J. Klapprott - Lycopersicum (Tomaten) - Stand: Februar 2016

Tomatenvielfalt

Wer zählt die Formen, malt die Farben? Und die "inneren Werte erst"! Für jeden ist etwas dabei.

Sortenbeschreibungen

  A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K  
L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

links / Gewinnung von Saatgut und Erhaltungszucht

   Allgemeine Anmerkungen:


Sortenbeschreibungen:

 A-----

Acme [Genbank-Braunschweig(Nr.51347) griech.: "Höhepunkt"] 1990 keine reife Frucht geerntet. {94} 2. Früh (9.8. erste Früchte). Wenig Samen. Himbeerfarbige urtümlich beulige Früchte, mittelgroß, festfleischig, reif wohlschmeckend, halbreif mittelprächtig. {02} Gut bis sehr gut schmeckende ertragreiche Fleischtomate kleineren Kalibers; wenig fäulnisanfällig. Reife: Juli-Sept. {07} Bereits am 1.8. eine erste Frucht (beulige Fleischtomate) mit gutem Geschmack. Haupterntezeit dann Ende August mit tiefroten größeren plattrunden Fruchten von mittelhohen Pflanzen. Guter Geschmack. Ende September kamen noch einige Früchte von total braunfauler Pflanze nach. Die Früchte sind ziemlich unterschiedlich groß. {13} Pfl. ca. 2m hoch. Breite "riefelige" Fleischtomaten unterschiedlicher Größe (bis 8cm) . Schon halbreif überdurschnittlicher Geschmack. Gute Ernte von August bis Oktober.

Alicante [SSE91] Indet. Englische Sorte. Noch keine eigenen Erfahrungen. Angeblich sehr früh u. ertragreich. {92} Davon kann 1992 keine Rede sein. Früchte eher unauffällig (vielleicht Standort nicht sehr günstig). {ED93} {MH01} {MH02} {05} Am 6.9. sieben schöne runde 5cm-Früchte von zwei gesunden mittelhohen Pfl. aus mehreren Stockwerken geerntet (1 Frucht geplatzt); am 22.9. nochmals 2 Früchte. Geschmack: gut. Schöne Sorte! {12} Sehr hohe Pflanzen (>2,5m), ab 6.9. gute Ernte variabel großer kugeliger Früchte von durchschnittlich 4-5cm Durchmesser; guter zartsüßer Geschmack. Schöne Sorte!

AlisaCraig [HM91] Runde rote Früchte (ähnlich 'BonnerBeste'), ertragreich, wohlschmeckend. 2,5 m hoch. {95}Feste dickfleischige normalrunde Früchte. Halbreif geerntet. Geschmack leidlich gut.{04} Ernte in der zweiten Septemberhälfte. Knallrote runde Normalfrüchte von 4-5cm Durchmesser mit sehr fester Haut und Durchschnittsgeschmack. Pflanzen ca. 2m hoch, mittel-stark anfällig für Krautfäule. {11} 20.8.-26.9. relativ schwacher Ertrag an lieblich-zart schmeckenden ca.-5cm-Früchten. Pfl. generell 1,0-1,2m hoch. Ende September ist an einer sehr hohen Ausreißer-Pflanze noch vieles grün, was nicht mehr reif wird.

Alma [HM93-S:ED] Große runde Fleischtomate, sehr fest. Buschtomate. {ED93} {MH01} {05} Pfl. sehr klein. Am 15.9. nur eine Frucht (ca. 5cm), 6.11. nochmals eine sehr viel größere, unregelmäßig geformte Frucht geerntet. Geschmacklich o.k. {MH10} {RB12} Unergiebig, Geschmack unauffällig.

Amerikanac [TBo12-OS:Kroatien?] {14} 20.8. zwei erste prächtige orangerote Früchte 5x9cm, leicht beulige Fleischtomate . Geschmack bleibt hinter dem Aussehen zurück. Pflanzen klein und kränklich, ehe die Früchte ganz reif sind. Keine erhaltenswerte Sorte.

AmishPaste [HM96-OS:AmishPeople]. Oval-unförmig mit kleiner Spitze, fest und fleischig; Eitomate. {96} {05} Früchte von ziemlich früh (Anfang August) bis Mitte Oktober, unterschiedlich geformt, von 3,5cm rundoval über kugelig bis breitbeuliger Fleischtyp. Geschmack süß mit seltsamem Beigeschmack. Ernte besser als erwartet. {MH06} {MH10} {RB13}

Andenhorn [GSa06] {RB12} Sehr spät. Fleischig und kaum Samen.

Apfeltomate(Jabloko) [AMS99-OS:Russland] {04} 6.9. einige Früchte, kleine Ketchupform, fest mit flachem Geschmack. Pfl. ca. 1m hoch, stark anfällig für Fäulnis. {MH06}{MH11} {RB13}:Frucht teils apfel- teils birnenförmig.

Apollo [ED91] (L. subviride)   Indet. (ca. 140 cm). {92} 1992 mittelfrühe üppige Ernte von wohlschmeckenden runden Früchten. Die im kalten Herbst nachreifenden Früchte schmecken nicht mehr so gut, auch wenn sie rot sind. {ED91} {? 93} {MH96} {00} Höchst ertragreich, aber auch etwas fäulnisanfällig. {MH01} {MH02} {MH03}{MH05}: "Eine der besten Sorten." {06} Nicht so ertragreich, wie ich in Erinnerung hatte. Ernte Mitte Sept. bis Anf. Okt.; vollreif sehr guter Geschmack. Weichfleischig mit viel Pulpe. Krautfäule hält sich in Grenzen. {MH07}  {MH09}{MH11}{RB15}Früh und reichtragend. Bildschöne hellrote Früchte 4-5cm, sehr wohlschmeckend. Pflanze ca. 1,50m hoch, stirbt bereits Mitte August ab, die Früchte bleiben grün hängen. Nachreife auf dem Lager mit ca. 70% Verlusten möglich.

Ararat [ED] 1991 erhalten. Noch keine eigenen Erfahrungen. {ED90} {99} Reiche Ernte zwischen Ende August und Oktober (Haupternte). Früchte normalrund (5-6 cm), zweikammerig, fest, geschmacklich nicht sehr überzeugend. {06} Ernte Anf.-Mitte Oktober, nicht üppig. Früchte 1,5-4cm rund, wohlschmeckend. Hohe Pflanzen. {12} Pflanzen ca. 1,80m. Ab 19.9. 3-4cm große kugelige harthäutig-feste und dickfleischige Früchte von gutem Geschmack.

As(=Ace) [HM91] Runde vollfleischige Fleischtomate, kernarm, ertragreich. 1 m hoch. {99} Eine einzige Frucht Ende Sept. geerntet (7 cm), geschmacklich nicht überzeugend; Frucht hängt so fest, daß man beim pflücken die Pflanze verletzt. {06} Ernte Mitte Sept. bis Anf. Okt. von 6-10 cm großen runden festen Früchten, eine Frucht mit seltsamen pilzigen Kratern. Guter Geschmack. {12} 6.9. große (7-8cm) plattrunde Früchte. Wenig Ertrag!

Aurantiacum [ED91]. {MH99} . Sehr kleine gelbe, fast durchscheinende Früchte von gutem Geschmack (halbreif fast besser als vollreif). {MH01}{MH07} {09} Im September bis Oktober viele kleine gelborange 1,5cm Ovale geerntet. Geschmack gut, aber nicht auffällig. Pflanzen hoch.

Auriga [Handel] Stabtomate. Robust und wohlschmeckend. 2-3-kammerige mittelgroße goldgelbe Früchte, die sich praktisch nur mit Stielbasis pflücken lassen (diese sehr charakteristisch ausladend geformt!). Ertragssicher und wohlschmeckend, mittelfrüh, platzfest, allerdings sehr feste Haut. {96} {98} RestOrig88 ? Früh (ab Ende Juli, Anf. Sept. Haupternte), ertragreich, Früchte eher klein und sehr unterschiedlich groß, geringe Platzfestigkeit. Dankbare Sorte. {05} Schöne und ergiebige Frühsorte (ab Mitte August bis den ganzen September) mit sehr gutem Geschmack. Früchte ebenmäßig ca. 4cm. Die Sorte ist etwas Besonderes! {MH07} {13} Ertragreich ist dieser Klassiker nicht, aber das macht die Sorte durch die bildschönen dickfleischigen und wohlschmeckenden Früchte mehr als wett. Größe ca. 4-5cm. Pfl. >2m. Mitunter reift eine Frucht nicht goldgelb, sondern rot ab. Ernte erstreckt sich über lange Zeit von Ende August bis Ende Oktober. Sehr erhaltenswerte Sorte!

Aurora [AB93-OS:Rumänien]. !!Saatgut vielleicht schon älter!! {94} 5 (nach ca. sechs Wochen keimten tatsächlich noch einige Körner, kamen dadurch allerdings viel später ins Freiland). Im Oktober, als der erste Frost kam, waren die Pflanzen voll mit grünen Fleischtomaten, eine davon fast reif. Von dieser konnte ich ca. 5 Körner ernten (anscheinend haben die Früchte generell wenig Samen), so daß die Sorte vielleicht gerettet werden kann. {96} {ED93(Gleiche Linie??)} {99} Pflanzen riesig (die größten im Folienhaus), Ernte spät, ab Mitte September bis weit in den Oktober, dann reichlich. Ketchuptyp, etwas beulig geformt (fast wie ein Hintern mit zwei Pobacken); Geschmack leider wässrig-flach. {06} Mittelspäte Sorte, die ab Mitte Oktober gut trägt (etwa ab 3. Fruchtetage). Früchte walzenförmig 5-7cm x 2cm, hellrot, fest. Pfl. ca. 2m hoch. Geschmack nichts besonderes. Trotzdem gesunde erhaltenswerte Sorte. {12} Sehr hohe Pflanzen mit (ab 22.9.) normalroten harten und teilw. hohlkammerigen Ketchup-Früchten. Ende Oktober will noch sehr viel reif werden, wäre nur die Saison noch länger.

 B-----

Baby [ED93] {01} Sehr kleine Pflänzchen mit beachtlich großen Früchtchen dran. Wohl die beste Topfpflanze unter allen Tomatensorten. Geringe Ernte zwischen Ende August und Anfang Oktober. Interessant wegen ihres Bonsai-Charakters. {09} Pfl. <50cm. Früchte bis 3cm, harthäutig, geschmacklich schwach. Reifezeit: September. {RB15}Pfl. 40cm, von geschlossenem Korpus; Fruchtrispen im Blattwerk "versteckt"; ertragreiche wohlschmeckende Cocktailfrüchte. Wenig Schmuckwirkung.

BalconyRed [RN06] {09} Alles ist "balcony" an der Sorte. Pfl. klein, Früchte kleiner (bis 2,5cm) als 'BalconyYellow'; Geschmack wässrig. {RB15}Mit 50cm-Pfl. etwas wüchsiger als die Yellow-Variante. Sehr robust. Im Freiland nur 30cm hoch. Dekorative, unermüdlich tragende, wohlschmeckende Balkonsorte.

BalconyYellow [RN06] {09} Pfl. bis 60cm; Früchte kugelig, gelb bis 2,5cm (im Schnitt größer als 'BalconyRed'); Geschmack im Freiland nicht mal schlecht. Erntezeit: September/Oktober. {RB15}Pfl. 30cm hoch. Von Juli-Ende September unermüdlich tragend; wohlschmeckende Cocktailfrüchte. Sorte macht auch fürs Auge viel her!

Balkonzauber [Quedlinburger Saatgut01] {04} 6.9. Pfl. (40-60 cm hoch) schon total braun (Wassermangel im August?). Trotzdem daran erstaunlich große Früchte von 1-3,5 cm Durchmesser, teilw. schon etwas angetrocknet. Interessante "Zwergsorte". {12} 2.9. aus einem übrig gebliebenen Pikiertöpfchen 2 Früchte geerntet, die sogar schmeckten, obwohl die Pflanze schon tot war. 22.9. beeindruckend große Früchte (ca. 4cm) von solch einer Zwergensorte. "Balkonzauber" trifft es ganz gut!

Baltiskij [AMS02-OS:Saathandel-Russland]. Angeblich ultrafrühreif. {04} Von frühreif kann ich nichts sehen. 18.9. im Freiland einige halbreife Früchte. Später dann wegen Fäulnis nichts mehr geerntet. Früchte fallen auch leicht ab. {11} Mitte bis Ende August hoher Ertrag an 2-5cm-Früchten von durchschnittlichem bis gutem Geschmack. Pfl. ca. 1,20m.

BamakoMarkt [ED94] {02} Längliche Ketchup-Form, relativ wenig fäulnisanfällig. Reife: Sept.-Okt. {08} Pfl. mit 1,00-1,20m relativ klein. Zwischen Ende August und Anfang Oktober geringe Ernte von 4x6cm großen flaschenförmigen Früchten (ähnlich: 'Pflaumentomate') mit mäßigem Geschmack. {15} Eine meiner besten Ketchup-Sorten. Pfl. ca. 1,5m. Hoher Ertrag von Aug. bis Okt. Früchte ca. 2,5x5cm, zähe Haut und wässriger Geschmack.

Bananenfrüchtig [Verlegenheitsname08: Sortenschild verloren] {08} Ende August erste Frucht, orangen-pflaumenförmig 3x5,5cm, guter süßer Geschmack. Pfl. 1,40cm. {15} Ende Sept. längliche Ketchupfrüchte bis 3x7cm, orange, fast kernlos. Sehr guter Geschmack. Nicht fäulnisanfälliger als andere Sorten auch.

BeckersBlaue [ED91] {MH99} . {00} Etwas  überdurschnittlich große , aber absolut "unblaue" Früchte von gutem Geschmack. {MH05}: "Guter Ertrag, wenig lagerfähig." {MH07} {15} Große kartoffelblättrige Pfl. Erste Früchte Mitte Aug. himbeerrot-bräunlich 8-9cm, plattrund-beulig, weichfleischig u. instabil. Geschmack enttäuschend. Keine Sorte, die mich begeistert.

BeckersFleisch [ED91] {MH99} . {MH00} {MH01} {MH02} {10} Am 9.10. zwei kleine halbreife Fleischtomaten (<5cm) von einer Pflanze.

BeefmasterHybrid [FB08-OS:Ferry-Morse07]. Indeterminate, resistent.

Beefsteak [HM91] {99} Beulige flachrunde hellrote weiche Fleischtomate, teilweise hohlkammerig. Geschmack selbst bei Überreife nicht überzeugend (Schattenlage?). Ernte ab Mitte September. {03} Typische beulige Fleischtomate, aber nur ca. 4x7 cm groß und auch nicht früh. Pfl. eher klein. {08} 12.8. zwei schöne Früchte (eine teilfaul) mit unauffälligem Geschmack geerntet. Pfl. klein, schnell braunfaul. {15} Früheste Sorte der Saison! Ab 19.7. etliche normalrunde Früchte (4-5cm) von sehr kleinen Pfl. (Blumentopftyp!); geschmacklich Durchschnitt.

