anfang September schon dürr ist. Guter Ertrag! <04>: Ernte nicht beurteilbar, weil vieles wohl schon ausgefallen war, als ich die Pflanze Ende Oktober beim "aufräumen" wiederentdeckte. Ganze 2 Korn konnte ich bergen. <05>: Reichliche Ernte. [MHä<09>] [WF<10>](Pfl. 40-100cm; gute Ernte!). [RB<12>][MHä<12>] <13>: Mäßiger Ertrag Anfang Oktober. [RB<15>]Witterungsbedingt kümmerlich. [MHä<16>][RB<17>]:Ertrag 140g (sehr gut).

  E -----

EarlyWarwickBB [OS:Baars91-46856]   Korn rundlich beige auf dunkel-weinrot gesprenkelt. Gesamte Partie vom Bohnenkäfer befallen. Vermehrung aber trotzdem <91>:geglückt, so daß Sorte erhalten werden konnte. Pflanzen Mitte Sept. schon fast vertrocknet. Reichlicher Behang an eher kleinen Hülsen (teils rappelreif). Gute Sorte! <92>:Auch 1992 eine frühe und angesichts der guten Witterungsbedingungen befriedigende E: . <97>: 7 Pfl. gekommen. E: 30,55g (schwach). 13,10/20K. [LJ<02>][MHä<03>][MHä<04>] <06>: Schwache Ernte am 10.9. (Die Sorte kam schon mal besser.) [MHä<06>] <11>:Ganze drei Kerne geerntet. [MHä<11>][MHä<12>] <12>: 17.8. kümmerliche Ernte von eher kleinen Pfl. [MHä<14>] <17>:Ernte am 1.8. (45g). Schöne frühe BB-Sorte.

EckendorferRotsprenkelBB [Gatersleben95-PHA 1298/79]. Phaseolus vulgaris ssp. vulgaris var. nanus Virides (mit Fäden). Großes beige-lila gesprenkelte Korn. <96> 12,25/20K. E: 45/?Pfl. Folgernd reif; Hülsen liegen z.T. auf dem Boden. Keine Supersorte. <01>: Ganze drei Korn geerntet. [RS<03>] [MHä<03>][MHä<04>][LJ<06>](Pf. 60cm, windet nicht; Hülsen 9-14cm, leicht rot gemustert; gute Ernte 19.10.) <07>: Großkernig, aber nicht ertragreich. [MHä<07>](eine Off-Variante kommt als SB) [MHä<11>][MHä<12>]Tritt außer in Originalfarbe in einer aparten bräunlichen Variante auf <14>:Ausladende Pfl. Heterogen mit teil dickeren Hülsen mit heller gemusterten großen Kernen. Folgernde mäßige Ernte bis Okt. [MHä<14>] <17>:Ernte sehr folgernd (v. 1.8.-22.11.!); Ernte insgesamt gut (160g), aber heterogen: (a) Dicke, zart geflammte Hülsen (Original?), (b) Früher reife schlanke Hülsen (Kerne anders geflammt, ohne Lila-Anteile). Auch die Kerne sehr unterschiedlich ("Rotsprenkel" ist das überwiegend nicht mehr!). Ergiebige große BB, die aber Selektion benötigt.

EffiGL [Handel95]. <95>:Sehr spät. 4 Pflanzen durchgebracht. Teilw. in der Pflanze schon gekeimt, so daß Gesamternte gering. <00>: Spät bis zu spät. Von einer Pfl. 11 Kerne geerntet. (Da gibt's wirkliche bessere Sorten). <04>: Relativ zufrieden stellende späte Ernte. [MHä<06>] [MHä<09>][MHä<11>][MH<11>] [RB<13>]Eigentlich zu spät für diese Region. Erst Ende Oktober weich zu ernten. Typisch 3 Kerne pro Hülse. Ertragreich. <13>: Ganze 5 Hülsen Ende Oktober. [RB<15>]Spät (9.10.)! Erträgt Trockenheit und Hitze trotz reichlich gießen nicht gut. [MHä<16>][RB<17>]:Ertrag 55g (gering).

ElefantesFB [GS00-OS:Griechenland-Handelsüblich] Sehr große weiße Kerne. <02>: Pflanzen würden vermutlich 4m hoch klettern, wenn sie dürften. Ernte folgernd und so spät, dass schließlich über ca. ein Drittel davon der Frost kommt. Dennoch sehr ertragreich. Ich vermute, dass es sich um eine Feuerbohne handelt, muss es aber noch verifizieren im nächsten Kulturversuch. Ich finde die Sorte stark, trotz der schlichten reinweißen Kornfarbe. <07>: Furchtbar spät. Deshalb nur ein paar frühreife Hülsen geerntet. [RB<12>] Gute Ernte von riesigen Kernen (erntefrisch 3cm!). Hülsen mit typisch zwei Kernen, oft einem, selten drei. [MHä<16>] <17>: Große Ernte Oktober-November (350g), aber inzwischen heterogen: Kerne ca. hälftig nicht mehr weiß, sondern lila gemustert (und zudem häufig etwas kleiner=>Küche).

ElsterbohneBB [SGV07-OS:GB]. <08>: Interessante frühzeitige (ab 14.8.) Buschbohne mit gutem Ertrag. [GoS<10>] [MHä<14>] <15>: Am 25.9. ca. 20 Korn fälschlich als 'DonJuan' geerntet (oder war es 'Aiguille'?? womöglich sind sowieso beide Sorten identisch; die Kerne von 'Aiguille' ähneln der 'Elsterbohne' bis aufs Detail).

Emergo(weißeRiesen)FB [Saatguthandel-Bakker88] Korn weiß. Ältere Sorte. Katalog: Starkwüchsig; sehr ertragreich; muß zur richtigen Zeit gesät werden (was immer das heißen soll). Bei mir irgendwie untergegangen; deshalb noch keine systematischen Beobachtungen. 20,45/20K. <91>:Pflanzen bis 3 m hoch, üppig bestückt, hellgrüne Blätter. Aber sehr spät. Mitte Okt. erst 2 Körner geerntet, alles andere ist noch unreif. Vor dem Frost noch einige Körner geborgen, alles andere noch unreif bei üppigem Behang. <97> Ernte: 1 Korn. <98>: E: 148,90/Pfl. ? ich hatte nur eine Pflanze. Auch angesichts konkurrenzfreier Kulturbedingungen exorbitante Ernte. Und das noch relativ zu anderen FB früh (genaues Datum nicht protokolliert). Leider über die Hälfte der Ernte verschimmelt (Trocknungsfehler ? muß jetzt nachgetrocknet werden). [MHä<02>](unter der Bezeichnung:Soissons 'WhiteEmergo'). <05>: Für eine FB anscheinend relativ früh (ab Mitte September); doch hoch ist der Ertrag nicht. [RB<11>](ganz gute Ernte; für Sortenerhalt ausreichend). <15>: Am 27.10 sehr geringe Ernte, nur 8 Korn sortentypisch (mehrheitlich größer und anders gemustert; offenbar Fremdbestäubung). <16>:Für eine FB relativ kleinkernig. Kleine Ernte von 21.9-5.10. von nur einer Pfl., die keimte.

EmigrantesSB [zwei Kerne inmitten 'Himmelsfreund'16] <17>:Späte BB (!) von straff-aufrechtem Wuchs, ohne Rankneigung. Geringe Ernte bis Anfang Oktober. Von der Kernmusterung evtl. Sortenidentität mit'Caraota' (gezielter Vergleichsanbau nötig!).