BernerRosen [ED92] Indet. (ca. 160 cm). Mittelfrüh, hellrote Früchte. Ertrag mittel. {92} 1992 eher späte fleischfarbene Früchte unterschiedlicher Gestalt von hervorragendem süßen Geschmack, auch zu Zeiten, wo andere Sorten wetterbedingt nicht mehr aromatisch schmecken. {ED92} {99} Himmbeerfarbene Früchte, weichfleischig, so fest hängend, daß sie beim pflücken leicht verletzt werden; lieblicher angenehmer Geschmack trotz Schattenlage (mit das beste Aroma der Saison!). {02} Ende September reif. {MH03}{MH04}{MH05}{MH08}{MH10}

BestOfAll [Genbank-Braunschweig(Nr.51329)] Altehrwürdige TomateL. Stabtomate. Vielkammerige Fleischtomate (früheste echte Fleischtomate im Testjahr 1991 - größer als Tambowsky). Wenn man bedenkt, daß es sich um eine alte Sorte handelt, ist der Name keine Übertreibung. Gehört auch geschmacksmäßig zu den besten (gleichgut oder besser als Tambowsky), schmeckt halbreif fast noch besser. Früchte sehr ungleichmäßig groß, aber relativ oft groß (für meine Verhältnisse). Wegen Frühzeitigkeit und Wohlgeschmack jederzeit mit modernen Sorten konkurrenzfähig, Ertrag allerdings etwas geringer. {96} {GP 97} {98} 20?91 ? Ernte 5.8., 20.9. u. 6.11. (3 Früchte auf Fensterbank nachgereift), flacher Geschmack. 17.11. Nachernte. {02} Folgernd reif, früh bis Ende Sept. Guter Geschmack, unterschiedlich große Früchte. Schöne Sorte. {07} Ab 22.8. ca. 6cm große runde Früchte von gutem Geschmack von mittelhohen Pflanzen, die überdurchschnittlich fäulnisanfällig wirken. {MH07} {MH11} {13} Eine einzige Frucht am 8.10. geerntet.

BetterBoyHybrid [FB08-OS:Burpee07]. Indeterminate, Früchte hellrot, bis 450g schwer. {08} Unter mehreren als Pflanzen (ca. 1m hoch) geschenkt bekommenen Hybridsorten die beste. 18.9. im Freiland drei große Früchte von 9-10cm, an der Stielbasis geplatzt, von dort Schimmel-Fäule; hängen sehr fest. Geschmack sehr gut; harthäutig. {15}Pfl. 1,5m. Ende Aug. 5 große (bis 8cm) Früchte, etwas unregelmäßig geformt. Guter Geschmack. Schöne Sorte!

BigBen [JN91] Lt SSE(265) pinkfarben. Alte USA-Sorte. Soll sehr große Früchte tragen (um 500 g). Frucht weitgehend glatt, flachrund. Bei regnerischem Wetter in Stielnähe Risse, die meist verkorken, selten faulen. 6-8 Früchte pro Pflanze. Reifte 1991 ab Mitte August. Noch keine eigenen Erfahrungen. {95}Ziemlich große feste rundliche wohlschmeckende Frucht. {MH03} {04} 14.9. einige rundliche, teilw. große (<6cm) Früchte mit etwas Neigung zur "Zipfelmützenform" geerntet. Geschmacklich Durchschnitt.{MH04}{MH08} {15} Sehr gute gesunde und ertragreiche mittelhohe (ca. 1,5-2m) Sorte mit großen ca. 6cm-Normalfrüchten von gutem (etwas flachem) Geschmack. Sorte unbedingt erhaltenswert!

BigBoyHybrid [Burgis03-OS:Burpee] Eine Jungpflanze erhalten. {08} Aus einer erhaltenen Jungpflanze (ausgewachsen ca. 1m) im Freiland Ende August eine geplatzte Frucht von ca. 5cm; enttäuschende Sorte. {15} Zwischen 10.8. un 8.10. dunkelrote himbeerfarbige Früchte (ca. 4x5 bis 6x8cm) von sehr gutem Süßgeschmack.

BijelskieZeltyi [TBo11] Auf Identität mit 'BijskijZeltij' zu prüfen.

BijskijZeltij [Genbank-Braunschweig (Nr.51330) - Bijsk = Stadt im Altaigebiet; Zeltij = Gelb] '91 erhalten. Gelbfrüchtige Sorte (L. esculentum) aus GUS. {92} 1992 sehr große gelbe Fleischtomaten von zarter Konsistenz. Die Tomaten von August/Anf. Sept. schmecken hervorragend zart aromatisch, spätere Früchte, die bis weit in den Oktober nachkommen, schmecken wässrig und neigen stark zu Braunfäule. Sorte noch in weniger guten Jahren beobachten! {? 93} {98} 7?92 ? Sehr fäulnisanfällig; mit Mühe und Not Samen von einer halbfaulen Frucht genommen. {05} Ich hatte die Sorte völlig vergessen, als plötzlich am 6.11. (Tomaten-Haupterntezeit längst vorüber!) eine einzige wunderschöne reife Frucht auftrat. Ein paar nachkommende Früchte wurden vor der Reife schon faul, so dass das Ergebnis insgesamt nicht mehr ist als der Sortenerhalt.

Bistro [ED93] {01} 'Cerise'-artige Sorte, die ab Ende August zunächst enttäuschend wenig, dann später aber etwas mehr trägt. Früchte nicht gleichmäßig groß, aber meist wohlschmeckend. {08} Pfl. ca. 1,50m ertragreich. Im Freiland am 24.8. fünf erste Früchte, kugelig 3-3,5cm. Geschmack gut, es gibt aber bessere Cocktailtomaten. {15} Ab 3.8. viele kugelige, nicht ganz platzfeste Früchte (2-<4cm) von gesunden 2-2,5m-Pfl.(kartoffelblättrig). Ertrag überzeugender als der durchschnittliche Geschmack (dazu zähhäutig!)

BlackCherry [MH08-OS:Dreschflegel] {09} Bis in den Oktober hinein massig 2,5-3cm große braungrüne bis lilabraune Kugeln mit zartsüßem Geschmack (harthäutig); halbreif sogar würziger schmeckend. Vereinzelt geplatzt. Pfl. ca. 2,5m hoch. Gute Sorte! {MH09}(Vergleichbar in Geschmack und Aussehen mit 'BernerRosen', nur als Cocktailtomate kleiner.) {MH11}

BlackRussian [HM96-OS:Australien]. Fleischtomate, außen wie innen schwarzrot, guter Ertrag und Geschmack. {98} 5Orig95 ? Relativ früh (ab August); halbreif Geschmack nichtssagend, vollreif schon faul und abgefallen, überdies dicke Haut. Sortenerhalt aber gesichert (3 Erntezeitpunkte). {05} Exotisch sind die Früchte ja mit ihrer dunklen Farbe, allzu spät ist sie auch nicht (September-November), aber die Sorte ist unergiebig und der Geschmack ist lieblich-flach. {RB12} Hoch wachsend, ergiebig, wenig Kerne, köstlicher Geschmack.

BlackSeaman [KM05]. {06} Fault sehr leicht. Im Blumenkasten habe ich eine Pflanze gepäppelt, die keine einzige nicht faule Frucht aufwies. Anscheinend keine empfehlenswerte Sorte. {RB12} Spät, sehr aromatisch, wenig Kerne; ertragreich.

Bodry-Moura [WB93-OS:Leiria, Portugal] NoName-Landsorte aus dem Bereich, die Weinklima gewöhnt ist. {93} NW P 140, blüht jetzt noch!; R: -; U: etliche; F: 3; G: -. {94} 2. Eher spät u. auf gutes Wetter angewiesen. 3.9. zwei sehr (!) große himbeerfarbene unförmige (aber nicht beulige) Fleischtomaten (größte Früchte der Saison!) geerntet. Stielbasis sternförmig geplatzt und braun vernarbt. Stiel hängt sehr fest an der Frucht. Pflanzen blühen erst jetzt richtig, ca. 1 m hoch. Geschmack gut-sehr gut, noch etwas wässrig. Eher etwas für's Gewächshaus, dann aber vielversprechend. {02} Tendenziell plattrunde leicht gerippte Fleischtomate mit sehr gutem Geschmack, die allerdings sehr fäulnisanfällig ist und zudem eher spät in Fahrt kommt, wenn der Pilz schon lange zuschlägt. {10} Pfl. >2m hoch. 9.10. eine halb faule Frucht geerntet (unförmige große himbeerfarbige Fleischtomaten).

Bony-M [AMS05-OS:Kaliningrad-Handel] Lt. Tüte ultrafrüh (80-85 Tg. ab Keimung). Niedrig 40-50cm hoch, angeblich weder Stütze noch Ausgeizung nötig; phytophthoraresistent. {07} Schon ab 22.7 erste Früchte von sehr kleinen Pflanzen, die trotzdem später in mehreren Stockwerken tragen. Geschmacklich allerdings unterdurchschnittlich. {RB14}Kleine Pfl. 50-80cm, früh (Juni), erste Früchte allerdings ohne Samen. Im August Haupternte, nach der die Pfl. abstirbt.

BonnerBeste [Streit-Österr.]   Stabtomate. Üppige und frühe Ernte. Auf allen Standorten früh. Wohlschmeckend, auch schon in halbreifem Zustand. Sehr empfehlenswerte Sorte, obwohl nicht besonders großkalibrig. Saatgut (bis 9.9.93): 2. Reif sehr gut schmeckend, halbreif: mäßig. {93} SW P: 160; F: -; G: -; R: etliche; gut schmeckend. {95}Geringe Ernte. {02} Frühreifer kleinkalibriger wohlschmeckender Klassiker! Auch Anfang Oktober noch einige vereinzelte Früchte.{MH04}{RB11}

BrandywineHeartshaped [SSE/FB08-Ferry-Morse07] Buschtomate. Früheste Sorte von 1991 (6 reife Tomaten am 26.8.). Allerdings mit dem für Buschtomaten üblichen mittelprächtigen Geschmack. Hoher Ertrag angesichts der Kleinheit der Pflanzen. Früchte 2-vielkammerig, wie Fleischtomaten. Insgesamt: Nur wegen Frühreife anbauwürdig. {ED93} {MH01}{MH06} {13} Erstaunlich früh (ab 30.8.) und ertragreich. Aber kaum herzförmig, sondern eher wie kleine Fleischtomaten (unterschiedlich groß). Geschmack Durchschnitt, wenn noch nicht vollreif. Pfl. eher klein (1-1,5m).

Bürgerblut(KrowajaMera) [AMS99-OS:Russland] Mittelfrüh, hochwüchsig, prächtiges Fruchtfleisch, geeignet für Tomatensaft. {01} Attraktive große Früchte von ebenmäßiger Gestalt, die aber nur mäßig schmecken (noch unreif?), meist schon vorreif abfallen und viel zu spät für hier zu reifen beginnen (ab Ende Oktober). Von "mittelfrüh", wie in der Sortenbeschreibung zu lesen, also keine Spur! {09} Pfl. ca. 2,5m hoch. Am 3.10. eine erste sehr große plattrunde Fleischtomate (>10cm) mit verkorkter Stielbasis. Geschmack durchschnittlich. {MH11}

bukasovii [Gatersl.95-Lyc68/85]. Botanisch etwas Besonderes. {98} 7 ? Ab Ende Juli, kleine (~4cm) runde, kern- u. saftreiche Früchte; geschmacklich nichts besonderes. {05} Typische Kirschtomate (rund, ca. 2cm), Früchte halten sehr fest, so dass man sie beim Pflücken leicht verletzt. Geschmacklich reicht sie nicht an 'Cerise' oder 'Ontario' heran. Ernte im Oktober. {12} Sehr hohe Pflanzen. Ab 23.9. zahlreiche Früchte variabler Größe (1-4cm), sehr weich und kernreich. Leider überzeugt der Geschmack nicht besonders.

BulgarischeFleisch [BEl94-OS:Bulgarien] Angeblich lieblicher Geschmack. {94} 2. Spät (an September). 3.9. eine erste Frucht, groß, rundlich, fest mit Faulstellen an der Fruchtspitze. Sehr wohlschmeckend mit viel Aroma, auch halbreif noch aromatisch, nicht platz- und fäulnisanfälliger als andere Sorten. Die meisten Früchte werden aber nicht mehr reif. Pflanze ca. 1m hoch. Sehr gute Spätsorte, deren Erhaltung auch hier lohnt! {95}1 sehr große halbfaule noch unreife Frucht. Unreif schon wohlschmeckend! {MH96} {98} 7?94 ? Evtl. Irrläufer: Kleinere Früchte, als meine Erinnerung, keine Fleischtom., auch geschmacklich enttäuschend; ab 5.8. Ernte. {MH98} {99} Angenehmer, aber nicht überragender Geschmack, etwas besser als andere "Schattensorten". {MH99} {MH01} {06} Moderate Ernte von großen rundlichen Früchten zwischen Mitte Sept. bis Mitte Nov. Wohlschmeckend, auch schon halbreif. Im Freiland aber sehr fäulnisanfällig (alle Früchte faul). Pflanzen hoch (<2m). {12} Ernte ab 6.9. Große Früchte (ca. 8cm) von lieblichem Geschmack.

Bulgarski [ED91] {00} Ca. 5 cm große runde Früchte. Pflanze fäulnisanfällig. {MH00} {MH01} {MH03} {09} Pfl. 1 bis >2m hoch. Ab Ende September große (6-7cm) schöne rundliche, etwas unregelmäßig geformte Früchte, weichfleischig, verletzlich, von edlem süßem Geschmack.

Burbank [SSE91-aus zwei Quellen erhalten] Det. Große Cluster mittelgroßer Früchte. Robust und früh. Noch keine eigenen Erfahrungen. {94} 2. Mittelfrüh. Fault leicht. Mäßiger Geschmack. {MH{=99} . {03}Ca. 5cm große Früchte Anfang September. {10} 21.10. eine große halbreife Frucht (8 cm) von gesunder 1m hoher Pflanze.

Burgis [FB11] Pfl. geschenkt bekommen. {11} 10.9. u. 26.9. sechs 5-6cm-Früchte von gutem bis sehr gutem Geschmack von einer 1,80m hoher Pfl.

Burpee'sJubilee [92-OS:USA-Handel]   "Mild, less acid flavor". Hell goldorange große runde Früchte, wenig säuerlich als andere Sorten. 72 Tage nach Auspflanzen. Saatgut (bis 9.9.93): 1,5. Schmeckt himmlisch! Halbreif: ? Mittelgroße bis große ebenmäßige Fleischtomane, orangegelb.{93} {99} Erntemenge gering. Mitte September eine große, schöne, weichfleischige Frucht von aromatischem Geschmack (trotz fast Schattenlage) geerntet. Spätere Früchte fielen noch grün ab, reiften aber problemlos auf der Fensterbank nach, schmeckten dann aber flach. {06} Pfl. ca. 1,50m. Wenige, aber große (ca. 9cm) bildschöne golden orange Früchte, fest, wohlschmeckend (halbreif sogar besser; werden vollreif etwas mehlig). Mittelspät zwischen Mitte Okt. bis Mitte Nov. {MH07} {MH08} {MH09}(Geschmacklich unübertrefflich!) {MH11}{RB15}Pfl. 1,6m. Spät, aber ergiebig; rote Früchte ca. 5cm groß, wohlschmeckend.

Byc'eSerdce [(Genbank-Nr.51327/1991) - = "Stierherz"] Stabtomate. Russische Sorte vom Ketchup-Typ. Ungewöhnlich groß (größte Ketchup-Tomate, die ich kenne). Geschmacklich nicht besser als andere Ketchup-Tomaten. Reift ziemlich spät. Trotzdem auch unter meinen Bedingungen wegen Großkalibrigkeit anbauwürdig. {92} 1992 sind die Früchte noch größer als sonst, brauchen aber lange von halbreif (fade) zu reif und platzen in der Entwicklung leider sehr leicht und sind schon fast durchweg fast verfault, bevor sie überhaupt reif sind. Noch weit in den Oktober werden aber Früchte rot. {ED93} {BE93} {MH01} {MH02} {05} Sorte hielt sich heuer viel besser als in früheren Jahren, Erntezeit von Mitte September bis Mitte November: Es kamen immer wieder neue Früchte nach, Fäulnis hielt sich in Grenzen, unabhängig vom Reifegrad schmecken manche Früchte besser als andere; wenig Kerne. {RB12} Wüchsig, schwacher Ertrag, wohlschmeckend.

 C-----

CaballoRed [NMMaw98] Eigenzucht von WMalin. {98} 6Rest.  {03}Fest runde Früchte von ca. 6cm Durchmesser, geschmacklich überzeugend! Pfl. unter 2m. {RB11}

Campbell [SSE]  1991 erhalten. Buschtomate, kleine Pflanze und nicht viel dran, nicht ganz früh (Ende Sept. die ersten zwei reifen Früchte). Früchte sehr charakteristisch längs-geriefelt, fast kastenförnmig (ähnlich Gemüsepaprika), pflückt sich mit Kelchrest. Geschmacklich hervorragend mit sehr charakteristischem fruchtigen Aroma bei hoher Süße; sehr festfleischig. Insgesamt: Anbau empfehlenswert für den, der Buschtomaten mag. {98} 15?91 ? Hochwachsend, ab 4.9. erste Frucht, anscheinend erst spät mehr Ertrag, 27.10. eine Frucht, hohl, gestreift, blockige Form, dicke Haut, geschmacklich flach. Nur als Schaufrucht interessant. {06} Schöne hohe (ca. 2m) Pflanzen mit unterschiedlich großen, meist hohlen Früchten von apartem Aussehen (wenig Samen). Je höher das Stockwerk, desto größer die Früchte. Leider ziemlich fäulnisanfällig und geschmacklich nur Durchschnitt. Gute Ernte ab Mitte September. {12}

Carla [HM94] {95}Halbreif gelbe Früchte; großer "Zipfelmützentyp". Weiter beobachten. {04} Anf. Sept. bis Anf. Oktober leuchtend goldene ebenmäßige plattrunde Früchte von ca. 5,5 cm Durchmesser geerntet. Geschmack säuerlich, aber nicht schlecht. Pfl. ca. 2m hoch, braunfaul. Interessante mittelspäte Sorte. {MH07} {MH10}

Carmina [HM95]. {96} {01} Ähnlich 'CarminViolett': Unterschiedlich große Fleischtomaten, weichfleischig, himbeerfarbig, amorphkammerig, allerdings wenig Kerne. Geschmack manchmal flach, dann wieder recht gut. {08} Pfl. ca. 2m. 4.9.-2.10. schwacher Ertrag von großen himbeerfarbigen weichen Fleischtomaten von schwacharomatischem süßem Geschmack. {15} Nach direktem Vergleich Sortenidentität mit 'CarminViolett' befunden. Mittelhohe Pfl. Ab 16.8. sehr unterschiedliche große, teils verwachsene Früchte (teils >10cm groß) von durchschnittlichem Geschmack.

CarminViolett [ED93] {01} Nicht sehr große Fleischtomate, dunkel-himbeerfarbig mit vielen Kernen und gutem Geschmack. Ernte ab Mitte September, allerdings nicht viel. {08} 10.9. drei große himbeerfarbige und sehr beulige Fleischtomaten von sehr gutem Geschmack. Pfl. ca. 2m. {15}

Carotina [ED93] {02} Schöne satt-orangene und relativ große Früchte. Hält sich sehr fest an Kelch, mit Kelch allerdings leicht pflückbar. Angenehmer nicht allzu süßer Geschmack, sehr saftig. Früchte ohne Fäule. Mittelfrüh (Spetember). {RB11}

Celsior [MS04-OS:GB] {06} Ertragreiche und prächtige Sorte mit hohen Pflanzen (>2m). Viele kleine Früchte in Trauben, bei denen häufig eine Frucht länger grün bleibt. Nur vollreif guter Geschmack, dann allerdings mitunter schon faul. {12} Viele nette kleine eiförmige Früchte von hoher Pflanze.

Cerise [Frankreich-Handel] Stabtomate. Blätter graugrün; Recht früh. Früchte kleinkalibrig, wohlschmeckend. Sorte lohnt Nachbau. Saatgut (bis 9.9.93): 2. {93} VH P wüchsig; R viele; U etliche; F: vereinzelt; G: wenige. {01} Eine meiner besten Sorten. Ab zweite Augusthälfte steigende Zahl kugelrunder wohlschmeckender (bester Geschmack des Jahres!) "Cerises". Auch halbreif schon aromatisch. {03}Wie immer exzellenter Geschmack, ab Ende August. Es gibt frühere Sorten. {07} Im Freiland schon Ende August total faul (Früchte dabei noch grün). Pflanze scheint sich nach oben aber wieder grün "frei wachsen" zu wollen und blüht. {GSa07} {MH08} {13} Für eine Kirschtomate nicht sehr früh. Ab 30.9. dann aber für lange Zeit reiche Ernte von 2,5-3cm-Früchten , von oberen "Stockwerken" 3-4cm groß. Geschmack sehr gut. Pflanzen enorm hoch (>3m) und kräftig; erst ab Oktober richtig ertragreich. Sehr schöne mittelspäte homogene Sorte!

ČervenyFik [Genbank-Braunschweig(Nr.51340) - "Rote Feige"] '91 erhalten. Rotfrüchtige Sorte (L. pyriforme) aus CSFR. {92} 1992 ein ungeheurer Fruchtansatz von kleinen, nur vollreif gut schmeckenden "Birnchen". Bis weit in den Oktober werden immer noch Früchte reif. Wegen des Gag-Charakters interessante Sorte, sonst eigentlich nicht konkurrenzfähig ('Gelbes Ei' z.B. besser). {? 93/96/97}.{MH98} {MH99} {MH03}: "Eine der besten Sorten." {06} Früchte platzen im Freiland fast immer längs auf und schimmeln und faulen dann dort. Geschmack gut. Unter Folie später, ertragsärmer, aber viel weniger geplatzte Früchte. (Mir persönlich sagt die Sorte nicht wirklich zu.) {RB13}

Chatwell Cherry [RO13-OS:?] Früchte 2cm groß, kugelig bis oval, wohlschmeckend.{14}Ernte ab 8.8. von hohen dünntriebigen Pfl. Typische Kirschtomate mit festen 1,5-3cm-Früchten, leicht oval, mit sehr süßem erlesenem Geschmack, halbreif fast noch wohlschmeckender. Folgernd reif mit lockeren Rispen. Nicht völlig platzfest.

Cherry [BH93-OS:Wismar] Robust, wohlschmeckend, lange haltbar. {94} 2. Keine Beobachtungen, aber wohl Ernte. {03}Pf. ca. 1m hoch. Früchte zuckersüß und kugelrund, wirklich nur kirschgroß, harthäutig und saftreich. Nichts besonderes. {MH10}{RB11}{11} Im Freiland hohe wild-üppige gesunde Pflanzen. Mitte-Ende August Ernte von 0,5-1,5cm-Früchten, die im Vergleich zu 'Wildkirsche' zwar größer sind, aber nicht ganz so gut schmecken. Letztlich "Fummelkram" zum wegnaschen vor Ort.

ChiheMooron [SSE91] {94} 2. Früh. Kleine (ca. 4 cm) platzfeste Früchte von variabler Form u. Größe. Rel. fäulnisrobust. Geschmack etwas wässrig, aber angenehm. Guter Ertrag. Pflanzen eher klein. {03}Sehr weiche, runde und saftreiche Früchte (4-6cm), die sich sehr stark an Pfl. festhalten, so dass man sie beim Ablösen leicht verletzen kann. Geschmack angenehm. Reife im September. {10} 15.9. ca. 10 Kirschtomaten (3 cm) aus zwei von drei Etagen, einige halbreif, von 2m hohen Pflanzen. Geschmack für Kirschform enttäuschend.

ChocolateStripes [CN13-OS:?] {14}Mittelgroße bis große grün-braunrot gestreifte Früchte (mit Tendenz zur Unförmigkeit) von lieblichem (bis flachem) Geschmack, die allerdings rel. leicht faulen. Kleine Ernte ab Sept. Als Exotikum erhaltenswert.

Churma(=Dattelpflaume) [BB07] Wenig gerippte schön orange Fleischtomate. {09} Pfl. unter 2m hoch. Ab Oktober bildschöne große (6-7cm) "Orangen", die aber mehrheitlich schon halbreif schimmeln. Geschmack knapp überdurchschnittlich. Die Sorte ist wohl leider zu spät für hier. {MH10}

CocktailtomateRot [Waltinger-DDR90] Stabtomate. {91} Nach 'L. parvibaccatum' beste Kirschtomate, allerdings kleinkalibriger als diese. Frucht kugelrund, besteht fast nur aus Haut und Kernen/Gallerte. Geschmacklich sehr gut. Unkomplizierte gute Sorte für den, den kleine Früchtchen nicht stören. {98} ~10?91 ? Obwohl fäulnisanfällig (wie andere auch), etwas harthäutig und sehr kernreich, erste Sorte der Saison, die wirklich schmeckt und für lange Erntezeit etwas zu naschen bereit hält. Insgesamt eher früh. {05} Ende August relativ geringe Ernte von kugeligen 1-1,5cm-Früchten; wohlschmeckend. Letztlich aber keine Konkurrenz zu 'Cerise', 'Tango' usw. {12} Pfl. im Freiland >2m hoch. Am 17.8. erste Traube von 2,5-3cm-Kugeln; wohlschmeckend. Sorte kommt bei einigen Pflanzen als gelbfrüchtige Variante; Früchte kleiner als Rotvariante (ca. 1cm). {RB12} Starkwüchsig, ausdauernd blühend, fruchtend bis Frosteinsatz.

ColdSet [WIEAT-SSE91] {ED93} {96} {01} Mittelgroße Pflanzen mit sehr ungleich großen Früchten von minderem Geschmack. Warum die Sorte 'ColdSet' heißt, ist mir unerfindlich; denn weder gegen Kälte, noch gegen Fäulnis kommt sie besser an als andere. Vielleicht keimt sie schon bei niedrigeren Temperaturen? Habe ich aber nicht ausprobiert. Für mich uninteressant. {08} 27.8. sieben Früchte von 4-6cm Durchmesser, harthäutig, geschmacklich nicht überzeugend. Pfl. ca. 1m. {15} Keine sonderlich gesunde Sorte. Früchte großen Teils Mitte Sept. schon abgefallen. Eine Frucht reifte sogar im Kulturtöpfchen (also unter spartanischen Bedingungen). Geschmacklich nix.

Comet [ED91] {95}Hellrote weiche Früchte von fadem Geschmack. {04} Pfl. 1,80 cm hoch, stark fäulnisanfällig. Früchte in 2. Septemberhälfte, normalrot und normalrund (<5cm) mit eher fadem Geschmack. {11} Pfl. im Freiland 1,2-1,5m. 9.9. erste Ernte (reif schon ziemlich faul). Früchte ca. 6cm. Geschmack mäßig-gut. Keine Sorte fürs Freiland!

CondineRed [ED91] {95} Beulige hellrote mittelgroße Fleischtom. Wässeriger Geschmack. Nicht früh. Bemerkenswert war allerdings, daß diese Sorte (beide Pflanzen!) als einzige praktisch unbehelligt blieb von der rätselhaften Dürrekrankheit der Saison. {RH01: Originell geformte rote Früchte, sonst unauffällig} {04} Mitte Sept. sehr charakteristisch beulig geformte Früchte, innen hohl (ca. 4cm). Geschmacklich eher gut. Pfl. 1,60cm, mittel anfällig für Fäulnis. {11} Im Freiland hohe und rel. gesunde Pfl. Früchte beulig-breitrund, reif häufig faul. Geschmack durchschnittlich-gut. Erntezeit: September.

Copia [CN13] {14} Ab 7.9. zart gestreifte große bis sehr große, teils unförmige Früchte, die vollreif orangegelb werden . Hängen sehr fest an der Pfl., an Stielbasis regelmäßig Platzstellen. Häufig schon schimmelig, ehe sie ganz reif sind. Geschmack nur vollreif überzeugend. Kränkliche Sorte.

CorneDeBelier [ED93] {02} Flaschentomate ähnlich 'Rumänische Flaschentomate'. Erntezeit: September. Nichts besonderes. {10} Ab Oktober große attraktive hornartige Früchte, viele davon schon in grünem Zustand von der Stielbasis her faul, sehr wenig Kerne. Früchte fallen sehr leicht vorzeitig ab.

Country [FB12-Pfl.] Große gesunde Pflanze >2,5m. Ab 22.9. große (8-9cm) harte und sehr gesunde Früchte. Hybridsorte??

CreamSausage [Pötschke07] {08} 24.9. zwölf große milchig gelbe "Eier" von nichtssagendem Geschmack. Pfl. ca. 1,50m, schnell braunfaul. {15} Hoher Ertrag ab 5.9. von platzfesten Früchten mit (vollreif) sehr speziellem apartem Geschmack.

 D-----

Dali [RN06] {07} Überdurchschnittlich große "Rundtomate" (5cm), ziemlich gleichmäßig groß. Erste reife Früchte ab Ende August. Kommt aber erst gegen Ende September richtig in Ertrag. Offenbar eine modernde Züchtung mit (vollreif) traumhaftem Geschmack  und Ertrag in mehreren großen "Rispen". Tolle Sorte, wenig fäulnisanfällig, wenn auch für mich etwas spät. {09} Pfl. >2m hoch. Erntebeginn etwas spät (3.9.), dann aber hoch und noch Mitte Oktober ein irrer Ertrag von kaum fäulnisbehafteten Pfl. Früchte ca. 4cm, dickfleischig, leicht eiförmig-rundlich (Zipfelmützentendenz), gesund. Guter Geschmack. Eine meiner Traumsorten! {RB15}Pfl. 2,4m, reichlich tragend von Ende Juli bis Ende September. Früchte homogen in der Größe, ca. 5cm, sehr wohlschmeckend. Sehr schöne Sorte!

Dalmatinac [TBo12-OS:Kroatien] Alte Sorte, groß, rot. {14}Enorme Pfl. (>3m hoch, 2,5cm dick, gesund). Überwiegend sehr spät und ertragsarm. Früchte eher große Fleischtomaten, knallrot, zur Verkorkung der Stielbasis neigend . Häufig ohne Kerne. Geschmack durchschnittlich.

Damenfingerchen [AMS05-OS:Kaliningrad-Handel] Lt. Tüte angeblich frühreif; Pfl. 60cm hoch, ausgeizen unnötig, unter Glas bis 1,2m; transportfähig, wohlschmeckend.{MH05} {11} Ende August reiche Ernte von pflaumenförmigen gesunden Früchten mit wenig Kernen von allerdings fadem Geschmack. Wachsen als Buschtyp.

DanaElita [AMS98-OS:Kaliningrad]  Frühe Sorte. {99} Hellrote Fleischtomate von ca. 5 cm Durchmesser. Ernte früh (Ende August). Die Früchte einer Etage sind fast gleichzeitig reif und hängen in dichten Trauben von ca. 5 Früchten. Zwei- bis vielkammerig, nur zentral mit Pulpe, außen oft hohl, teilweise kaum Kerne. Geschmack gut bis flach. {06} Pflanzen eher klein. Mitte September erste vollreife Früchte (kleine Fleischtomaten) von sehr gutem Geschmack, die allerdings so festhalten, dass die Frucht beim pflücken leicht kaputt geht. {RB13}

DattelweintomateGelb [ED91] {96} {99} . {00} Sieht aus wie 'Yellow Pear' Nichts besonderes, was den Erhalt lohnt. {07} Sehr große Trauben von kleinen gelben "Pfläumchen" unterschiedlicher Größe an großer Pflanze. Typische Kinder-Naschsorte. {RB14}Fallen teilw. rot aus. Ernte im August. Fruchtform "Birne bis Pflaume".

DeBerao [Waltinger-DDR] Stabtomate. Ende Oktober noch einige Früchte geerntet, so daß Nachbau in Frage kommt. Typische Ketchup-Tomate. Im hiesigen Klima nicht besonders wohlschmeckend, aber sehr fleischig und relativ großkalibrig. {99} Ernte September-Oktober: Prächtige Früchte von prächtigen großen Pflanzen, größer als andere Ketchup-Sorten, geschmacklich etwas besser als vergleichbare Sorten, aber dennoch eher mehlig-flach (im Freiland nicht anders als im Folienhaus). {03}Ergiebige Ernte ab Ende August, geschmacklich nicht mal schlecht für eine Ketchup-Tomate. {10}  Früchte fallen leicht ab; für Eiform relativ groß. Ab September reiche Ernte im Freiland, allerdings viele Früchte faulen jetzt schon von der Stielbasis her. Insgesamt sehr attraktive, allerdings nicht besonders wohlschmeckende Sorte.