EmpereurDeRussieBB [ED94]. <96> 8,75/20K. E: 17,50/?Pfl. Sehr früh; kleine Pflanzen, dicht behängt; Hülsen ca. 17 cm lang und dünn (<1 cm), leicht zu pulen. Weiter beobachten! Korn lang, beige-lila marmoriert. <00>: Früh (bis Ende August alles durch, Pfl. aber noch grün). E: 10,70g/?Pfl. 8,50/20K. [LJ<02>][MHä<06>] <07>: Eher kleine Pflanzen, Hülsen bis 15cm, knapp durchschnittliche Ernte bis Anfang September. [MHä<07>] [MHä<10>][MHä<11>][MHä<12>] [MHä<13>] [RB<13>]:Lange zarte Hülsen, gut für "grüne Bohnen"-Gerichte. <14>:Schwache, aber frühe Ernte am 16.8. [MHä<14>] <17>:Frühe BB mit geringem Ertrag (40g) bis Mitte August. Kerne kommen z.T. einfarbig lila. [MHä<17>]

Enero90SB [AK91-OS:Mallorca handelsüblich].  Weißes kleines Korn. <92>: Pflanzenhöhe Mitte Juni: weiß nicht mehr. Früh keimend und wüchsig. Früh. E: unterdurchschnittlich <94>:{03}>>10 x. Insgesamt 3 Kerne geerntet. <95>:Mittelhohe Pflanzen. 0,76/Pfl.; 4,55/20K. <98>: <99>: 9 Pfl. >3m hoch, Ernte 10.9.leicht pflückbar und offenbar ertragreich. E: 26,34/Pfl. <99>: 10 Pfl. >3m hoch.   E: 23,49/Pfl. (beachtlich!). <01>:Gebeiztes Originalsaatgut von 1991(vielleicht sogar Ernte89 od. 90), um es nicht wegwerfen zu müssen, in einem Blumenkasten ausgesät - und siehe da, einige Kerne gingen noch auf und brachten moderate Ernte. <05>: Mir scheint die Sorte aus zwei Linien zu bestehen, (a) mit 20cm langen, breiten und flachen Hülsen  und etwas größerem Kern  und (b) mit ca. 12cm langen, runden und knubbeligen Hülsen , die z.T. gemustert sind; Kerne kleiner . <11>:Jungpflanzen von 'rundhülsig' nicht durchgekommen. [RB<11>]:Von der (a)-Form ganze 5 Kerne. [RB<12>] (lks.) (a)-Form: Grün sind die Hülsen fleischig, trocknen aber bei Dürr-Reife völlig ein; Kerne dann rel. klein. [RB<16>]Pfl. >4m; offenbar (a)-Variante mit voluminösen 20cm-Hülsen

EngelsMonstranzbohneSB [MHä12-OS:?] (Sortenidentität mit 'Monstranzbohne'?) [RB<13>]:Sehr spät. Starke Verlust durch Schimmel an noch nicht ausgereiften Hülsen. Schwache Ernte Ende Oktober. <16>:Ernte beginnt erst Mitte Sept. Ertrag der kurzen "Knubbelhülsen" gering. (b) Es gibt allerdings offenbar als Einkreuzung eine zweite Variante mit blauen und bleistiftdünnen Hülsen, die dürr oft explosionsartig aufspringen (ähnlich "Rührmichnichtan") und dunkelblaue (z.T. gemusterte) Kerne enthalten. Auch die Form ist anders. Hiervon ist der Ertrag wesentlich höher als von der Originalform.

Eva(GS)SB [Juliwa95]. Weißkernig. <95>:Ertragsarme frühe Sorte (2,18/Pfl.). nichts Besonderes. <99>: 6 Pfl. >3m hoch. Hülsen lang (bis 27 cm!) und gerade. Anfang September erntereif. E: 19,73/Pfl. [LJ<04>]: 3m hoch; Hülsen 18-26cm; Ernte im September.[LJ<05>]: Ernte 20.9.. <10>: Pfl. >2m hoch. Hoher Ertrag im September. Lange Hülsen (>20cm). Ende Oktober teilw. immer noch nicht ganz reif. Kleine Nachernte. In dieser schwachen Saison eine starke Sorte! [MHä<14>] <15>: Schöne Frühsorte: Bis Anfang Sept. alles durch.

ExtraGuteSB [Streit/Österr.]   Stangenbohne hell. Erfolg wg Kaninchenfraß nicht beurteilbar, aber anscheinend nicht aussichtslos. <92>:Pflanzenhöhe Mitte Juni: weiß nicht mehr. Zunächst unauffällige Pflanzen, dann hoch wachsend, früh. E: unterdurchschnittlich (allerdings auch wenig gesät). <94>:{05}9.6.: Wickelt sich schon. Ein einziges Korn geerntet. <95>:Große flache Hülsen, niedrig wachsend. Sehr früh! 2,24/Pfl.; 8,75/20K. <99>: 10 Pfl >3m hoch. Von unten nach oben folgernd reif. Erntebeginn End August. Hülsen 12-17 cm lang. Sorte scheint nicht mehr homogen zu sein; denn unter den nachkommenden späteren Hülsen sind viele gesprenkelte Kerne (die ich der Küche zuführe). Erntesumme deshalb nicht beurteilbar, aber insgesamt gering. [LJ<04>]: 3,40m hoch; Hülsen 16-22cm mit auffällige silbriger Innenhaut; gute Ernte im September. [LJ<05>] <07>: Schöne Frühsorte, bis 3m hoch. Sehr guter Ertrag, das meiste bis Anfang September. <12>: Ernte ab 5.9. Besteht m.E. aus zwei Varianten, (a) breithülsige Schwertbohne (Original?!) und (b) rundhülsige Variante, beide ungefähr gleichzeitig reif. Kerne von (b) ähnlich, tendenziell ein wenig kleiner und etwas heterogener gefärbt. Unkomplizierte Sorte! [MHä<16>]<17>:Pfl. um 2,5m. Frühe geringe Ernte (35g) bis Ende August. Hülsen bis 20cm.

  F -----

F24-14(4508)VF [Genbank-Braunschweig91]. var. major. Population aus Tunesien. (Viele Läuse heuer) (außergewöhnliche rein weiße Blüten). Kleines braunes Korn (eher Ackerbohnengröße). <91/2> eine ungeheure Sorte, was den Ertrag betrifft. Ein Vielfaches von allen anderen Sorten geerntet! Geerntete Körner hellbeige mit teilw. Grünschimmer (in keinem Fall so dunkel wie das Saatgut). Sehr vielversprechende Sorte! <92> 5.6.92: Hülsen bis 8 cm; Pflanzen unterschiedlich hoch und unterschiedlich weit entwickelt. <92> E: nicht so groß wie im Vorjahr. <98>: E: Sicherer Ertrag, kleine Nachernte Anf. Sept. <03>: Gerade noch eine Hülse (4 Kerne) geerntet. Es waren sicherlich mehr! <06>: Am 3.8. ist alles schon dürr, einige Hülsen sogar schon ausgefallen. Pflanzen manchmal mehrtriebig aus einer Wurzel. Kleine Hülsen, büschelig meist an der Pflanzenspitze wachsend. Kerne tendenziell klein und unterschiedlich gelb-beige bis rotbraun gefärbt, manche auch schwärzlich angelaufen. Sehr guter Ertrag. (Ob die Sorte genetisch noch homogen ist??) <09>: 30.8. ganze 8 Kerne geborgen; einige Kerne sind zudem blau. Ob DAS noch die Originalsorte ist? [AP<09>] [RB<13>]:Wohl heuer die ertragreichste Puffbohnensorte mit über 350g. Ertrag. [RB<17>]: Große Ernte von 325g.