DeBeraoRosowi [AMS02-OS:Saathandel-Russland] Lt. Tüte unbegrenztes Wachstum (2-4 m!), mittelspät (125-130 Tg), Freiland u. Gewächshaus; Spitze abschneiden u. ausgeizen, um gute reife Früchte zu erzielen. Früchte rötlich, pflaumenförmig 70-90g. Krankheitsresistent, schatten- u. kältetolerant. {03}Null Unterschied zu DeBerao. Irrläufer?? {04} Anf.-Mitte September einige sehr feste u. dickfleischige "Eiertomaten", nicht rosa, sondern hellrot. Geschmacklich sehr gut. Pflanze ca. 2m hoch. {06} Pflanzen teils ca. 1,30m hoch, teils auch wesentlich höher; Ernte im September von pflaumenförmigen hellroten festen Früchten, nur vollreif geschmackvoll. Oft fallen die Früchte schon halbreif ab. Fault anscheinend nicht so leicht. {12} Ab 4.9. zahlreiche ansehnlich große "normalrote" Ketchup-Früchte (ca. 7x4cm) von gesunden Pflanzen (z.T. Freiland) bis in den Oktober hinein (Freiland-Spätfrüchte schmecken sogar!). Generell aber nur durchschnittlicher Geschmack. Farblich kein Unterschied zu 'DeBerao', Pflanzen aber nicht so hoch (bis 2m).

DeBeraoSchwarz [AMS04-OS:Russland-Handel] {04} Ertragreich! Ab Anf. September viele kleine braune "Pfläumchen", innen lange grün. Pfl. mannshoch (ca. 1,70m), eher anfällig für Fäulnis. Interessante Sorte! {11} Ab 9.9. reiche Ernte von braunroten "Eiern" von hohen (unter Folie gesunden) Pflanzen . Im Freiland Pfl. schnell braunfaul. Geschmack halbreif fast besser als reif. Fruchtbehang sieht prächtiger aus, als er schmeckt. Typische "Schausorte", die optisch was her macht.

DijonBur [ED90] Große Früchte, platzen leicht, süß. {Sepp 91} {98} ~30?90 ? Eher spät und fäulnisanfällig. Sortenerhalt gesichert. {05} Am 6.9. drei große Früchte von kleiner Pflanze (<1m); Geschmack gut, auch schon halbreif. {12} Ab 2.9. tiefrote kugelige Früchte von 3,5-5,5cm von 1,5-2m hohen Pflanzen. Harthäutig, Geschmack nur vollreif einigermaßen überzeugend. Im Freiland fäulnisanfällig.

DillsGelbeHelene [ED] 1992 erhalten. Gelbe Fleischtomate. Spät. Soll ursprünglich aus Polen kommen. {92} 1992 ziemlich spät (dritte Augustdekade), sehr feste, fast durchgehend fleischig-markige dunkelgelbe Früchte von sorteneigentümlichem Geschmack (nicht unangenehm!). Nicht besonders ertragreich, spätere Früchte faulen eher leicht, obwohl immer wieder nichtfaule Früchte zu ernten sind. Sorte ist auch wegen der Innenansicht der Frucht etwas besonderes (sehr kleine Kammern, wenig Samen). Sorte weiter beobachten! {MH96/97/98/99/01}. {MH02} {06} Ertragsarme Spätsorte (Ende Oktober) mit wohlschmeckenden schönen Früchten. Hohe Pflanzen von ca. 2m. {12} Pfl. ca. 2,5m. Ernte ab 14.9. - rel. große Früchte von ca. 6cm., leuchtend gelborange, von zartsüßem Geschmack. Vielkammerig und dickfleischig.

DillsRoteHelene [ED91] {MH99} . {00} Große Fleischtomate von zunächst durchschnittlichem, später fast zu süßem Geschmack. Früchte schimmeln schließlich an der Pflanze. {MH00/01}{MH02}{MH07} {14}Kein Samen genommen, weil fast jede Frucht schon halbreif geplatzt ist. Viele Früchte im September . {15} Pfl. mannshoch. Ernte ab 15.9. Himbeerfarbige beulige Fleischtomate (ca. 6cm), die gelegentlich vollreif an Platzstellen schimmelt. Ich brauche diese Sorte eigentlich nicht, auch geschmacklich nicht.

DillsRotgrüneCocktail [ED92] {00} Unauffällige Sorte. {07} "rotgrün" kann sich nur auf das grünliche Innere der Frucht beziehen. Von außen ist es eine runde typische Kirschtomate von sehr gutem Geschmack und reichem Ertrag etwa ab Mitte August. Im September neigen viele Früchte dann zum platzen. {14}Hohe Pflanzen mit wohlschmeckenden roten ca. 3cm-Früchten, die häufig platzen (bald Schimmel an den Platzstellen). Ernte im August.

Dnjester [AMS99-OS:Russland] Neuheit, mittelfrüh (110-130 Tg.). Früchte rot, zylindrisch, zum einlegen geeignet. {01} Geschmacklich flacher Ketchup-Typ, Ernte ab September, später nachkommende Früchte sehr viel größer. {MH06} {MH11}

DomacaPfarrgarten [TBo12-OS:Kroatien] {14}Hohe Pflanzen. Am 31.8. acht riesige beulige himbeerfarbige Fleischtomen geerntet , die sehr wenige Kerne enthalten und an der Pflanze sehr festhalten.

Dudaim [ED] 1991 erhalten. Stabtomate. Einzige von ca. 50 Sorten (eine Pflanze), die den Juni-Spätfrost 1991 unbeschadet (!) überstanden hat. Früchte reifen etwas später als die frühreifen Sorten, 2-vielkammerig, ungleich groß und unterschiedlich geformt, lassen sich nur mit Kelchbasis pflücken, zeigen bisweilen tiefe Platzwunden. Schmeckt halbreif besser als reif, aber generell nur durchschnittlich. Nachbau lohnt m.E. nur auf der Suche nach der frostharten Tomate (nach der ersten Frostnacht im Oktober hängt die Pflanze allerdings genau so schlaff herunter wie alle anderen). {99} Ernte Mitte September, reichlich unregelmäßig geformte und ungleich große Früchte, 3-kammerig bis amorphkammerig; Geschmack wässrig. {06} Eine Freilandpflanze ist besonders gut gekommen mit zahlreichend relativ großen (ca. 7cm) rundlichen Früchten zwischen Anf. Sept. bis Ende Oktober (die letzten Früchte dann allerdings vollkommen braunfaul). {13} Ab Mitte September rundliche 4cm-Früchte und große Fleischtomaten von durchschnittlichem Geschmack.

DusjaMalinowaja(=HimbeerfarbeneDusja) [BB07] Rot bis pinkfarbene kleine Fleischtomate. {07} Große (ca. 300g) himbeerfarbene Früchte wie große Ketchuptomaten von nichtssagendem Geschmack von großen Pflanzen. {14}Hohe Pfl. Ab 20.8. variabel große (teils sehr große) herzförmige himbeerfarbige Früchte mit Tendenz zur Hohlkammerigkeit. Wenig Kerne, wässriger Geschmack. Früchte fäulnisanfällig.

DusjaZscheltaja(=GelbeDusja) [BB07] Selten. Sehr große birnenförmige orangefarbene Früchte. {09} Pfl. 30-80cm hoch, im Sept. schon total braun. Insgesamt 3 große leuchtorangene tropfenförmige Früchte (5x10cm) geerntet. Nicht platzfest, lieblicher Geschmack. Keine Sorte fürs Freiland! {MH10}

 E-----

Earlybright [SCCHC-SSE91] . {96} {98} 20?91 ? Von "early" keine Rede. 4.9. erste unreife Frucht mit wässerigem Geschmack. Später noch eine weitere Frucht mit nur einem Kern drin. Buschtyp. M.E. so nicht erhaltenswert. (Nochmals mit Orig.saat versuchen??) {00} Wiederum nicht früh. Früchte etwas überdurchschnittlich groß von leuchtend-attraktiver Farbe. Geschmacklich aber bestenfalls Durchschnitt. {07} Geringe Ernte von 5-6cm großen Früchten. Nicht wirklich früh. {RB13}

EarlyChatham [SSE] 1991 erhalten. {94} 1. Früh. Sehr ertragreich, sonst durchschnittlich. Pflanzen eher klein. {02} Kleine Pflanzen. Geschmacklich nichts besonders. Nicht auffällig früh. Für mich als Buschform, die trotzdem gestützt werden muss, uninteressant. {11} Ende August zwei erste Früchte von kleinen schon faulen Pfl. Später von "scheintoten" Pfl. nochmals ein paar Früchte. Die Sorte ist bei mir weder früh, noch sonst erhaltenswert.

EarlyGirl1 [HM91] Neuere USA-Sorte, transportfeste, haltbare große süßsaure Früchte, ertragreich. 1,5m hoch. {ED93} {02} Pflanzen mittelgroß, Früchte ca. 5 cm rundlich, außergewöhnlich fest. Ernte August/September. Nichts besonderes. {06} Mitte September geringe Ernte von harthäutigen festen Früchten mit gutem Geschmack. {RB13}

EarlyOfEarly [SSE91] {94} 2. Früh. Walnußgroße säuerlich-saftige Früchte. Kleine Pflanzen. {02} Kleine Pflanzen mit Früchten von ca. 4 cm Durchmesser; nicht besonders früh. Ich liebe solche Buschformen nicht besonders. {10} Ab 4.8. Früchte von kleiner Pflanze (ca. 1m hoch). Für Freilandkultur zu anfällig. Früchte fallen vorzeitig ab.

Ehrenwert(Dragozennos) [AMS04-OS:Russland] {04} Weder in Ertrag, noch Frühzeitigkeit "ehrenwert". Kleine Ernte in  September-Oktober. {11} Buschform, in großem Topf auf Balkon Ende August gute Ernte. Geschmack fade.

EiVonPhuket [ED93] {01} Aparte milchig weißrosa, bei vollreife himbeerrote "Eier". Bei vielen Früchten ist der fünfstrahlige "Aufhänger" fruchtzugewandt gelb - sehr exotisch! Von Ende August bis zum Frost gute Ernte. Leider ist der Geschmack etwas mehlig. Deshalb bleibt der "Gebrauchswert" der Sorte klar hinter ihrem ästhetischen Wert zurück. {08} Anfang September guter Ertrag von milchig himbeerfarbigen "Eiern" von eher schwachem Geschmack. Eine Pflanze trägt etwas größere Früchte (Selektion lohnt vielleicht!). Bis auf den Geschmack schöne Sorte. {15}Ernte ab 7.8. für lange Zeit. Halbreif wächserne, reif himbeerfarbige Früchte (2,5x3,5cm), die besser aussehen, als sie schmecken.

EitomateTE [Kreimer-Bioversand] 1990 erhalten. Noch keine eigenen Erfahrungen. Soll bei gutem Aroma sehr lagerfähig sein. {94} 1. Etwa ab Mitte-Ende August. Trägt reichlich eher große "Eier", die aber fade schmecken und leicht faulen. Nicht erhaltenswert! {03}Großfrüchtigste Ketchupsorte meines Sortiments. Enorm ertragreich (10 Früchte pro Pfl.). Pfl. breitausladende Buschtyp. Geschmacklich flach, nur vollreif einigermaßen überzeugend. {10} Im Oktober gute Ernte von 7x5cm großen "Eiern" von flachem Geschmack. Neigen zu "Kragenfäule" von Stielbasis her. Gute Sorte (bis auf den mäßigen Geschmack).

EpsilonDelta236 [ED92]  {99} Ernte ab Ende August, reichlich überdurchschnittlich große (ca. 5 cm) Früchte, die leicht platzen und geschmacklich nicht überzeugen. {06} Kleine Pflanze mit gutem Ertrag, Anfang September teilw schon überreif. Geschmacklich nichts besonderes. {RB13}

Erfreulich(Otradnij) [AMS99-OS:Russland] Früh (92 Tg.). Früchte rot, rund. {01} Sehr früh (Ende Juli). Pflanzen nur ca. 20 cm hoch. Also etwas für Leute, die ihre Ernte auf der Fensterbank einfahren wollen. {09} Erfreulich früher Erntebeginn (20.8.) von einer nicht pikierten Pflanze. Geschmacklich bestenfalls Durchschnitt.

Eros [RO08-OS:?] {12} Kleine Pfl. von ca. 0,8m. Ab 6.9. starker Ertrag an kugeligen 3-5cm-Früchten. Geschmack Durchschnitt.

EspecialParaSalada [Blattmann94-OS:Brasilien(Topseed)] {95}Variable, manchmal riesige Fleischtomaten, leider fast alles faul; Geschmack bläßlich (vielleicht vollreif besser?). {05} Früchte sehr unterschiedlich groß, bis plattrund 9x4cm. Vollreif wohlschmeckend. Pflanzen sehr hoch. {12} Pfl. etwas kränklich (welkt früh), Früchte aber gesund. Keine große Ernte im September von Fleischtomaten, die nicht besonders schmecken.

Evergreen [FB99; OS:FermeStMarthe-Frankreich]. {99} Eine bereits vorgezogene Pflanze geschenkt bekommen. Sehr beulige Früchte, auch vollreif grünlich-gelblich, sehr harthäutig (Haut abziehbar); wenig Kerne. Sorte nur als Exotikum (nach dem Motto: Sonst hat keiner eine grüne Tomatensorte?) interessant. Fault leicht und ist auch geschmacklich nichts. {MH03}{MH04}{MH05}{MH10} {12} Pfl. >2m hoch. Ab 30.9. unförmige Fleischtomaten (6-12cm), die an der Pflanze sehr festhalten. Haut sehr leicht ablösbar (Alleinstellungsmerkmal!). Wohl etwas fäulnisanfälliger, als andere Sorten.

Evita [AT91-OS:SchwedenHandel] (F1-Hybride) {94} 2. Früh. Üppig behangen mit knapp kirschgroßen kugelrunden Früchtchen mit sehr (!) vielen Kernen. Geschmack nichts besonderes. Sorte macht mich nicht sonderlich an. Pflanzen ca. 1 m groß. Nicht platzfest. {05} Eine Freilandpflanze brachte durchweg deutlich größere Früchte als alle anderen Pflanzen; nur von dieser habe ich Samen genommen. Geschmacklich ist die Sorte gut bis sehr gut (teils zuckersüß). Manche Früchte platzen. Ernte ab Anfang-Mitte August. {RB12} Mäßiger Ertrag, wohlschmeckend.

 F-----

FleischtomateTD [Kreimer-Bioversand] Lt. Versender groß, sehr aromatisch, spät, robust. Noch nicht selbst angebaut. Soll nach E. ED früher reifen als FleischtomateTF. {99} Sorte spät (Oktober), Früchte ca. 6 cm, grünkragig, Ernte gering, Geschmack mäßig. Was an der Sorte attraktiv sein soll, verstehe ich nicht. {06} Im September sowohl im Freiland wie unter Folie große Früchte (ca. 8cm) von gutem Geschmack. Leider zur Fäulnis neigend (auch unter Folie). {13} Ende Oktober eine einzige noch unreife 6cm-Frucht von gutem Geschmack geborgen.

FleischtomateTF [Kreimer-Bioversand] Lt. Versender sehr groß, aromatisch, mittelfrüh. Bei mir nichts reif geworden. {94} 1. Blüht früh. Enttäuschende Sorte: Fault leicht; spät reifend; platzt leicht; Geschmack mäßig. {03} Früchte für eine Fleischtomate ziemlich rund, 10cm und weniger. Reif wohlschmeckend. Auffällig wenig von Braunfäule beeindruckt bis in den Oktober hinein!! {10} Am 1.10. zwei Früchte (keine Fleischtomaten!) von relativ kleiner Pflanze (ca. 1,5m) mit gutem Geschmack angesichts miserabler Witterungsbedingungen.

FrantiskaGarten [Mittelslowakei: FM92] (Identisch mit 'FrantiskaRund'??)Saatgut (bis 9.9.93): 1,5. {93} NO R: viele. {02} Mittelfrühe Allerweltstomate mit fester Haut und gutem Geschmack. {RB11}

FrantiskaKasten [Mittelslowakei: FM92].  Mittelgroße, etwas kastenförmige, knallrote, festfleischige Frucht. Relativ kleine Pflanze. Gewächshaus??Saatgut (bis 9.9.93): 2. Sehr ertragreich. mittelgroße bis grölßere Früchte, teils mit gelben Flecken. Wässriger Geschmack (unreif??). {93} {03}Kleine Früchte von 1-5cm Durchmesser, nicht kastenförmig, sondern unregelmäßig geformt. Geschmack mäßig. Keine so tolle Sorte. {11} Kränkliche kleine Pfl., harte Früchte, geschmacklich gut. Kleine Ernte am 10.9.

FrantiskaRund [Mittelslowakei: FM92] Kleine rote runde wohlschmeckende Frucht. Ertragreich. Für Freiland. Angeblich eine Eigenselektion. {95} Pflanze dünntriebig, aber hoch. Frucht ähnlich 'Tango', geschmacklich aber nichts besonderes. {04} Anfang September einige kleine (bis 2cm) Früchte. Pfl. ca. 2m hoch, mittel anfällig für Fäulnis. (Ich hatte die Sorte besser in Erinnerung.) {11} Ernte ab 30.8. Früchte ca. 3,5cm, Geschmack gut bis sehr gut. Pfl. >1,70m, gesund, auch im Freiland.

Freiland02 [Pflanzschild verloren - möglicherweise 'BonnerBeste' oder 'FrantiskaRund']. {02} Einzige brauchbare Freilandsorte, von der im September noch ein paar Früchte unverfault waren. (Vergleich durch Parallelkultur vornehmen!) {10} Im Oktober runde zweikammerige "Normalfrüchte" aus dem Freiland geerntet. Schmeckt gut und ist anscheinend nicht sehr fäulnisanfällig. Ertragreich und gut freilandtauglich. Schöne Sorte!

Freude(=Benarys Gartenfreude=Gardener'sDelight) . Stabtomate. Sehr übliche frühe Sorte. Eher kleinkalibrig, sehr wohlschmeckend, auch in halbreifem Zustand. Leider platzanfällig. {ED92} {00} Früchte sind kleiner, als ich sie in Erinnerung hatte, teilw. 2 cm im Durchmesser. Der überragende süß-aromatische Geschmack (über die ganze Saison hinweg) entschädigt dafür aber. {RH01: Endlich eine Cherry, die in die Höhe wächst und nicht in die Breite} {07} Sehr hohe Pflanzen; hoher Ertrag an kleinen (ca. 2,5cm) wohlschmeckenden Kirschfrüchten in Trauben, die leider sehr oft platzen. Sehr weich und saftig. Haupterntezeit im September. Später neigt die Pflanze stark zur Fäulnis (Früchte weniger). Früchte fallen oft schon halbreif ab. {MH11} {13} Ab 4.9. wohlschmeckende, ober oft platzende Kirschtomaten 2-3cm , weich und empfindlich. (Sorte sehr ähnlich mit 'Zorza' - Sortenidentität??)

Fruchtaroma [Gatersl.95-Lyc340/83]. {96} {98} 8Orig ? Botanisch interessante Sorte: Sehr verzweigt wachsend (Haupttrieb fast nicht erkennbar). Ernte ab Ende Sept. Frucht wie kleine Fleischtom (flachbeuligrund), nicht platzfest, hart und harthäutig, schmeckt gut (spätere Frucht wässerig), jedenfalls nicht nach "Fruchtaroma". Nov. Nachernte. Sorte eher botantisch als kulinarisch interessant. {RH01: Geschmacklich gut} {05} Pflanzen gedeihen seltsamerweise im Freiland besser als unter Folie, sind dort weniger von Krautfäule befallen. Generell aber nicht ergiebig. Geschmacklich eine leise Ahnung von "Fruchtaroma". {12} Ab Anfang Sept. viele weiche Minifleischtomaten (ca. 5cm) von sehr gutem Geschmack. Ende Sept. leiden die Pflanzen z.T. schon, Früchte aber weiter in Ordnung.

Frühe-83(Rana83) [AMS99-OS:Russland] Angeblich ergiebig und widerstandsfähig. {01} Kleine Buschtomate, aber nicht so früh, wie der Name verspricht (ab August). Sehr unterschiedlich große Früchte, ertragreich, aber geschmacklich uninteressant. {08} Ab 12.8. von 0,5-1,5m hohen Pflanzen guter Ertrag an großen harthäutigen, aber weichfleischigen, manchmal beuligen Fleischtomaten mit durchschnittlichem bis gutem Geschmack. Gute frühe Sorte! {15} Pfl. <1m. Früchte 5-8cm, geschmacklich nix. In diesem Jahr als Sorte nur für Fans kleiner Pfl. interessant.

Frühzauber [Streit-Österr.] . Stabtomate. Gar nicht so früh. Einige Früchte geerntet. Aber gegen andere frühe Sorten nicht konkurrenzfähig. {ED92} {00} Aromatischer Geschmack der nicht allzu frühen Sorte. {07} Von Anfang August bis ca. Mitte September reiche Ernte von leuchtend roten, leicht herzförmigen Früchten (3-4,5 cm) in mehreren Stockwerken an sehr hohen Pflanzen. Geschmack durchschnittlich bis gut. Eine der dankbarsten Sorten der Saison! {13} Eine meiner Lieblingssorten: Früh und ertragreich; guter Geschmack. Ab 30.8. für lange Zeit immer wieder 4-5cm-Früchte (eher weich) von 1,7-2,5m-Pflanzen.

 G-----

GärtnersWonne [GSa07] Cocktailtomate ca. 2,5cm. {08} 30.8. viele kleine (ca. 2cm) kugelige festhäutige, aber wohlschmeckende Früchte von sehr hohen Pflanzen (>2m). Selektion nach Fruchtgröße könnte lohnen. {15} Ohne bes. Beobachtungen.

Galeni1Gelb [ED93] {01} Blüht schon vor allen anderen, lässt sich dann aber doch bis Anfang August Zeit bis zur ersten Ernte (immer noch früheste Sorte). Zarte Wucherpflanzen mit zunehmendenMassen an Minifrüchtchen bis zum ersten Frost. Als Naschtomate für Kinder ideal. Es gibt immer was zu essen, obwohl sich das Pflücken der Einzelfrucht kaum lohnt. Interessant für alle, die wilde, kaum zu bändigende Tomatenpflanzen lieben - verdient Solitärplatz im Garten! {08} Hohe dünntriebige Pflanzen mit vielen Geiztrieben. Ab 12.8. massig kugelige Früchte von ca. 1cm, festhäutig, saftig, wohlschmeckend bis Durchschnittsgeschmack, folgernd reif, auch innerhalb der Fruchtrispen. Trotz des hohen Ertrags letztlich wegen der geringen Fruchtgröße nicht ergiebig. Typische Kinder-Naschsorte. {15} Pfl. dünntriebig und sperrig. Minifrüchte "Fummelkram" bis 1cm.

Galeni2Rot [ED93] {01} Blüht schon vor allen anderen, lässt sich dann aber doch bis Anfang August Zeit bis zur ersten Ernte (immer noch früheste Sorte). Zarte Wucherpflanzen mit zunehmenden Massen an Minifrüchtchen bis zum ersten Frost. Als Naschtomate für Kinder ideal. Es gibt immer was zu essen, obwohl sich das Pflücken der Einzelfrucht kaum lohnt. Interessant für alle, die wilde, kaum zu bändigende Tomatenpflanzen lieben - verdient Solitärplatz im Garten! {08} Bis auf die Farbe wie 'Galeni1Gelb' (s. dort!). {15} Pfl. dünntriebig und sperrig. Minifrüchte "Fummelkram" bis 1cm.

Galinas [BM05-OS:Sibirien] Supergeschmackige gelbe Kirschtomate (2-3cm), kartoffelblättrig. {07} Ab Anfang August zahlreiche zitronengelbe geschmackvolle "Kugeln" (ca. 2,5-3 cm) an hohen Pflanzen. Eine Frühsorte, die Spaß macht! {13} Ab 30.8. kleine kugelige 2-3,5cm Früchte von sehr gutem bis säuerlichem Geschmack. Elitepflanze 2,5m hoch.

GalinasXPrincipeBourgase [BM05-Eigenzüchtung] Seit 4 Generationen stabil. Indet. {09} Pfl. 1,5 bzw. 2m hoch. September u. Oktober in etlichen Stockwerken zahlreiche 2,5x3,5cm-"Pflaumen" ohne jede Fäulnis. Geschmack geht so.

Gartenperle [Quedlinburger Saatgut01] {03}Frühester Massenertrag der Saison. Kleine Pflanzen mit zahlreichen Seitentrieben voller kleiner kugeliger Früchte, die allerdings meist flach im "Dreck" liegen. Obwohl die Pfl. nur ca. 50cm hoch werden, muss man sie anbinden, um das zu verhindern. Wenn nur der Geschmack überzeugender wäre, könnte es eine Super-Frühsorte sein, die zudem lange und folgernd trägt. {11} Früh! Ab 12.8. gute Ernte an himbeerfarbenen 1-1,5cm-"Perlen" von mäßigem Geschmack. Pflanzen klein.

Geheimnis(=Slapukai) [AM02:OS:Littauen-Samenhandel]. Lt. Tüte ausgezeichneter Geschmack und Nährwert. Frisch oder zur Konservierung. Für Freiland oder Gewächshaus. {03}Worin das "Geheimnis" der Sorte liegen soll, hat sich mir nicht erschlossen; denn der Geschmack ist nur vollreif gut. Buschpflanze. Nichts besonderes. Reife Ende August. {11} Ab 30.8. kleine Ernte von ca. 5,5cm-Fleischtomaten von kleinen, schnell "brauntoten" Pflanzen. Geschmack schwach bis gut. Als Sorte mir zu kränklich und ertragsschwach.

GelbeBalkon [HM91]. {98} ~20Orig ? Erntebeginn 5.8.; 3 Früchte 1-2cm, etliches kommt noch nach. Pflanze tatsächlich zwergenwüchsig, streckt sich jetzt aber doch über Blumentopfformat hinaus. Nur als Ziersorte erhaltenswert. Geschmack wässerig. {05} Schöne dunkellaubige kleine "Topfpflanzen" mit zahlreichend kugeligen selben 2cm-Früchten, von denen immer wieder welche nachkommen (von Mitte August bis in den Oktober hinein). Geschmacklich nicht mal schlecht. Eine echte Bereicherung des Sortiments! {12} Erstaunlich große (3cm-)Früchte von solch kleinen Zwergenpflanzen. Ab 2.9. sehr folgernd reif. Reicher Behang an leuchtgelben Früchten. Geschmack gut bis sehr gut. Die Sorte braucht anscheinend sehr wenig Substrat; denn in einem übrig gebliebenen Pikiertöpfchen reiften 2 Früchte an einem halbwegs gut entwickelten Pflänzchen.

GelbeHager [MH96-OS:DDR] {96}{97}Eine Frucht gerettet. Lohnt geschmacklich nicht. {05} Ergiebige mittelfrühe (August-September) leuchtend zitronengelbe Sorte. Früchte dickfleischig, ziemlich "hohlkammerig", z.T. so weich, dass sie fast zerfließen; die zähe Haut hält sie zusammen. Geschmack: mehlig bis gut. {12} Guter Ertrag ab 2.9. an harthäutigen ca. 5cm-Früchten (deutlich hohlkammerig), die Etage für Etage nacheinander reifen. Geschmack gut bis durchschnittlich. Pflanzen 1,8-2,5m hoch, gesund, auch im Freiland.

GelbeKirsche(WischnjaZoltaja) [AMS03-OS:Russland] Soll ertragreich und lecker sein. {04} Ab Anfang September gute Ernte an kleinen 1cm-Naschfrüchten, wohlschmeckend. Mir persönlich sind die Früchte zu klein. Pfl. bis 2m hoch. {RB11} {11} Ab 14.8. (im Freiland) viele kleine gelbe 1-2cm-Früchte (ähnlich 'Wildkirsche' gelb), die leicht abfallen. 9.9. im Freiland Pfl. (ca. 1,70m) schon total braun, Früchte faulen auch schon z.T.

GelbeKleineRundeAusBordeaux [ED94]. {96} {98} ~30Orig91 ? Riesige Fruchtstände u. überhaupt ungefügiges üppiges Wachstum der Pflanze. Sehr folgernd reif. Früchte ab Ende Sept., etwas über 1cm groß (kleiner als ?Riesentraube?), bestehend aus Haut und Pulpe, geschmacklich nicht besonders, platzen oft (trotz Folienhaus). Sorte macht mich nicht an, trotz der großen Fruchtstände (Fummelkram!). {05} Ab Mitte August für lange Zeit immer wieder neue 1-1,5cm große gelbe Kugelfrüchtchen in ganzen Trauben. Platzfest, aber nicht ganz braunfäulefrei, geschmacklich etwas flach. {12} Pfl. zwischen 1m bis riesig, himmelstürmend. Ab 7.9. massig kleine gelbe 1,5cm-Früchtchen an riesigen Dolden. Geschmack gut bis sehr gut, nicht ganz platzfest. Gesunde und ergiebige Naschsorte!

GelbeKönigin [ED92]. Indet. Gelbe mittelgroße wohlschmeckende Früchte. {92} 1992 ziemlich späte (2. September-Dekade) hellgelbe gleichmäßig große kugelrunde Früchte (deutlich größer als gelbes Ei, u. Kirschtomaten), massenweise und leicht abfallend (mitsamt Kelchbasis), aber selbst auf dem Boden kaum faulend. Wohlschmeckend. Eine Attraktion für jeden Tomatenfreund, vor allem wegen des hohen Ertrags und der Widerstandsfähigkeit gegen Fäulnis. {ED92} Saatgut (bis 9.9.93): 2. {93} VH P mittelwüchsig; R: viele; F: einige grüne (keine reifen!); G: etliche. {02} Trägt von früh (Juli) bis spät (Okt.) zahlreiche kugelrunde gelbe leicht platzende Früchte von 3-5 cm Durchmesser. Geschmack süß-wässrig. {MH06}{MH10}

GelbeMittelgroßeRundeAusBordeaux(GMRB) [ED91]  {99} Lange Erntezeit von ca. 2,5 cm großen kugelrunden geschmacklich guten und nicht platzfesten Früchten. Gute Sorte! {06} Pflanzen um 2m hoch. Ab Mitte September viele kugelrunde gelbe Früchte in mehreren Trauben von sehr gutem Geschmack, nicht platzfest und häufig beim pflücken beschädigt. Um sie "mittelgroß" zu kriegen, müsste man vielleicht gezielt selektieren. Allerdings sind alle Früchte um die 2cm groß. {MH10}{MH11}

GelbeVonLuthy [PB93-OS:Polen] Saatgut (bis 9.9.93): 2,5. Kleine Pflanzen, später hoher Ertrag (2. Hälfte Sept.); Geschmack nicht überragend, weich saftig, platzt leicht; eher zitronen- als orangefarben. {93} NO P 40/70; R: etliche; F: 1; G: -. {MH01} {MH02} {04} Mitte September einige knallgelbe (zwischen zitronig und orange) bis 5-6 cm groß. Pfl. ca. 1,60m hoch stark fäulnisanfällig, eine ist noch nicht tot. {MH05}: "Sehr gute Sorte!" {MH07} {RB14}Ernte ab 10.6.-Ende August. Alle Früchte sind rot, ca. 6cm groß; hoher Ertrag. Aber ist das noch die Sorte?