FabadaDeAsturiasSB [GP96-OS:TeneriffaMarkt(JudiaDePais)+DB03-OS:Lanzarote]. 16,85/20K "K[GLEw]. Wird von Einheimischen sehr geschätzt (weil "weiß" dort selten ist??) und zu Fischgerichten gegessen; kostet auf dem Markt das Zehnfache anderer Bohnen. Ausprobieren! <97>: Hochwachsend; sehr spät (aber noch rechtzeitig); folgernd reif; attraktiv große Kerne und Hülsen (schwach gemustert). 17,00/20K. E: 40,50/Pfl. Trotz weißer Kornfarbe Supersorte! <98>: E: 81,00/?Pfl. (gerade noch rechtzeitig!). <01>: Ziemlich spät, erst Mitte Oktober ist alles durch. Erntemenge schwacher Durchschnitt. Wegen des großen langen Korns aber weiterhin interessant. [MHä<02>][LJ<02>] <03>: Ernte ab Ende August bis Anfang Oktober. Ertrag wiederum mäßig.[MHä<04>][MHä<05>] <08>: Guter Ertrag, aber spät und die meisten Kerne infolge der schon feuchtkalten Witterung braun angelaufen. [MHä<12>] <14>:Wie immer sehr spät. Gute Ernte Ende Oktober. Immer wieder beeindruckend die großen Kerne in relativ schlanken Hülsen . <17>:Eigentlich zu spät für hier. 23.11. vieles immer noch notreif (oder gänzlich unreif). Ernte 90g. Dabei wäre das eigentlich eine ertragreiche und großkernige super Sorte, aber eben nur für mediterrane Klimabedingungen.

FasöiGrisoniSB [PSR07(GE-1096)]. <07>: Pflanzen ca. 3m hoch. Außergewöhnlich hoher Ertrag und auch nicht zu spät (Ende September). [WF<12>]Reift folgernd. [RB<16>]Pfl. 4m. Folgernde Ernte ab7.8.; Ertrag enorm. Kerne wirken etwas heterogen in der Grundfarbe (beobachten!)

FastschwarzSB [Nova Sedlice: Alte Schwestern(CSFR92)].  "K[K-MREd] plattrundlich, schwarz mit bläulich-rötlichem Schimmer. <94>15 Erweist sich (teilw.??) als Feuerbohne, teils als Stangenbohne. <95>Variabel in Form, Größe und Farbschattierung. Platzt teilw. schon vor Dürreife auf. Weiter beobachten! <99>: 6 Pfl >3m hoch. Mindestens zwei Linien: (a) 'fastschwarz' = Schlanke gelbe Hülsen, die Mitte September schon leicht aufgeplatzt sind. (b) Dicke Hülsen mit graublauen großen runden Kernen mit variabler Tönung; wenn Hülsen stark schwärzlich marmoriert, scheint auch das Korn eher dunkel graublau, sonst eher bräunlich. E: 43,3/Pfl. <04>: Reichliche späte Ernte im Nobember. <09>: Knubbelige attraktive kurze Hülsen mit runden "Kullerkernen", eher dunkelbeige als "fastschwarz". 18.10. durchschnittliche Ernte. [MHä<13>] <14>: Pfl. 3m hoch. Unterdurchschnittliche Ernte Ende September. <17>:Pfl. um 3m. Geringe Ernte (65g) bis 24.11. Hülsen eher kurz; unreife Hülsen brechen leicht (=fadenlos?) [MHä<17>]

FatBrownGooseSB [JN90] Stangenbohne beige. Pralle lila Hülsen mit je ca. 5 Kernen. 10,85/20K. Frostunempfindliche und ertragreiche Sorte. <92>:Unauffällige Pflanzen. K. bes. Beobachtungen. E: unterdurchschnittlich. Lohnt wohl hier nicht! <96> E: 24,95/Pfl. (Spitzenertrag!) Trotz großer Ernte für mich nicht sonderlich attraktiv (wg. unauffällig braunem Korn). <01>: Anfang September ist das meiste durch. Erntemenge gut durchschnittlich. Allerdings sind einige Kerne Irrläufer mit weißer Farbe. [LJ<06>](Pf. 5,20m; Hülsen 13-21cm, schwer zu pulen; unterdurchschnittliche Ernte 21.9.) [MHä<07>][MHä<11>] <14>: Pfl. ca. 3m hoch. Hülsen lappig. Durchschnittsernte am 27.9. [MHä<14>] <17>:Nur wenige Hülsen bis 9.11.; Sorte offenbar konkurrenzschwach gegen 'Elefantes', gegen die sie sich an der gleichen Stange behaupten musste.

FejadoDoBrasilKB [MHä06-OS:Frankreich].  "K[KZ-Es] <08>: Kleine aufrecht wachsende Pflänzchen mit kleinen Blättern, ähnlich Sojasorten. Ernte folgernd ab Mitte August (bis Ende Sept.) [MHä<11>][MHä<12>] <17>:Eher "Knüppelbohne" als BB. 1-2 Pfl. kommen als niedrige SB. Sehr geringe Ernte (30g) bis Mitte Sept. Hülsen sher schlank, hell-lila <10cm

FesNr.10(22557)VF [Genbank-Braunschweig91]. var. major. Linie aus Marokko. Korn lila (etwas heller als Lötschentaler). E: <91/2> nicht ergiebig (kaum mehr raus, als reingesteckt). <97>: 10.3. gesät. Sortenerhalt gesichert. <02>: Anfang September alles reif. Mehr als der Sortenerhalt ist die Ernte nicht (allerdings hatte ich auch alle Puffbohnen etwas lieblos im Unkraut "verschwinden" lassen). [MHä<06>] <09>: Ganze 2 Kerne geborgen. <10>: Ernte im August. Geringer Ertrag. [RB<13>]:Über 250g. Ertrag. Kerne variabel (nur teilw. bläulich ). [RB<15>]Ca. 50% Verlust durch Käferbefall. [RB<16>]Guter Nettoertrag trotz starkem Käferbefall.

FeuerzungeBB (BorlottoLinguaDiFuoco - Buschtyp) [handelsüblich].   <91>:Pflanzen schon Mitte Sept. am einziehen, üppiger Behang an lustig lila-gesprenkelten großen fast reifen Hülsen (ähnlich wie Stangentyp, aber im Schnitt bunter). Anf. Okt. alles abgeerntet. Korn gesprenkelt (bei gekauftem Saatgut seltsamerweise viel dunkler als bei Nachzucht gefärbt), ziemlich groß. Sehr gute mittelfrühe und ergiebige Sorte. <96> 15,70/20K. E: 9,67/Pfl. Große Büsche, eher spät. E: mäßig, aber schönes großes Korn. <02>: Früh (Anfang August), enttäuschender Ertrag (gerade mal Sortenerhalt). <07>: Schwache und heuer sehr späte Ernte (September). [RB<12>]Wenig Ertrag, aber zum Sortenerhalt reicht es. [RB<16>]3.9. abgeräumt; ausreichender Ertrag.