GelbOval [AB93] Kleine gelbe ovale Früchte von ca. 2 cm Länge. {94} 1. Früher und langwährender Ertrag! Wohlschmeckende kleine gelbe "Eier" (2,5 cm lang). Ähnlich 'Ildi', aber anscheinend früher. Eine echte Neuentdeckung! {95}Ähnlich 'Ildi', aber anscheinend besser schmeckend. Früchte ziemlich fest, 2-kammerig. {04} Anfang September guter Ertrag an kleinen "Eiern" mit gutem Geschmack. Pfl. 1,70-2m, mittel anfällig für Fäulnis. {11} Ab 20.8. erste ei- bis tropfenförmige gelbe Früchtchen (1x2,5cm) von etwas mehligem Geschmack . Pfl. halten sich auch im Freiland bis in den September hinein gesund.

Georgien [DS-OS:Georgien].  Name unbekannt. Stabtomate, großwüchsig, runde Früchte. Saatgut (bis 9.9.93): 1. Fault und platzt im September, schmeckt gut. {93} NO P 100-150; R: einige sehr große; F: fast alle an Platzstellen; G: alle reifen. Geschmack gut. {02} Mittelspäte (September) große tiefrote eher große wohlschmeckende Fleischtomate. {10}  Ab Mitte September große plattrunde Früchte (ca. 12cm), die an Stielbasis leicht platzen und dann verkorken (ab Oktober dann schimmelig-faulig). Geschmack lieblich-zart-unauffällig, Haut zäh (lässt sich roh schon abziehen), Stielbasis hart (wegschneiden!). Gute Sorte, aber nur fürs Gewächshaus.

GermanGold [CN13-OS:Deutschland?] {14}Zerklüftete Riesenfrüchte, die leicht faulen . Auch Pfl. nicht sehr gesund . Kränklich riesenfrüchtige Exotensorte!

GezahnteBührer-Keel [RH00]. {01} Hohlkammerige fleischfarbene exotisch gestaltete Früchte mit einem Geschmack, der nach Null tendiert. Vollreif mag der Geschmack nicht schlecht sein, nur schimmeln die Früchte bereits vor der Vollreife an der Pflanze. Eigentlich sehr ertragreich, ab September bis zum Frost. Schade dass die Sorte so "schimmelanfällig" ist. {08} Ab 4.9. viele sehr unterschiedlich große, allesamt aber stark gefurchte tendenziell hohle Früchte. Vollreif geschmacklich nicht mal schlecht. Pfl. 1-2m hoch. {15} Reiche Ernte ab 26.8. Pfl. unterscheiden sich in Fruchtgröße (Selektionsmöglichkeit?). Früchte hohlkammerig und rel. gesund. Geschmacklich eher flach. Gesunde Exotensorte!

Glacier [SSE] 1991 erhalten. Noch keine eigenen Erfahrungen. {94} 2. Früheste Sorte der Saison. 24.7. sechs reife Früchte. Stielansatz bleibt beim Pflücken immer (!) dran und geht auch nur schwer von der Frucht ab. Früchte unterschiedlich groß (3-5 cm) "Zipfelmützentyp", d.h. laufen in Spitze aus. Gleichmäßig knallrot wie lackiert. Reif etwas seltsames Aroma, aber nicht schlecht; zähe dicke Haut; mehrkammerig. Pflanzen geduckt niedrig. Früchte ähnlich 'Wintertomate', aber im Durchschnitt etwas größer. (Man müßte beide Sorten einmal nebeneinander stellen zum Vergleich.) {03}Ende August harthäutige runde Früchte an "scheintoter" trockener Pflanze. Geschmacklich nicht mal übel mit charakteristischer Beinote. {MH05} {MH09}

Goldei [ED93] {01} Mittelspäte sehr weiche saftige kleine Früchte, kein Ketchup-Typ! Geschmack mittel. {08} Anfang September reiche Ernte an weichen eiförmigen goldgelben (halbreif: leicht durchscheinend grüngelben) 2,5x3,5cm-Früchten, die man leicht beim pflücken verletzt. Sehr weich und saftig, süß, ohne Aroma. Pfl. groß, 2,5-3m. {15} Zwei Früchte reifen sogar im Vorzuchttöpfchen (2.8.). Ernte ab 10.8. Früchte 2-2,5cm, sehr weichsaftig und verletzlich. Geschmack etwas seltsam.

GoldenCurrant [?] {08} Ab 24.8. zahlreiche ca. 1,5cm-Kugeln gelborange. Wohlschmeckende Naschsorte. Beim Entfernen der Stielbasis verletzt man die Früchte oft. Pfl. ca. 2m. {RB15}Pfl. >2,6m, ausladend und schrecklich geiztriebig. Viele kleine gelbe Früchte >2cm ohne Geschmack. In Ansehung des großen Platzbedarfs der Pflanzen wenig Ertrag an Fruchtmasse. {15} Erste Früchte am 24.7. Pfl. ähnlich 'Galeni'-Sorten, nicht ganz so sperrig. Früchte ca. 1cm von gutem bis durchschnittlichem Geschmack, nicht platzfest. Keine Sorte für mich!

GoldeneBirne(SalotajaGruscha) [AMS99-OS:Russland] Früh, schmackhaft. Rote säckchenförmige Früchte, sehr ähnlich mit 'Pflaumentomate' (identisch??). Geschmack mäßig. {01} Ernte erzielt.{MH04}{MH06} {09} Pfl. 1m hoch. "Golden" sind diese Birnen nicht (sondern rot), haben aber mit ca. 10x4cm Maß fast "Konferenzbirnen"-Größe. Geschmack flach (typisch Ketchuptyp). {MH10}

GoldeneKönigin [Handel]  Stabtomate. Altbekannte gelbfrüchtige Sorte, die leider sehr leicht fault. {ED90} {99} Ernte ab Ende August. Riesige orangegelbe Früchte  (amorphkammerig) mit gutem (etwas flachem) Geschmack (geschmacklich schwächer als 'Narancs' oder 'RußlanddeutscheGelbe'). {06} Pfl. hoch. Schwache Ernte im Oktober. Geschmacklich diesmal auch nicht überzeugend, teilw. mehlig. {RB12} Schöne und wirklich wohlschmeckende goldene Früchte, leider mittelspät.

GoldeneKöniginxBulgarski [E.Dolg94] {95}Nur 1 Frucht verwertbar, stark faul; Geschmack aber gut. {04} Saat spaltet wieder auf in rote Fruchtform (4cm, dickfleischig; Pfl. 1,20m, stark anfällig) mit gutem Geschmack und leuchtend goldene plattbeulig-runde Fleischtomate mit Durchschnittsgeschmack (Pfl. 1,70m, mittel anfällig). {11} Im Freiland am 12.8. erste Frucht, bildschön orange, harthäutig, 3,5cm groß von gutem Geschmack. Im Folienhaus ab 14.9. gute Ernte von rundlichen roten (!) Früchten (4-5cm ) von edlem Wohlgeschmack, die beim Entfernen der Stielbasis aufreißen. Anscheinend ist die "Sorte" noch immer heterogen, lohnt aber weiter die Beobachtung.

GoldenGlow [BM05-OS:ARS Plant Genetic Ressources, USA] Ca. 5cm Früchte, kartoffelblättrig. {08} 30.8. drei orange Früchte con ca. 4cm Durchmesser, weich dickfleischig mit zartem gutem Geschmack und etwas fester Haut. Eine Pflanze trug rote Früchte ; diese wurde aber verworfen. {15} Erntebeginn am 24.9. Wenig Ertrag, aber völlig gesunde goldgelbe ovale Früchte (4x5cm) von sehr gutem Geschmack.

GoldenGourmetFiller [ED93] ED: "Sehr schön, aber sehr spät". Ich stelle beglückt fest, dass sie so schön, aber hier gar nicht so spät ist, wie beschrieben. Eine Pflanze zeigte rote Früchte , die ebenfalls hohlkammerig sind (ich hoffe, dass mir keine Verwechslung mit 'HahmsRotePaprikaform' unterlaufen ist, die sehr ähnlich aussieht). {01} Ernte erzielt. {15} Ernte ab 16.8. Blockige bildschöne hohlkammerige Früchte (bis 8x10cm) mit eher schwachem Geschmack. Guter Ertrag fürf lange Zeit.

GoldenPerfection [ED91] {99}. 2cm große gelbe Kugeln mit viel Pulpe und wenig Substanz, trotzdem ziemlich fest hängend. Ernte kommt erst Mitte September richtig in Gang, dann aber reichlich. Geschmacklich aber nicht besser als vergleichbare Sorten. {06}  Wüchsige sehr hohe Pflanzen mit (ab Anfang Sept.) massig kleinen Kugelfrüchtchen (ca. 1cm) ähnlich GMRB, bloß kleiner. Geschmacklich sehr gut. Im Freiland fault vieles ab, unter Folie ungeschädigt. Für mich ist die Sorte letztlich "Fummelkram". {13} Ab 4.9. viele kleine Kugelfrüchte bis 1cm , wohlschmeckend, aber nicht platzfest. Naschsorte für Kinder!

GoldenSunrise [Willemse91].   Saatgut (bis 9.9.93): 1. Schmeckt gut, unreif: mäßig. Fault auch im Sept. nicht. Festfleischig, ausgezeichneter Geschmack, wenig Samen. Ähnlich 'Burpee's Jubelee'. Nicht bes. ertragreich. {93} NO P 150; R: einige; F:-; G: -. {Ros{=99} Mitte September eine Frucht, groß, leuchtend orange, vielkammerig symmetrisch; geschmacklich sehr gut, ein wenig mehlig. {02} Ernte im Sept. Früchte mit wenig Kernen, fast nur aus Fleisch bestehend, Geschmack gut. {MH06}{MH07} {MH10}

Goldkönig [ED93]  {01} Ernte erzielt. {08} 30.8. eindrucksvoll große und schwere Rispen mit vielen 1,5cm-Kugelfrüchten, gelb und folgernd reif, die häufig platzen. Geschmacklich gibt es unter den Naschsorten bessere. Pfl. über 3m hoch. Imposante Sorte! {15} Ab 7.8. folgernd sehr große Rispen mit vielen gelben Kugeln <2cm, die selten platzen.

GrabersLagertomate [TBo11] {12} Hohe gesunde Pflanzen. Ab 6.9. guter Ertrag an eher kleinen, etwas "zipfelmützigen" Früchten von durchschnittlichem Geschmack.

GrandpaCharlie [BM05-Familiensorte seit 1957] Guter Geschmack.

GreenGrape [RH00/Thompson&Morgan01]. {01} Ernte erzielt. {11} Kleine Pfl. (<1m). 26.9. guter Ertrag an 3,5cm-"Kugeln". Guter Geschmack, aber praktisch jede Frucht fäulnisbefallen. Fürs Freiland ist diese Sorte auf alle Fälle nix. {MH11}

GreenZebra [HM93-OS:Kalifornien]. Blaßgelbe Stabtomate mit grünen Streifen, hellgrünes saftiges Fleisch. Geschmack u. Ertrag gut. {96} {00} Ernte sehr gering. Sehr wenig Kerne. Geschmack leidlich, aber nicht gut. Sorte wirklich nur wegen des aparten Erscheinungsbildes der Früchte erhaltenswert.{MH04}{MH06}{MH10}

GroßeRundeNameLost [??] Pflanze 1,7m, gesund. Große schöne Fleischtomaten von 7-8cm Durchmesser , am 3.10. noch nicht ganz reif, nicht ganz platzfest. {13} Anfang Oktober schöne Fleischtomaten 7-8cm von 1,70m-Pfl. {RB14}Sehr hohe Pfl. Ab Ende August rundliche 4-7cm-Früchte, die an der Stielbasis häufig radiale Platzstellen aufweisen . Kaum Samen. Wohlschmeckend.

GrosseRundeFleisch [TBo11-OS:Mind. 50 J. alte Familiensorte aus Pozega(Kroatien)] {12} Pflanzen 2-2,5m hoch. Ab 14.9. immer wieder neue Ernte an großen, relativ ebenmäßigen Fleischtomaten (6-7cm) von gutem Geschmack. (Im Gewächshaus würde Ende Oktober wohl noch viel reifen.)

Grün [BRe06] Fleischtomate. {09} Pfl. 1m hoch. Am 17.9. vom Freiland eine einzige hochgradig zerklüftete Frucht (ähnlich wie 'Reisetomate'), als wären mehrere Einzelfrüchte zusammengewachsen. Tendenz zur Hohlkammerigkeit. Geschmack nicht schlecht. Sorte aber nur als Exot interessant - Gebrauchswert fast null!

GrüneHelarios [ED93] {02} Hochinteressantes Exotikum: Geschmacklich nicht schlecht (auch halbreif). Epidermis gelb, Fleisch grün. Von der äußeren Erscheinung grüne und deutlich geflammte und radiär organisierte plattrunde Fleischtomate. Ertragreich. {WS08} {15} Große Pfl. Ab 5.8. sehr beulige grünliche und weiche Früchte von sehr unterschiedlicher Größe, die zur Fäulnis neigen. Guter Geschmack! Als Exotensorte interessant!

Gruntowy [AMS91 - "Bodenständige"] Aus Masuren mitgebracht. Runde Frucht. {92} 1992 Üppige frühe Ernte riesiger beuliger Fleischtomaten von mittelprächtigem Geschmack. Setzt auch nach Ernte noch neu an bis in den Oktober, fault aber meist nur vor sich hin. Auch kleine Früchte sind möglich. Wahrscheinlich eine sehr ursprüngliche Sorte. {div. 93/96/97}{MH98/00/01} {MH02}: "Eine der besten Sorten." {05} Trägt von Mitte August bis zum Frost (die letzten Früchte reifen nicht mehr aus, sondern bleiben lappig an der Pflanze hängen). Früchte tendieren zum plattrunden Fleischtyp. Geschmacklich Durchschnitt. {MH09}{RB15}Pfl. 90cm, langsam und zierlich wachsend; wirkt mimosenhaft. Trotzdem relativ gute und frühe Ernte (Ende Juli) mit 6 Früchten (5cm) pro Pfl. Wohlschmeckend.

Gruntowi-gribowski [AMS99-OS:Russland] Früh (96-110 Tg.), widerstandsfähig. Rote flachrunde Früchte. {01} Ernte erzielt. {08} Pfl. 1-1,2m. Ab 24.8. mittlere Ernte von bis 7cm-Fleischtomaten, nicht platzfest, von einer Pflanze deutlich größer. Geschmacklich gut bis uninteressant. Nicht platzfest, trotz Festhäutigkeit. {15} Pfl. klein (1-1,2m). Ab 7.8. guter Ertrag an plattrund-beuligen Fleischtomaten (3-8cm), fast immer geplatzt. Geschmack mäßig.

GruntowyKarlowy [AMS04-OS:Polen-Handel] {04} Pfl. unter 2m hoch, fast völlig braun. 5.9. Früchte 3-4cm, gelb, fallen fast alle ab. Feste Haut, Durchschnittsgeschmack. {11} Ab 14.9. attraktive plattbauchig-runde traumhaft orangegelbe Früchte von sehr unterschiedlicher Größe (3,5-6,5cm ) von lieblich-zartem Geschmack. Abstand zwischen Fruchtetagen ungewöhnlich groß. Pfl. ca. 2m hoch, gesund.

GruschaTschernaja(=SchwarzeBirne) [BB07]  Dunkelrot, eher schiffchenförmig. {07} Mittelhohe Pflanzen, rotbräunliche Fleischtomaten von 7-9cm Durchmesser mit dicker korkiger Stielbasis. Lieblicher Geschmack und sehr saftig. Haupternte Ende August bis Mitte September, ertragsarm. Früchte neigen zur Fäulnis oder zur Schimmelbildung. {13} Ab 4.10. viele große bräunliche 5-8cm große beutelförmige "Säcke" (Stierherzfrüchte). Pflanzen 2-2,5m, relativ gesund, der größte Teil der Früchte wird aber nicht mehr reif , sondern fällt vorzeitig herunter. (In einem beheizten Gewächshaus sicher sehr ertragreich!)