FeuerzungeSB(BorlottoLinguaDiFuoco) [Flora-Frey91] Lt. Tüte italienische Sorte, bunthülsig. "K[GR-LBbd] halb- oder vollreif zu ernten. 14,55/20K. Pflanzen bis 280 cm hoch, üppig, gesund, dunkelgrüne Blätter, voll mit Hülsen behangen, aber Mitte Oktober (<91>:) noch nichts reif. Praktisch nichts geerntet, weil der Frost Ende Okt. (<91>:) alles zunichte machte. <92>: Keimt spät und unvollständig (schimmelige Körner), fruchtet spät, für normale Jahre vielleicht zu spät, aber man könnte vielleicht durch Selektion etwas daraus machen. Wuchs hoch, Körner apart, Hülsen schön bunt. E: unterdurchschnittlich. (Wenn es gelingt, die Sorte durch Selektion etwas zu verfrühen, wäre sie super!) <93>:06 Hasenfraßgeschädgt, treibt aus Stummeln wieder aus. Einige Kerne doch noch geerntet. <94>:{05} Nichts geerntet - viel zu spät. <95>:Spät, aber rechtzeitig. Etliche komplementär (hell auf dunkel) gemusterte Kerne gewonnen (selektierbar?). 13.04/Pfl.; 15,45/20K. <99>: 12 Pfl., sehr hoch. Ähnelt bis in die Kornzeichnung aufs Haar der Sorte 'Stregonta' (identisch?). Hülsen hängen sehr fest an der Pflanze. E: 17,27/Pfl. <03>: Immer wieder eine interessante Sorte für "Augenmenschen". Ertrag mittel und heuer ziemlich früh. (Übrigens war 'Stregonta' heuer 3x so ertragreich.) [UE<05>] <10>: Nur wenige Kerne am Ende der Saison geborgen. <12>: Pfl. >3m. Trotz der schönen großen Kerne enttäuscht die Sorte wegen ihres geringen Ertrags. Besonders früh ist sie auch nicht (Sept.). [RB<16>]Ernte ab 7.8.; Ertrag gut.

FeverollesVF [MHä11] Korn außergewöhnlich klein für eine Puffbohne! [RB<13>]:Putzige kleine Kerne! Mittlerer Ertrag. [RB<16>]Guter Nettoertrag trotz starkem Käferbefall.

FinDeBagnolsBB [MHä01-OS:Frankreich]. Korn länglich, lila gemustert. <03>: Anscheinend sehr früh. Als ich Mitte September die Pfl. in meinem Wildwuchs entdeckte, war alles dürr und daneben wuchs schon die zweite Pflanzengeneration aus ausgefallenen Kernen. Ertrag deshalb nicht recht beurteilbar. [MHä<06>] <09>: Hülsen schlank, bis ca. 12cm lang, gebogen. 22.8. mäßige Ernte. [MHä<11>][MHä<12>][MHä<14>]

FiskebyVGL [Samen-Streit90]. Praktisch nicht keimfähig. Von ca. 100 Körnern keimten <91>:zwei und die gingen alsbald ein (zu feuchtes Frühjahr??). Mit dem Rest nochmals versuchen. <92>:April 92 in Balkonkasten ausgesät. Ca. zehn Pflanzen gekommen. Stehen im Juni sehr gut da. Ich lasse sie im Balkonkasten. Ende Juli alles reif. Sortenbestand erscheint gesichert. <94>:Früheste Sorte. E: kläglich. <95>:11Pflanzen durchgebracht. Dafür E: gering. Aber konkurrenzlos früh. <97>: ca. 20x ?V? Konkurrenzlos früh, aber nicht lohnend, weil kaum mehr herauskommt, als man hineingesteckt hat. Pro Hülse häufig nur ein Korn. Unangenehme Fummelei beim entkernen. <01>: Ernte ab 24.8., aber wiederum nicht viel. <05>: Gute und sehr frühe Ernte.[MHä<05>] <07>: Wie immer geringer Ertrag, aber konkurrenzlos früh (Anf. September schon etliche Hülsen ausgefallen.) [MHä<12>] [RB<13>]:Frühe Ernte und (aus Nachsaat) nochmals gute Ernte Ende Oktober. Reife Hülsen springen leicht auf (Samen dann verloren). <13>: Wie immer geringe, aber sehr frühe (Spetember) Ernte von kleinen Pflanzen. [MHä<13>] [RB<15>]Anzucht ertragreich, aber 100% Verlust durch Selbstaussaat. Nachsaat relativ ergiebig und im Sept. reif. Schöne frühe und großkernige Sorte, die allerdings laufend beerntet werden muss! [MHä<16>][RB<17>]:Ertrag 50g (gering). Typisch sind 2 Kerne/Hülse. [MHä<17>]

FlachländerBB [MHä04-OS:?]. Korn klein, länglich, weiß. [MHä<06>] [MHä<10>][MHä<12>] [MHä<13>] <16>:Kümmerlich in Wuchs und Ertrag. Dürr sind die Hülsen papierdünn. Früh. Für mich eine reizlose Sorte! [MHä<17>]

FlageoletsNainsSB [MMillet-via:MHä01]. "K[KL-Eg]. Angeblich Sorte zum Auskernen. <03>: Mitte September fand ich die längst dürren kleinen Pflanzen im "Bohnendickicht" wieder. Möglicherweise ist vieles schon ausgefallen. Hülsen ca. 10 cm; Kerne changieren zwischen hellgrün und weiß. [MHä<06>] <09>: Kleine Pflänzchen. 11.9. alles dürr. Gute Ernte von hellgrün schimmernden Kernen (auch dürre Hülsen bleiben hellgrün). Nach Trocknung sind die Kerne aber weiß. Interessante Sorte! [MHä<10>][MHä<11>]

FlageoletsRamantSB [MMillet-via:MHä01].  "K[ML-Eg] [MHä<02>] <03>: Auffällig der häufig hellgrüne Schimmer auf den Kernen. Pfl. bis 2m hoch. Gute Ernte Anfang September. Schöne Sorte! [MHä<04>][MHä<06>](teilw. schwarzkernig - andere Linie? - Einkreuzung?) <09>: Pfl. über 3m hoch, folgernd reif. Schon am 30.8. erste Ernte von grünlichen Kernen. Am 20.10. schließlich noch viele weiße (!) Kerne von einer sehr hohen Pflanze. Anscheinend ist die Sorte heterogen, original (und frühreif!) nur die grünlichen Kerne. Ernte insgesamt sehr gut. [RB<13>]:Pfl. 3m hoch. Späte Ernte, Ertrag durchschnittlich. Weiße und grünliche Kerne bis auf die Farbe ununterscheidbar. <17>:Pfl. <2,5m; wirken krank (Hülsen auch reif grünlich, eher vertrocknet und fleckig als dürr, manchmal schlecht bis gar nicht gefüllt; aber vielleicht muss das ja so bei dieser Sorte, alle Kerne sind nämlich gesund). Ernte rechtzeitig, Ertrag gut (145g). Sorte gezielt beobachten!

FleischBB [GP92-OS:TeneriffaMarkt(JudiaDePais)].  Korn länglich-flach, fleischfarben-lilastichig, eher groß. <93>:Weniges ist reif geworden. <95>:Nur 4 Körner geerntet. Nochmals probieren! <96> 18,85/20K. E: 5,82/Pfl. gering. Nur wg. großem Korn evtl. erhaltenswert. <02>: Sehr früh. Anfang August alles schon abgeerntet. Ertrag gering. [LJ<02>] <07>: Typische Buschbohne. Guter Ertrag Anfang August. [MHä<13>] [RB<16>]3.9. abgeräumt; sehr guter Ertrag. [MHä<16>] [MHä<17>]

FleischkäseSB [MHä01]. "K[ML-Eb]. <03>: Große üppige und zeitige Ernte (bis Anfang September). <04>: Pflanzen ca. 1,80m. Ab Anfang Oktober bis Saisonende reichliche Ernte. Gute und noch rechtzeitige Sorte! [MHä<04>][MHä<05>] <06>: Wie immer ertragreiche und rechtzeitige schöne Sorte (Sehr gute Ernte: Mitte September). <07>: Gute Ernte Mitte September. <12>: Ab 22.9. guter Ertrag von <3m-Pflanzen. Hülsen überwiegend 10-15cm lang, gut gefüllt. Trotz des langweiligen Korns begeistert mich diese ertragreiche unkomplizierte Sorte. [RB<16>]Pfl. 4m. Ernte 7.8.-8.9.; Ertrag hoch (Käferbefall!)

FodderBeanSB [JN90] Korn fleckig. Wg. Frostschäden Erfolg bisher nicht beurteilbar. <92>:Pflanzen rel. klein. Niedrig (rankt kaum), sehr spät.E:unterdurchschnittlich ( 51g). Für hier wohl nicht lohnend. <97>: 7 Pfl. klein u. wenig rankkräftig. 26.9.-4.10 (spät); 10,29/Pfl.; 5,80/20K. (Für mich unattraktiv). <02>: Sorte ist ertragreich, reift (heuer) früh genug (11.8.-29.9). Aber sie klettert nicht gut, hat Fäden, pult sich nicht besonders gut und die Kerne sind ziemlich klein. Eigentlich verdient die Sorte mehr Wertschätzung, als ich für sie übrig habe. [MHä<07>][MHä<11>] [RB<13>]: Wuchs schwach. Sehr spät; notreif geerntet, mit teilw. Schimmelbefall; schwer auszupulen. <17>:Pf. hoch (>3m). Späte (23.11.), aber noch rechtzeitige Ernte (110g). Für mich ist die Sorte wegen kleiner Hülsen und Kerne unattraktiv.

FreieSaatenSB [MHä12-OS:www.freie-saaten.org] Kerne lila-hell gescheckt. <13>: Sorte wohl zu spät für diese Gegend. Anfang November noch ein paar Hülsen vorreif geborgen. [RB<16>]7.9. abgeräumt. Ertrag enorm!

FrenchHorticulturalBB [BB07-OS:Frankreich]  <07>: Ernte Ende August; Ertrag kaum der Rede wert. <12>: Eher kleine Pfl. - Kümmerliche Ernte ab Mitte August. Hülsen unreif grün mit schwacher lila Musterung. Für mich als Sorte nicht ergiebig genug. [RB<15>]28.7. abgeräumt; Ertrag geht.

FrijolNegroSB [GW93-OS:Kolumbien] Phas. vulgaris. Kleines stumpf-schwarzes "K[KFEs], kaum zu verwechseln. <93>:14 Niedrig-Busch, früh! Blauhülsig. Originelle Sorte! <94>:20 x.{25} <98>: E: gering; einige Hülsen waren schon ausgefallen. Sie springen auf und "ringeln" sich durch ihre Gewebsspannung v-förmig auf, werfen dabei die Samen aus. Sorte ist schon deshalb etwas besonderes. Fast BB. [EB<01>] <03>: "Verhau-Buschbohne" mit Klettertendenz. Hülsen sind unreif wie reif blau. Ernte folgernd, hauptsächlich erste Septemberhälfte. <06>: Irgendwann (Pfl. wohl wieder im Dickicht untergegangen?) ganze 8 Korn geerntet. Dabei würde die Sorte ein bisschen mehr Zuwendung verdienen. [SGV<06>] <07>: Hülsen noch dürr-reif schwarzblau. Wächst heuer als Buschbohne. [MHä<12>] [RB<13>] <16>:Kümmerlich; eher BB. Am 12.8. ganz drei Korn geerntet. Das war's.

  G -----

Gatersleben1GL [MHä06-Gatersleben06]. <08>: Ertragreiche frühe (2. Augusthälfte) Sorte mit Pflanzen um 40cm Höhe. [MHä<09>][MHä<11>] <12>: Pfl. >1m, winden sogar (auch umeinander)! Guter Ertrag Anfang Oktober. Schöne rechtzeitige Sorte! <13>: Anfang November ca. 10 Hülsen geerntet. Nix rechtzeitig, wie im Vorjahr. [RB<15>]Überwiegen 1-3 Korn/Hülse. Sorte hat sich in dem Dörrsommer gut behauptet. [MHä<16>][RB<17>]:Ertrag 80g (gering). Viele 1-Kern-Hülsen.

Gatersleben2GL [MHä06-Gatersleben06]. [MHä<11>] <12>: Spätsorte (Ende Okt.), wenig Ertrag. Aber sehr aufrecht wachsend (ca. 50cm hohe Pfl.) <13>: Geringfügige Ernte Ende Oktober. [RB<13>]:Keimunwillig, kleinwüchsig, ertragsarm. <16>:Pflanzen wachsen sperrig. Viele taube Hülsen (Wassermangel?). Rechtzeitige Ernte Ende Sept. Ertrag geht so. [RB<16>]:Guter Ertrag. [MHä<16>]

Gatersleben3GL [MHä06-Gatersleben06]. <08>: Anfang September geringe Ernte von zwei niedrigen Pflanzen. [MHä<09>][MHä<11>] <12>: Eher spät (etwas früher als 'Gatersleben2GL' - Ende Okt. alles dürr und vereinzelt schon Hülsen ausgefallen); mäßiger Ertrag. Pfl. ca. 50cm hoch, meist aufrecht wachsend. <13>: Anfang Oktober alles gleichzeitig reif! Prächtiger Ertrag von ca. 50cm hohen Pfl. Schöne rechtzeitige Sorte!! <16>:Aufrecht wachsende Pfl. Viele taube Hülsen ohne Inhalt (Wassermangel?). Ernte Ende Sept. mit geringem Ertrag. [RB<16>]:Sehr guter Ertrag! Dürre Hülsen springen leicht auf. [MHä<16>]

GelbeKipflerSB [SGV07]. <08>: Sehr guter Ertrag. [MHä<14>] <16>:Pfl. um 4m. Spät (zu spät für normale Jahre?) enorme Ernte .

GelbeRiesenGL [Gatersleben95-Soja165/81]. Glycine max. convar. grandifolia var. albo-flavea. Korn normal hellbeige. <98>: <00>: 8 Pfl. mit kümmerlich geringer Ernte, reift rechtzeitig bis Ende September. <04>: Spät (Oktober) ca. 20 Kerne geerntet. [MHä<06>][MHä<12>] <13>: Anfang Oktober sehr guter Ertrag von großen Pfl., die sich allerdings auf den Boden legen (Fäulnisgefahr für die Hülsen). [RB<15>]Im Prinzip schöne Sorte mit großen Kernen. Wegen des heißen Sommers allerdings viel Notreife mit "Schrumpelkernen". [MHä<16>][RB<17>]:Ertrag 60g (gering).

GelbeUngarinSB [GSa06-OS:Nagykowatsch(Ungarn)1940] "K[MLEb] Flache gelbe Hülsen 18-20cm.] <08>: Pflanzen ca. 3,50m hoch. Gute Ernte im Laufe des September. <12>: Pfl. ca. 3m hoch. Sehr spät, aber dann ertragreich. Ernte ab 2.10. Hülsen ca. 15cm, halten sehr fest an der Pfl., teilw. zart gemustert, gut gefüllt mit Kernen, gut zu pulen. Sehr ertragreiche Sorte, aber auch rechtzeitig für hier?? [RB<16>]Pfl. 5m. Ernte 7.8.-9.9.; Ertrag gut.