Gundula [Waltinger-DDR] Standardsorte in der früheren DDR. Buschtomate. Noch keine eigenen Erfahrungen. {94} 2. Früh. Kleine Pflanzen. Geschmack säuerlich bis mehlig. Aus meiner Sicht nicht erhaltenswert. {04} Kleine undatierte Ernte bei Freunden erbracht. {11} Pfl. ca. 1,70m hoch. Früchte ab 2.10., in oberen Etagen deutlich größer (bis 8x5cm), Ketchuptyp. Eine Pfl. hat deutlich bessere Früchte, aber vieles wird im Oktober nicht mehr reif. Geschmack mäßig.

Gydok(=Junge Eiche) [AMS02-OS:Saathandel-Russland]. Dichter Busch (30-40cm), früh (95-110Tg). {03} Kleine braunfaule Pfl. mit Mini-Fleischtomaten; ertragsarm, mittelfrüh. {11} Zweite Augusthälfte kleine Ernte von beuligen plattrunden Fleischtomaten (5-5,5cm) von nicht schlechtem Geschmack. Pflanzen klein (ca. 80cm), schnell "faultot".

 H-----

HahmsRotePaprikaform [ED93] (Identisch mit 'StripedCavern'??) {01} Ernte erzielt. {RB11} {11} 26.9. im Freiland reiche Ernte von fast immer schon angefaulten Früchten. Eigentlich wären die Früchte sehr attraktiv gelbrot gestreift . Aber geschmacklich nix. {MH11}

HarzfeuerAbkömmling [Waltinger-DDR/P.Keller'93]  Stabtomate. Relativ spät (Oktober), dann aber doch noch gute Ernte. Geschmack: mittel bis wohlschmeckend. {90} {92}{95}Üppig behangen mit beuligen Früchten; Geschmack mäßig. Pflanzen unterschiedlich! {98} ~25?90 ? Erste Frucht 5.8., das meiste kommt aber im Sept.; wässeriger Geschmack. {05} Sorte spaltet auf! Pflanzen deutlich heterogen. Von einer "Elitepflanze" (Anfang September) und einer üppigen, großfrüchtigen und fäuleresistenten "Spätvariante" [Harzfeuer2]  (Mitte September) habe ich Samen genommen. Mit der Reife werden die Früchte immer wohlschmeckender. {10} 15.9. eine erste Frucht (5cm); Früchte unterschiedlich groß; Geschmack halbreif durchschnittlich. Offenbar sehr folgernd reif; jede Menge grüner Früchte in mehreren Etagen an 2m hohen Pfl.; die meisten werden nicht mehr reif. {12} Ab 17.8. im Freiland kugelige 4-5cm-Früchte von relativ gesunder 80cm-Pflanze. Früchte etwas fäulnisanfällig.

HaubnersVollendung [Handel] Stabtomate. Ältere, noch handelsübliche Sorte. Robust, unproblematisch, wohlschmeckend. {98} 11Orig90 ? 27.7. erste Frucht. {02} Schöne frühe Sorte.{MH04}{MH08} {15} Hohe ertragreiche Pfl. Ab 7.8. viele gut schmeckende Normalfrüchte, oft platzend, an den Platzstellen Neigung zu Schimmel oder Fäulnis.

Heinz1370 [SSE91] {94} 2. Eher spät (ab Sept.). 3.9. sechs mittelgroße fast runde normalrote Früchte geerntet. Fast alle mit korkigem Faulansatz an Fruchtspitze (kann man als Verhärtung wegschneiden). Vollreif geschmacklich sehr gut, halbreif ohne Aroma. Früchte fallen sehr leicht ab. Pflanzen klein, aber in die Breite wuchernd, schwer mit Früchten behängt. Für mich trotzdem keine attraktive Sorte. {03}Mittelgroße Pfl. mit überdurchschnittlich großen Früchten (5-6cm), allerdings nur durchschnittlichem Geschmack. {10} Pfl. klein (ca. 1,20m). Ernte ab Oktober.

Hellfrucht [Handel] Stabtomate. Reift aus, schmeckt aber nicht besonders. Deshalb Nachbau nicht zu empfehlen. {03}Ab Ende August durchschnittlich bis gut schmeckende kugelrunde Früchte von 2-5cm Größe. Letztlich nichts besonderes.

Hilda [ED91] {99} Normalrunde Tomate von 4-6 cm großen Früchten mit mäßigem Geschmack. {06} Spitzensorte heuer unter den normalrunden Sorten mit festen Früchten von 2-6cm, wohlschmeckend. Ertragreich. Im Freiland fast besser als unter Folie. Pfl. ca. 2m. {12} Pflanzen 1,7m. Ab 17.8. toller Ertrag an wohlschmeckenden kugeligen Allerweltsfrüchten von ca. 5cm Durchmesser, im Freiland nochmals mehr Wohlgeschmack, auch halbreif schon sehr gut schmeckend. Tolle klassische Frühsorte!

HillBilly [NMMaw98]  {98} 7?97 ? Zwei erste Früchte 4.9.; leicht walzenförmig ungleichförmig, harte Haut, weiches Fleisch; Geschmack erinnert schon fast an Aroma (nach ?CocktailRot? am besten). Auffällig fäulnisresistent im Vergleich zu anderen Sorten. "Bicolor", wie NMMaw es darstellt, ist die Frucht aber nicht. {99} Sorte wohl noch nicht erbrein, aber von gutem Geschmack und früher reicher Ernte ab August. {02} Bei allen Pflanzen die gleiche unauffällige runde Fruchtform und -farbe. Schade! In dieser Form ist es bloß eine Allerweltstomate ohne besondere Eigenschaften. {05} Die ursprüngliche exotische Fruchtfarbe (s. erste Abb.) ist nicht aufgetraten, obwohl ich an die zehn Pflanzen in Kultur hatte. Trotzdem ist die Sorte nur auf den ersten Blick eine "Allerweltssorte"; denn erstens erbringt sie ab Mitte August immer wieder neue Früchte bis Ende Oktober und zweitens weisen die Früchte an der Stielbasis eine charakteristische gelbliche Zone auf. Sie sind unterschiedlich groß, werden in oberen Stockwerken tendenziell größer, sind hochrund und nicht ganz gleichmäßig gebaut und schmecken lieblich gut. Ich habe meinen Frieden mit dieser Variante gemacht! {12} Pfl. (Freiland) 1 u. 1,5m hoch. Ab 17.8. 4cm-Früchte, die typischerweise zur Stielbasis gelblich anlaufen. Sehr guter Geschmack. {12} Mehrere Pflanzen brachten große "bicolor"-Früchte, die aber nicht ausreiften. Die übrigen Pflanzen trugen wieder die leidlich frühen "Normalfrüchte"

HillBillyBicolor [NMMaw06] {06} Gerade einmal zwei nachgereifte Früchte von einer überlebenden Pflanze geerntet. Geschmack mäßig. Allerdings sind die Früchte gefärbt, wie sie eigentlich sollten. {14}Nix "bicolor" - Riesige unförmige Früchte bis 500g, so schwer, dass sie teilw. durchs eigene Gewicht mitsamt Teilen der Pflanze abreißen und zu Boden fallen . Guter Geschmack, wenig Kerne.

HillBillyFlame [CN13] {14}Riesige Pfl., kartoffelblättrig. Ab Ende August strahlend orangefarbige rundliche Früchte (4-7cm, ähnlich 'Auriga') . Geschmack gut bis wohlschmeckend. Nicht ganz platzfest. Eine Balkonpflanze trug im Freiland, völlig unbeschadet, bis in den November hinein diese Traumfrüchte. Eine echte Entdeckung, diese Sorte!

Humbertianum [ED93] {01} Unkomplizierte Sorte. {09} Wucherpflanzen von ca. 2m Höhe. Zahlreiche kleine 2x3cm-"Eier" von gutem Geschmack; harthäutig. Erntebeginn 17.9. Die meisten Etagen reifen nicht mehr aus.

HumboldtiiS2 [ED92] {00} Eine wirkliche Entdeckung:  Flaschentomate von kleinem Kaliber, aber für diesen Typ hervorragendem Geschmack. Früchte fallen sehr leicht ab. {MH06} {07} Pfl. mittelhoch. Gute Ernte im September von (vollreif) tiefroten kleinen Ketchup-Früchten, völlig fäulnisresistent, die sehr leicht abfallen. {14}Große gesunde Pflanzen (allerdings an privilegiertem sonnigem Standort) mit enormem Ertrag ab Mitte August für lange Zeit. Früchte 4-6cm groß , Geschmack mittel-gut.

 I-----

Idyll [Handel(Chrestensen)13] {14}Enorm hohe Pfl., kartoffelblättrig. Ab 15.8. weiche 3cm-Kugeln an langen lockeren Rispen, nicht platzfest, Geschmack gut bis sehr gut.

Ikarus [Handel13 (Gartenland-Aschersleben)] Lt. Tüte "ertragreiche, schmackhafte Fleischtomate" mit schnittfesten Früchten bis 200g für Freiland und Gewächshaus mit Pfl. von ca. 1,5m Höhe. Ernte August-Oktober. {13} Ab 12.9. schöne plattrunde 7x5cm Fleischtomaten von durchschnittlichem Geschmack . Pflanzen >2m hoch. Attraktive Züchtung!

Ildi(=GelbesEi) [HM91]. Indet. (ca. 3 m). Früchte 2-3 mal so groß wie L. parvibaccatum. {92} 1992 eher spät, aber wohlschmeckend und festfleischig, spätere Früchte dann aber öfters braun faulend. Aber zum Naschen bleibt immer noch genügend. {96} {00} Nicht früh. Pflanzen faulen weniger als andere, später aber doch. {07} Sehr hohe Pfl. Reiche Ernte ab 22.8., vornehmlich aber erst im September. Früchte ca. 2,5x3,5 cm, nur überreif (tiefgelb) akzeptabel schmeckend, tendenziell mehlig. Der mäßige Geschmack zieht die Sorte herunter. {RB14}Früh, ab 17.7. Ernte.

IllinoisBeauty [CN13-OS:USA?] {14}Pfl. hoch. Ab September himbeerfarbige Früchte 5-6cm (kleinere ohne Kerne) mit flachem-lieblichem Geschmack.

ImurPriorBeta [SSE] 1991 erhalten. Stabtomate oder sehr großer Busch. Reift ziemlich spät (nach 'Bych'che serdtse', Frucht ist kleiner als diese, aber typmäßig ähnlich. Pflanze wächst üppig und hängt irre voll von Früchten. Wenn sie etwas mehr Aroma hätte (vielleicht hat sie's ja im vollreifen Zustand sogar), könnte die Sorte wegen der Fruchtgröße und des üppigen Ertrags die Tomate sein. {92} 1992 viel früher als 'Byc'e serdce', aber sonst unauffällig. Geschmack nicht überwältigend. {00} Ab August, also halbfrüh erste Früchte von aromatischem Geschmack (schmecken auch halbreif schon). Im Oktober noch Nachernte. Früchte fallen sehr leicht ab, samt dem Blütenrest, der sehr fest an der Frücht anhaftet. {07} Niedrige Pfl. Ernte von 22.7.-6.10. - Pfl. im Oktober noch gesund. Früchte leicht oval, fest, Geschmack gut, auch halbreif. {14}Pfl. ca. 1,2-1,8m. Starke frühe (8.8.) Ernte von unregelmäßig geformten ca.4cm großen Früchten an privilegiertem Sonnenplatz. Geschmack halbreif mäßig, vollreif durchschnittlich. Anfang September ist alles vorbei. Die Sorte fängt früh an und hört früh auf!

Ina [ED91] {MH99/01}{MH05}: "Gut lagerfähig." {09} Pfl. klein (1m), schnell von Fäulnis gezeichnet. Früchte fallen leicht ab, ca. 4cm, leicht beulig. Geschmack geht so. Ernte Anfang Oktober. Keine Sorte, die mich begeistert.

IndischeFleisch [Waltinger-DDR] Stabtomate. Reift hier nur ausnahmsweise aus. Bei mir ziemlich klein, beim Nachreifen tiefrot, aber bald faulend. Geschmack angenehm süßsäuerlich. Wegen zu spätem Reifezeitpunkt für Nachbau kaum zu empfehlen. {98} 12(SCCHC 91) {99} Kleine Pflanzen mit schmutzig bräunlich-himbeerfarbenen Früchten mit braungrünem Kragen. Teilw. angenehm süßlicher Geschmack fast ohne Säure , andere Früchte enttäuschend; ertragsarm. Sort nur aus Gründen der Exotik erhaltenswert. {07} Keine Fleischtomate, sondern unterschiedlich große runde "Normalfrüchte" ab 18.8. Pfl. mittelhoch bis hoch, Ende September schon ziemlich faul. Geschmack wässrig bis gut (je nach Erntezeitpunkt). {RB14}Ab 15.7. lange und reichlich fruchtend.

IndischeLila [SI93]. Frucht rötlich-lila, soll aus Indien stammen. {Identisch mit IndischeFleisch???}. Saatgut (bis 9.9.93): 1,5. Fault leicht, schmeckt mäßig (reif), unreif ?. Früchte z.T. sehr groß, "unanständig" aussehend (grün, braun, rot). {93} NO P 130-150; R: etliche; F: viele; G: viele. {MH01} {MH02} {05} Keine Sorte, an der mein Herz hängt: Zwar mit der dunkelbraunen Färbung exotisch aussehend, auch geschmacklich überdurchschnittlich lieblich, aber spät (Oktober) und ertragsarm. {MH06} {14}Pfl. hoch. Ab 15.8. eher geringe Ernte von lila-bläunlichen 3-6cm Früchten, die gelegentlich platzen . Vollreif zartlieblicher Wohlgeschmack. Sorte letztlich nur wg. der Fruchtfarbe interessant.

IrakischeHerzförmigeFleisch [GB93]. Viele herzförmige (groß bis 500 g.) oder faustkeilförmige (etwas kleiner) wohlschmeckende Früchte mit Grünkragen. Saatgut (bis 9.9.93): 1. Platzt leicht, fault aber nicht besonders leicht; schmeckt gut. Viel kleinere Früchte als Ochsenherz. {93} NO R: einige; F: einige; G: viele (praktisch nicht mehr genießbar). {02} Mittelspät (September), lieblicher Geschmack. Früchte herzförmig, Tendenz zum gelblichen Grünkragen, fünfeckiger Querschnitt. Epidermis klar. {MH06} {14}Pfl. hoch, kartoffelblättrig. Variabel große (5-10cm) weiche, herzförmige, himbeerfarbige Früchte von vollreif sehr gutem lieblichemGeschmack (halbreif flach schmeckend); fast keine Samen.

Irina [AMS04-OS:Russland-Handel] {05} Kleine Pflanzen (<1m), die durch Fäulnisbefall schnell zusammenbrechen, breitrunde eher kleine Früchte aber nicht befallen, geschmacklich mäßig bis zuckersüß (Mitte August bis Mitte September). Ich erhalte die Sorte nur aus Pflichtgefühl. {RB12} Schwacher Ertrag.

Irkutzk [E.Schubke93-OS:Sibirien'78].  In der Gegend von Irkutzk, Nähe Baikalsee angebaut. Robust gegen Braunfäule, kleine Cocktailfrüchte, aromatisch mit dezenter Süße, platzt leicht. Saatgut (bis 9.9.93): 2. Platzt auch hier leicht. {93} NO P 100-120 ausladend; R: viele (geschmackliche sehr gut); U: viele; F: öfters an Platzstellen; G: häufig. {BR 00} {06} Pflanzen sehr hoch. September-Oktober Trauben kleiner kugeliger Früchte (1,5-2cm) von himmlischem Wohlgeschmack (bester Geschmack der Saison!); schmeckt auch schon halbreif. Leider nicht platzfest. {MH06} {13} Gute gesunde Sorte! Pfl. 2-2,5m hoch. Wohlschmeckende Kirschfrüchte <2,5cm . Sorte ähnelt 'Freude', platzt aber nicht so oft; typisch sind die sehr kleinen Samen.