GelbeWachsSB [Schulz91-OS:handelsüblich]. Weißes Korn.<92>:Pflanzenhöhe Mitte Juni: 60 cm. Zunächst unauffällige Pflanzen. Wächst hoch, früh. E: unterdurchschnittlich. <97>: <98>: E: 110,3/Pfl. >2m hoch. <04>: Sehr geringe Ernte (wann habe ich mir leider nicht aufgeschrieben). [LJ<09>] Pfl. 3,90-4,50m; Hülsen 16-24cm; Ernte: 14.9. [RB<13>]:Schöne ertragreiche Sorte mit ca. 20cm langen Hülsen. Mittelfrüh. <16>:Hülsen breit und lang. Durchschnittsernte Anfang Sept.

George'sSB [PS02-OS:England(Leicestershire), alte Sorte].   "K[MRB-Sbw]. Ähnlich 'CaraLaVirgen', nur etwas kleiner im Korn und kräftiger gemustert. <03>: Geringfügige Ernte Anfang September. Sorte wohl primär wegen der hübschen Kerne Interessant. [SGV<06>][RH<07>] [AS<09>] [MHä<13>] [RB<13>]:Pfl. 3-4,8m hoch. Als "grüne Bohne" nicht zu verwerten. Reiche Ernte (Zeitpunkt versehentlich nicht dokumentiert). <17>:Mäßiger Ertrag (110g) gegen Ende September. Kurze "Knubbelhülsen". Sorte nur wg. aparter Kornmusterung interessant. [MHä<17>]

GeorgischeZeckenbohne(TkipaLobio)SB [BEi16-OS:Georgien] "K[KL-Ed] <17>:Was war da los? Nur 3 Korn geerntet (am 3.11.)

GigAbkömmlingBB [MHä13] <16>:Pfl. heterogen zwischen BB und SB alles dabei. Ernte ab 27.8., ebenfalls sehr heterogen in Hülsenlänge, Korn und Frühzeitigkeit, wobei das dunkelblaue Originalkorn in die Minderheit geraten ist. Am häufigsten ist ein milchkaffeebrauner Kern, auch weiße gibt es; alle sind einfarbig!

Gl7SB [MHä06] <07>: Spät, großkernig, ertragreich. Attraktive Sorte! <12>: Pflanzen bleiben lange grün. Ab 17.9. relativ kurze 10cm-Hülsen, beulig gefüllt und grünlila gemustert. Ertrag moderat. [RB<16>]Pfl. 2m. Ernte 20.8.-7.9.; Ertrag eher gering.

GoldSB [Nova Sedlice(CSFR92)]. "K[MR-FEb-z] platt, länglich, goldfarben (ähnlich 'braun'). <93>04 Wächst hoch. Sehr früh - 15.9. noch eine letzte Hülse geerntet.<94>: Platz{02}9.6.: Pflanzen strecken sich. 1.9. Gesamternte: 35 Kerne.<98>: E:9,98/Pfl. 8.09. Ernte. <03>: Geringer Ertrag Anfang August. Hülsen bis ca. 15 cm lang. <09>: Pflanzen bis 3m hoch. Am 11.9. ist alles dürr. Hülsen schlank, gerade, grün und fädig. Erfreulicher Ertrag! <13>: Ernte etwas folgernd um Anfang Oktober. Pfl. >2m, Hülsen 15-20cm. Später nachkommende Hülsen reifen nicht golden, sondern weiß ab (witterungsbedingt??). <16>:Schöne frühe Sorte mit gutem Ertrag, die im August vollständig ausreift.

GoldbohneSB [Handel91] Lt. Katalog: o.F., Weißkernige Wachsbohne, breit, flach, sehr lang; frohwüchsig. <96> E: Kümmerliche 7 Korn. <98>: E: 11,44/Pfl. ~2m hoch; Anfang Sept. Ernte; Hülsen fadenlos, zerbröckeln beim pulen (scheußliche Arbeit!). <04>: Bei LJ nicht mehr gekeimt, trotz mehrfachem Versuch.[MHä<04>][MHä<05>][LJ<05>]: 3,90-4,60m hoch; Hülsen 14-24cm. Ernte am 22.9. [MHä<06>] [MHä<10>] <11>: 29.8. unterdurchschnittliche Ernte. Pfl. ca. 3m hoch. Sorte anscheinend heterogen: (a) Hülsen lang (bis 20cm) (Original?!); Pfl. am 29.8. schon dürr. (b) 2-3 Pfl. noch grün und gesund. Hülsen daran ca. 15cm lang und grün mit leichter lila Marmorierung und rundlicheren Kernen (verworfen als offenbare Off-Type). [MHä<13>] [RB<15>]Pfl. gedieh anfangs prächtig, verdorrt dann aber, trotz reichlich Wassergabe. Geringe Ernte Anf. August. [MHä<17>]

GoldbraunSB [Alte Schwestern92-OS:CSFR:Nova Sedlice]. "K[MR-L-FEg] platt, länglich, goldbraun (ähnlich 'braun'). <93>05 Früh: 15.9. noch 1 letzte Hülse. Vielleicht identisch mit 'Gold'? <94>: ?V?9.6.: Pflanzen strecken sich. 14.7.: Erste Hülsen. 1.9. 19 Kerne geerntet (mäßig). Hülsen ca. 10 cm. <98>: E: 3,79/Pfl. Niedrig wachsend, heterogen wirkend. Kerne allerdings homogen. <03>: Früh (ab 11.8.) und unproblematisch, Ertrag mäßig. <09>: 7.9. sehr gute Ernte. Hülsen lang (bis 20cm). Alles fast gleichzeitig reif. Sorte NICHT identisch mit 'Gold'! Unproblematische Sorte. <13>: Kerne sehr ähnlich 'Gold', aber Pfl. um 4m hoch. Erfreuliche Ernte überwiegend Anfang September. Schöne Sorte! <16>:Geringer Ertrag im September.

GoldelfeSB [Handel(GartenlandAschersleben)14]. Weißkernige u. gelbhülsige Schwertbohne mit fadenlosen, breiten, langen Hülsen. [RB<15>]Gesunde Pfl., reich blühend. In der Sommerhitze verdorrten, trotz reichlich Wasser, fast alle Hülsen. Ca. 12 Kerne geerntet. [MHä<16>]

GoliathFB [MHä02-OS:Spanien?] Dunkel geflecktes violettes Korn. <08>: Früheste Feuerbohne! Von ca. 4m hohen Pflanzen ab 5.9. erste Hülsen >>20cm lang, später auch kürzere Hülsen (ca. 15cm). Anscheinend nicht reinerbig, wofür die changierende Kornfarbe und die variierende Hülsenlänge spricht. Aber anscheinend ertragreich und ertragssicher. [RB<13>]:Früher Ansatz und lange Zeit tragend (bis Ende Oktober). <17>:Spät, aber noch genügend reife Kerne bis 22.11. geerntet (Gesamternte 170g). Hülsen teilw <30cm (auffällig!). Anscheinend kam Fremdbefruchtung vor: Teilw schwarze Kerne aus früher reifen Hülsen.

GoodMotherStallardSB [BEi17-OS:U.S.A.] "K[MR-Blb]

GrainesDeCaféAuLaitSB [MHä01-OS:Frankreich]. Stangenbutterbohne; Partie war total Käferverseucht (nur wenige Kerne zu retten). <02>: Was hier passiert ist, weiß ich nicht; Mendel hätte jedenfalls seine Freude an dieser Ernte: Nur die einfarbigen "Milchkaffee"-Kerne sind so, wie ich sie bekommen habe (ob diese schon heterogen waren oder ob bei mir Überkreuzbestäubung stattgefunden hat, kann ich nicht sagen; ich vermute auf Grund meiner Kulturnachbarn eher ersteres). Die "Sorte" ist ziemlich spät (Ende Spetember), aber durchaus ertragreich. [MHä<02>] <06>: Pflanzen sehr zart (bis 1,50m). Ernte zwischen 30.9. und 7.11. - Guter Ertrag. [MHä<07>] [TA<10>] [MHä<11>] <14>:Kümmerliche Pfl., die sich erst im September ein wenig frei wächst (Wassermangel im Juli?). Ganze 2 Hülsen geerntet. [MHä<14>] <15>: Gute Ernte angesichts des Dörrsommers.

GrainesDeCaféSB [MHä01]. Korn kugelig-braun. <03>: Sehr frühe nette Sorte; alles im August reif. Ertrag mittel. [MHä<04>] [MHä<07>] <08>: Pflanzen bis 2m hoch. Früh und ertragreich. Eine Sorte, die Spaß macht! [AS<09>][MHä<11>][RB<13>]:Pfl. 2,5m hoch. Dürrreife früh, Mitte August. Guter Ertrag. [MHä<14>] <17>:Pfl. um 3m hoch. Sehr gute Ernte im September (175g). Beulige blässliche Hülsen ca. 10cm. Sehr schöne Ertragssorte.

GraubeigeSB [Nova Sedlice(CSFR92)].   "K[MFEb] platt, länglich graubeige (ähnlich 'braun', nur etwas breiter). <94>13 Früh! 13.9. fast alles reif. Platz{19} 1.9. 10-cm-Hülsen, gut zu pulen, 33 Kerne geerntet (beachtlich angesichts der Bedingungen!). <98>: E: 13,12/Pfl. Ernte Ende Aug. <04>: Pfl. ca. 3m hoch. Mitte Sepember beginnen die Pflanzen schon zu welken. Gute reichliche Ernte. <10>: Ernte im Oktober. <15>: Pfl. 2-2,5m. Bis 6.9. mäßige Ernte (für diese Saison gut).

GraulilaSB [Nova Sedlice: Alte Schwestern(CSFR92)]. "K[MREdl] rundlich, graulila gefärbt. <94>07 Hasenfraßgeschädigt! Ganz wenige Körner geerntet. Einzigartige Färbung! Lohnt schon deshalb weitere Beobachtung. Evtl. Einkreuzung; denn die Tochterkerne unterscheiden sich etwas von den ausgesäten Mutterkernen. <95>Sorte spaltet sich in extrem unterschiedliche Linien auf von mittelspät bis extrem spät. Lohnt sich inzuzüchten. Sehr hochwachsend (bis in den Apfelbaum hinein!). 30,43/Pfl. (Durchschnittswert). <95>?V? Über 2 m hoch wachsend. 7.8. 2 Hülsen in 20 cm Höhe dran (4 Kerne geerntet),sonst weder Blüten, noch unreife Hülsen. Weiter ausprobieren! <96> Sorte "zerfällt" in mehrere Linien, die in sich teilw. ziemlich homogen ausfallen und unterschiedlich spät sind. Wegen ?V? und "Balkonkasten-Kultur" alles abgeerntet. Im Garten vermutlich großenteils zu spät. Typen: Schwarzlila; lila; Wachtel (frühester Typ 12,15/20K, teilw. etwas schwer zu pulen; ertragreich); Kasten (18,35/20K.; Hülsen haben häufig braune Flecken; Kerne aber o.k.; Kerne paralellogrammartig geformt; ertragreicher Typ!), ?lilamarmoriert? (BB E: 5 Körner). E: Reich, insgesamt ca. 500 g/20 Pfl. Sorte lohnt schon von daher weitere Beobachtung!.

GraulilaGraublauSB [Abkömmling 'Graulila']. <99>: Pflanzen bis 2m hoch, viel zeitiger als auptlinie" (28.8). Ernte nicht eindeutig zurechenbar: Insgesamt 68,60g. <01>: Die beiden Linien scheinen miteinander zu oszillieren (muss ich noch genauer beobachten), die Variante '...Kasten' ist generell etwas später. Erntemenge ganz ordentlich, mehr als die Variante '...Graublau'. (Ganz dunkle Variante von [MHä<02>]). <06>: Pflanzen weit über 3m hoch. Ernte von (vereinzelt!) 10.9. bis 17.11. (sehr heterogene Nachernte, teilw. halbreif). Ich habe "Graublau"-Auslese betrieben, aber das meiste ist ohnedies graublau. [RB<11>](Weniger als die Hälfte der Kerne ist "graublau", der größere Anteil ist beige-lila gemustert. Guter Ertrag.) [RB<15>]Angesichts dieses Dörrsommers ausreichender Ertrag über längere Zeit.

GraulilaKastenSB [Abkömmling 'Graulila'].  <99>: Pflanzen über 3m hoch, sehr spät (zu spät!), aber ergiebig. Ernte nicht einzelnen Pflanzen zurechenbar. Gesamternte: 230,80g (rekordverdächtig!). <01>: Die beiden Linien scheinen miteinander zu oszillieren (muss ich noch genauer beobachten), die Variante '...Kasten' ist generell etwas später. Erntemenge ganz ordentlich, mehr als die Variante '...Graublau'. [MHä<02>][LJ<02>][MHä<04>] <06>: Erste reife Hülsen 23.10., Haupternte 2.11. - relativ homogen im Korn. [MHä<07>](Korn variabel und dem "Kasten" ziemlich unähnlich) [RB<11>](Nur einige wenige Kerne geerntet.) [MHä<16>]

GreteSB [GSch] Stangenbohne lila. Sorte vor ca. 50 Jahren von der Großmutter übernommen; wielange diese sie schon in Kultur hatte, ist nicht überliefert. <96> 9,20/20K. E: 11,5/Pfl. <01>: Pflanzen mannshoch; in der zweiten Augusthälfte ist schon alles dürr. Sorte ähnlich, aber nicht identisch mit 'Blauhilde'! <04>: Von Grete 18 Korn aus zwei frisch gewachsenen Hülsen zur Auffrischung meiner Bestände mitgenommen. <05>: Gute Ernte bis Mitte Oktober. <10>: Pfl. 1,5m hoch; schöne dickfleischige Hülsen. Geringe Ernte im September. <12>: Schöne frühe mittelhohe SB (ähnlich 'ExtraGute' oder 'HirschnersBeigekrumm'). <16>:Pfl. um 2,5m. Unkomplizierte frühe "Normalsorte" mit gutem Ertrag im August. (Es treten heuer allerdings auch weiße Kerne auf. Die Linie scheint nicht mehr rein zu sein)

GroßeBrauneVF [?]. Hülsen groß (aber kleiner als Hangdown und große Weiße). <98>: E: nicht viel; trotzdem schöne Sorte. Einige Kerne fallen blau aus! (Intrusion?). <03>: Nur drei Kerne geerntet. [AP<04>] <07>: Gute großkernige Sorte. Allerdings wieder nur wenig geerntet (Zeitpunkt verpasst??). [RB<12>] Sehr große Hülsen. [RB<15>]Ca. 10% Verlust durch Käferbefall.

GroßeWeißeVF [?]. Hülsen überwiegend riesig (etwas kleiner als Hangdown). Vereinzelt sehr viel früher reif (Sortenvermischung?). <98>: E: Große Kerne; Sortenerhalt gesichert. <03>: Kerne wieder groß, bloß habe ich die Pflanze(n) erst wiedergefunden, als daneben schon der Nachwuchs hochkam. So habe ich nur 4 Kerne einer "Späthülse" ernten können. <06>: Große Pflanzen mit gutem Ertrag am 3.8. Große homogene Kerne. Schöne Sorte! <11> Ein Korn geerntet! [RB<12>] . [RB<15>] Nur ca. 3% Verlust durch Käferbefall.

Grün+LilaSB [?(CSFR92)]. <93> Kleine Ernte. <96>: Sehr früh, teils BB, teils Knüppelbohne. Leicht zu pulen. E: Nicht bezifferbar, aber anscheinend gut. <01>: Am 23.8. Buschtyp dürr; Stockvariante noch unreif. Ernte sehr gering, ca. 30 Kerne. [LJ<02>] <05>: Wächst heuer ca. 3m hoch. Mitte September ist die Ernte überwiegend dürr (großer Ertrag!). Darin etliche einfarbige schwarze Kerne (Fremdbestäubung?). <10>: Ernte im Oktober. Kerne z.T. einfarbig, teilw. lilafarben, teilw. anders gemustert als das Original. [RB<13>]:Pfl. 2m hoch. Dürrreife im August. Durchschnittlicher Ertrag. Eine hellbraun-kernige Variante tritt auf. <17>:Pfl. >3m. Frühe Ernte im August (40g). Hülsen bis 10cm, halbreif kaum merklich geflammt.

GrünePosthörnliSB [PBeco93-OS:Schweiz?]  Wachsbohne. Korn rundlich, einfarbig leuchtbraun (ähnlich 'VatersDickeBohne'). <95>:Relativ spät. nichts Besonderes. Gesamternte: 28,80 g. <99>: 5 Pfl.Ernte ab 18.9.-9.10. Pflanzen sehr hoch > 3m. Pflanzen noch grün, nach Ernte kommen noch grüne Hülsen nach. E: : 30,79/Pfl. <04>: Üppige Ernte Mitte Oktober! [RS<05>] [RB<11>](Großer Ertrag!) [RB<15>]Ganze 3 Kerne. Sorte kommt mit dem heiß-trockenen Wetter nicht klar. [MHä<16>]

GrüneSojaGL [MHä01] Hellgrünes großes Korn, fast Erbsengröße. <03>: Interessante Sorte, allerdings sehr spät (Mitte November); ob das in anderen Jahren reicht? <04>: Große Pflanzen mit vielen außergewöhnlich großen Hülsen, aber leider die späteste aller Sojas. Dennoch habe ich Mitte November eine gute Ernte von teilweise noch nicht ganz ausgereiften Hülsen eingebracht. [MHä<04>][MHä<06>] [MHä<09>][MHä<11>] <12>: 1m lange Pfl. Ertragsarm und Ende Oktober noch immer nicht reif. Für meine Klimabedingungen wohl als Sorte zu spät. [RB<13>]:Kleine Ernte. <13>: Eigentlich eine schöne Sorte mit großen Hülsen, nur leider zu spät. Anfang November halbreif abgeerntet. <16>:5.10. abgeräumt, obwohl vielen noch unreif war. Schöne großkernige Sorte, aber für Normaljahre zu spät. [RB<16>]:Extrem spät! 29.10. abgeräumt; Ernte beruhte nur auf vorgezogenen Pfl.. Ertrag dadurch eher gering. [MHä<16>]

GrünGelbBB [Nova Sedlice: Dolezal(CSFR92)]. "K[MREz-g] länglich, grünlich gelb gefärbt (ähnlich 'braun', nur etwas weniger abgeplattet). <94>16 23.9. Rest abgeerntet. <95>20 x.<95>Frühe Buschbohne! 6,5/Pfl. <99>: 5 Pfl. Ernte 1.9.-18.9. (bis auf 2 Hülsen). E: 9,42/Pfl. <03>: Kleine Pflanzen, Ende August alle dürr. Ertrag gering. Sorte nur wegen des hübschen Korns interessant. Eine Pflanze wächst als sehr hohe Stangenbohne. Diese hat aber eine seltsame Saftleitungsstörung, die dazu führt, dass die Hülsen vor der Ausreifung austrocknen. <04>: Beim Aufräumen im November gerade 4 Kerne "gefunden". (Vermutlich ist vieles vorher schon ausgefallen.) [LJ<06>](Pfl. 70cm, windet nicht; Hülsen 8-18cm, leicht blass-violett gemustert; Ernte 9.10.) <09>: 6.10. alles dürr; gute Ernte, allerdings ist die Mehrzahl der Kerne schwarz gemustert, statt grüngelb. Zu prüfen wäre, ob die grüngelben Kerne überhaupt noch reinerbig sind. <14>:Schwache folgernde Ernte bis 13.10. Es treten auch schwach gesprenkelte sowie weiße Kerne auf (die ich verworfen habe) [MHä<16>]<17>:Am 11.9. abgeräumt (trotz noch etlicher unreifer Hülsen). Geringe Ernte. [MHä<17>]

GrünRundSB [GSa07] Grüne Hülsen 1,5 x 25 cm, rund. <09>: Pfl. ca. 2,5m. Lange grüne knubbelige Hülsen mit Fäden. Kerne länglich weiß . 11.9. Durchschnittsernte erzielt. <13>: Anfang September ganze zwei Hülsen reif; es kommt auch nichts nach. Hülsen ca. 20cm lang. Was ist bloß los mit dieser 2013er Saison?! [RB<15>]Einige wenige Kerne Anfang September. <16>:Pfl. ca. 3m. Lange 20cm-Hülsen. Gute Ernte im September. Schöne weißkernige Sorte!

GrünsprenkelSB [Jeslava Teplice: Alte Frau auf Feld(CSFR92)]. "K[MRBbg] rundlich-länglich, hell- bis dunkelbeige mit grünlichen bis bräunlichen Einsprengseln. <94>18 Spät. <95>?V?1.9. üppiger Ertrag an 10 cm-Hülsen, prall gefüllt. Vielversprechende Sorte! Doch nicht spät? <96> 8,40/20K. E: 244,35/<10Pfl. (Spitzenertrag! evtl. sogar Rekordertrag.) Frühe reiche Ernte; niedrig wachsend. Attraktive Gebrauchssorte! In allen Reifestadien leicht zu pulen; Kerne auch bei angefaulten Hülsen fast immer brauchbar. <98>: E: 7,90/Pfl. Sorte spaltet auf in (a) glatte Hülsen u. einfarbig braunbeige Kerne und (b) gesprenkelte Hülsen mit gesprenkelten Kernen (BB?). <03>: Rankt nur etwa 1m hoch (vielleicht auch an der Stange heruntergerutscht). Leicht zu pulen. Ertrag gering. [MHä<03>][MHä<04>]: Wieder mehrere Kornvarianten [MHä<06>](vier Varianten!) [MHä<10>](nicht mehr Original?) <11>: Am 11.9. ist alles dürr. Gute Ernte von ca. 2m-Pfl. [MHä<13>] [RB<15>]6 Hülsen (21 Kerne) am 8.9. Danach Neuansätze, die Ende Sept. noch ausreichend Ertrag bringen. [MHä<17>]

GundelsheimerUrbohneBB [2016 auf einem Feld entdeckt] Einfarbig braune längliche Kerne. <17>:Straffwüchsige (moderne?) Sorte, früh (im August) und kaum folgernd reif. Ertrag 35g.


 © Alle Rechte an dieser Seite, insbesondere für die zugehörigen Bilder, liegen beim Autor (es sei denn, es ist ein anderes Copyright vermerkt).