Iro1 [Wolfrum'93-OS:Russland]  {94} 3 Früh. Gut schmeckende variabel große, vielkammerige mittelgroße Früchte in mehreren Stockwerken. Pflanze aber eher als Buschtomate zu bezeichnen. Letztlich als Sorte nichts besonderes. {03}Kleine Pflanze, Anfang Sept. kleine Früchte mit vielen Kernen und mäßigem Geschmack, ertragsarm. Keine erhaltenswürdige Sorte. {RB11} {11} Ab 9.9. ein paar gesunde Früchte (ca. 3,5cm) von toter Freilandpfl. Eine zweite Freilandpflanze wirkt viel gesünder und bringt auch mehr Früchte. Trotzdem insgesamt, auch wegen mäßigem Geschmack, keine überzeugende Sorte.

Isabella [HM91/93] [ED91] {94} 2. Kleine Pflanzen, schöne Früchte mit dicker Haut. Nichts besonderes als Sorte. {03}Zähhäutige relativ kleinfrüchtige (1-4cm) kugelrunde "Industrietomate" mit mäßigem Geschmack ab September. Ich finde an der Sorte nichts. {11} Ab 9.9. schöne Früchte (ca. 5cm) von leider mäßigem Geschmack. Pfl. im Freiland (ca. 1,70m) schon Ende September brauntot; trotzdem noch einige Früchte daran brauchbar.

ItalianGrantPlum [MH08-OS:Dreschflegel] {13} "Plum" stimmt nicht - große gesunde Fleischtomaten (ca. 7x5cm) von Durchschnittsgeschmack. Pfl. ca. 1,5m.

 J-----

Jakes [NMMaW05-OS:NordWisconsin]. Kartoffelblättrig, indet., rosa Früchte. {08} Ab 10.9. schwacher Ertrag an großen ebenmäßigen himbeerfarbigen leicht gerippten Fleischtomaten von sehr gutem Geschmack. Pfl. ca. 2m hoch. {15} Pfl. ca. 1,5m. Ab 3.8. rel. große plattrunde, leicht beulige Fleischtomaten (6-8cm), amorphkammerig. Geschmack "tomatig-würzig". Später in der Saison alle Früchte geplatzt; an Platzstellen schimmlig. Letztlich keine überzeugende Sorte, auch vom Ertrag her nicht.

Japan [E.Huber'93-OS:Japan(dort evtl. handelsüblich)]. Stämmige Pflanzen, große "verkorkste" Früchte, äußerst wohlschmeckend, blaß rot. Saatgut (bis 9.9.93): 1,2. Variabel große himbeerfarbene Fleischtomate, wohlschmeckend, auch halfreif. Spät. Fault anscheinend etwas weniger als vergleichbare Sorten. {93} NW P 130; R: einige kleine Früchte; U: einige; F: einige; G: -; Geschmack sehr gut. {96} {MH97/98/01}. {MH02}: "Eine der besten Sorten." {03}Ernte sehr folgernd (Aug.-Okt.) von großen rundlichen Früchten (6-8cm) mit leicht milchig-rosavioletter Oberfläche und süßlich-lieblichem Wohlgeschmack. {MH08} {12} Pflanzen groß ca. 2,5m. Ab 2.9. schöne ebenmäßige Fleischtomaten, etwas himbeerfarben, wohlschmeckend, ca. 5-6cm, zarter guter Geschmack.

JapanBlackTrifle [OGV-Oberhaid12-OS:?] {12} Pfl. klein, ca. 1m. Ab 14.9. kleinere (3-4cm) braunrote Früchte. Wohlschmeckend! Fruchthaut so hart, dass sie sich von der Frucht im Stück abziehen lässt.

Johannisbeere [ED93] {02} Frühes kleines Tomätchen. {MH09}(Geschmacklich gute Liebhaberei!) {10} Ähnlich der Gelbvariante. Nix für mich.

JohannisbeertomateGelb [ED93] {02} Frühe Nasch"beere", wohlschmeckend und auch im Freiland relativ robust. Ertragreiche Dolden mit zahlreichen ca. 1 cm großen Früchten bis in den September hinein. {10} 15.9. jede Menge dran; trotzdem nicht lohnend, denn die Früchte sind sehr klein, platzen oft und fallen oft ab. Überdies sehr folgernd reif. Für mich ist die Sorte unattraktiver "Fummelkram".

Johe [H.J.Schäfer'93-OS:Eigenzüchtung eines alten Russen].  Spät, große herzförmige Früchte. Saatgut (bis 9.9.93): 1. Ertragsarm, fault leicht; wohlschmeckend, auch halbreif. {93} SO P 100/120; R: -; U: 1; F: -; G: -. {02} Ich habe Anfang Oktober Saatgut genommen, aber dummerweise keine Erinnerungen oder Beobachtungen behalten. {10} Eine hohe dickstämmige Pflanze mit (15.9.) 12 Früchten von verschiedenen Etagen von ausgezeichnetem Geschmack. Früchte (ca. 4-5cm) sehr weich und saftig; man verletzt sie beim Pflücken und sie sind auch nicht platzfest. Interessante Sorte!

JSS3570 [SSE91] [='Sprint'] Indet. (bis 2 m). Kartoffelblättrig. Früchte klein (ca. 60g), wohlschmeckend. Noch keine eigenen Erfahrungen. {92} 1992 eine der frühesten reichlichen Ernten. Pflanzen aber viel kleiner als nach SSE-Katalog zu erwarten. Wohlschmeckend mit charakteristischem Geschmack. Festfleischig. Wenn späte Sorten erst richtig kommen, setzt sie zwar noch an, Geschmack ist dann aber nicht mehr so konkurrenzfähig. {ED93} {01} Wohlschmeckende und ertragreiche Frühsorte (ab Ende Juli) mit eher niedrigen Pflanzen. Früchte fallen leicht vorzeitig ab und sind harthäutig. {08} Ab 12.8. 2,5-4cm große Früchte mit anhängendem Blütenrest von gutem fruchtigem Geschmack, feste Haus. Pfl. kartoffelblättrig, ca. 1m hoch. Gute Sorte! {15} Kartoffelblättrige kleine (ca. 1m) Pfl. Ernte von Mitte Juli bis Anfang Okt. - Gute Gebrauchssorte!

Jugo [S.Seibold'93-OS:Jugoslavien]. Längliche rote "Fleischtomaten". Saatgut (bis 9.9.93): 1. Peperoniförmige Früchte (ähnlich 'Sibirische'), fallen leicht ab, spät, dann ertragreich, sehr süß, auch halfreif schon, wenig faulend. Vielversprechende Sorte! {93} NW P 160 ausladend; R: 8; U: ca. 10; F: 1 (unten an Spitze); G: -; Geschmack für diese Jahrezeit hervorragend! {96} {01} Tolle Sorte (leider grenzwertig spät dran!) mit großen länglichen Früchten, die leider teilweise vorzeitig schimmeln. Schon halbreif schmecken sie gut (man ahnt das hervorragende Aroma vollreifer Früchte). Erntebeginn gegen Ende Oktober. {06} Leider ist mir das Pflanzschild abhanden gekommen, so dass ich die Sorte nur erraten kann (möglicherweise ist diese Ernte auch 'RumänischeFlaschentomate' - beide Sorten müssen deshalb noch detailliert verglichen werden!!) Reiche Ernte im Freiland von aparten länglichen "Flaschenfrüchten" ab Anfang September für lange Zeit. Geschmacklich leider eher flach, hart, wenig Kerne. Gegen Ende der Erntesaison häufig faul. Trotzdem als Sorte sehr interessant. {11} Ab 10.9. längliche große (4x7cm) rote Früchte von einer 1,65cm-Pflanze. Wenig Kerne. Geschmack durchschnittlich. {RB14}Ernte ab 15.7.

Julia [ED92] {00} Nichts besonderes als Sorte. {07} Pfl. gut mittelgroß. Früchte unterschiedlich in Gestalt und Größe mit Tendenz zur Hohlkammerigkeit. Ernte im September. Geschmack wässrig. {14}Mitte September gute Ernte von 4-6cm-Früchten von mäßigem Geschmack.

Jumbo [MOWAC-SSE90] Buschtomate, die hier nicht hält, was sie nach SSE-Katalog verspricht. Früchte leuchtend rotlackiert, nach unten spitz zulaufend, sehr schön aussehend, aber unterdurchschnittlich schmeckend und auch nur von durchschnittlicher Größe. (Angesichts der Diskrepanzen zum SSE-Katalog muß man fast an eine Sortenverwechslung denken.) Angesichts der kümmerlichen Ernte (3 Früchte), des mäßigen Geschmacks und der kleinen Buschform für mich nicht lohnend. {94} 5. Nicht so früh. 3.9. vier mittelgroße Früchte (kein Gedanke an "Jumbo"!), zwei davon mit Faulstellen an Fruchspitze, außen himbeerfarben, innen eher nach Orange spielend. Geschmack exzellent. Sehr (!) kleine Pflanzen. Für hier wahrscheinlich zu spät und zu kleinwüchsig. (Anders als Vorjahr - allerdings auch anders als SSE-Katalog; welche Ergebnisse entsprechen nun eigentlich der Sorte?) {96} {98} 17Orig90. {01} Diesmal habe ich so viele Pflanzen gezogen (Buschtomate), dass beurteilbar ist, wie die Früchte wohl auszusehen haben, nämlich sehr charakteristisch geformt wie ein Heißluftballon, breitkonisch, angedeutet herzförmig, aber weit weg von der Größenassoziation "Jumbo"! Früchte sind recht hart und faulen schon vor der Vollreife. Schmecken tun sie nach nichts. Reife im September-Oktober. Trotz der interessanten Fruchtform für mich keine tolle Sorte. {RO07} {08} Ab 27.8. Früchte bis 6cm Durchmesser (nix Jumbo!), die leicht abfallen. Geschmack durchschnittlich. Pfl. ca. 1m. {15} Kleine Pfl. (ca. 0,8m). Ab Ende Aug. geringe Ernte von 4-5cm-Früchten. Es gibt bessere Sorten!

JustensGelbe [ED92] . Indet. Alte privat nachgebaute Sorte. Frucht gelb. {92} 1992 schwache Sorte: Früchte ähnlich 'Gelbe Königin', platzt aber sehr leicht und hat nur auf einem Standort überhaupt eine nennenswerte Ernte gebracht. Für mich uninteressant. {ED92} {00} Kugelrunde Früchte ab August von zart-aromatischem bis süßem Geschmack. {08} Pfl. 1,5 bis über 2m hoch. Früchte gelb, kugelig, 2,5-4,5cm, weich mit fester Haut. Schmecken mir halbreif fast besser als reif mit schwachem Aroma. {15} Ab 7.8. viele 2,5-6cm Früchte, zitronengelb, weichfleischig-saftig, harthäutig von durchschnittlichem, etwas säuerlichem Geschmack. Nicht ganz platzfest.

 K-----

KanadischeFleischtomate [BA93].  {94} 2. 3.9. fünf Früchte unterschiedlicher Größe geerntet (Typ "cordiforme", himbeerfarben, alle geplatzt, teilw. an Platzstellen schimmelig, teils verkorkt. Wesentlich kleiner als 'Ochsenherz'. Eher kleine Pflanzen. Geschmack sehr gut. Für hier vermutlich nichts. {98} 7?94 ? 27.7. eine verfrühte Frucht; ansonsten eher spät (ab Nov.). Früchte länglich spitz wie Kerzen-Glühbirnen, festfleischig, guter Geschmack. Interessante Sorte! 8.11. Nachernte. {05} Sehr spät! Erst im November die ersten halbreifen Früchte von herzförmiger Gestalt (ca. 6 x 3,5 cm), die auch unreif schon schmecken. Letztlich ist die Sorte aber wohl nur für warme Gegenden oder fürs Gewächshaus interessant. {RB12} Sehr fleischig, geschmacksarm.

KanadischePaprika [MB94]. {94} 4. Spät. 11.9. ein paar abgefallene Früchte nachgereift geerntet. Originelle sehr variable Peperoniform, sehr festes Fleisch, kaum Samen. Geschmack halbreif mäßig. Früchte fallen sehr leicht ab, oft schon vor der Reife. Pflanzen wüchsig. Für hier vermutlich zu wärmebedürftig. Wegen der eigenartigen Form jedoch erhaltenswert. {03}Die Sorte ist so spät und lässt zudem gerne die unreifen Früchte schon von der Pflanze fallen, dass man nur nachgereifte Einzelfrüchte ernten kann. Der Geschmack ist nicht schlecht. Die Früchte sehen aus wie große längliche Peperoni. Nur wegen dieses exotischen Aspekts erscheint die Sorte in dieser Klimazone erhaltenswert. Die Haupternte wäre erst Ende November nach dem Frost gekommen. {RB11}

Karlson [AMS98-OS:Kaliningrad] Indet. (bis 2m hoch). Blütenstände über dem 8.-9. Blatt; Frucht 80-100 g. Soll resistent sein gegen TMV u. Brennfleckenkrankheit. {99} Eher kleinwüchsiger Buschtyp, geschmacklich nicht einmal so schlecht, Früchte faulen leicht, mittelfrüh, ertragsarn. {06} Kleine Pflanzen, schon zur Erntezeit im September braunfaul. Frücht hart, rundlich und nicht faul. {RB13}: Große Pflanzen!°

Kasachstan [HeikeWolf00-OS:Kasachstan]. Angeblich "unheimlich groß - mit denen stimmt was nicht, so gefurcht und rissig...". {03}Typische Fleischtomate, aber nicht besonders groß. Ernte im September, guter Ertrag. Geschmack nicht schlecht. Früchte trocknen und schrumpeln teilweise an der Pflanze. {10} 22.9. zwei große Fleischtomaten von zwei Pflanzen, beulig plattrund ca. 13x6cm.

KellogsBeefsteak [BRe07] {08} Ab 18.8. rundliche, sehr weiche Früchte von ca. 4cm Durchmesser, nicht platzfest; guter Geschmack. Pfl. ca. 1,5m. {15} Große , üppig tragende Pfl. Ernte ab Mitte Sept. (a) rote Variante (b) goldene Variante. 5-6cm-Normalfrüchte (rote tendenziell größer <6cm und weicher; Geschmack "tomatig-würzig", orange Früchte schmecken etwas zarter und besser). Beide Varianten gesund und erhaltenswert!

Kerickove (r u. c mit tschechischem v-Häkchen geschrieben!) [US93-OS:CSFR,Handel]. Saatgut nicht mehr frisch!!!Saatgut (bis 9.9.93): 1,2. Kleine Pflänzchen. Früchte wie 'Bonner Beste', aber herber; kaum lohnender Ertrag. Fault kaum. {93} NO P 30 kümmerlich, am verdorren; R: -; U: -.{MH98/00/01}. {06} Pflanzen ca. 1m. Früchte unterschiedlich groß (überwiegend klein) und unterschiedlich geformt, Durchschnittsgeschmack. Durchschnittliche Ernte Mitte September. {13} Kleine katrtoffelblättrige Pfl. von 0,5-1m Höhe , die schon Ende September braun und "scheintot" sind, aber dennoch unversehrte Früchte von 4-5cm tragen . Guter Geschmack!

Kiewskij [AMS98-OS:Kaliningrad] {99} Kleine Pflanzen von 30-80 cm Größe; Fleichtomaten ca. 5cm, amorphkammerig, weich mit zäher Außenhaut, platzt leicht und hat schrundige Stellen, geschmacklich nicht schlecht bis nichts besonderes; Reifezeit: September. {01} Ende Oktober noch einige relativ große runde Früchte geerntet, die halbreif schon schimmeln (keine einzige vollreife Frucht geerntet!), geschmacklich nichts. Möglicherweise habe ich die Pflanze im August u. September übersehen. {05} Angesichts der kleinen Pflanzen (<1m) im September erstaunlich guter Ertrag an plattrunden Früchten von 6-7cm Durchmesser mit vielen Kernen. Geschmacklich nichts besonderes. {10} Pfl. ca. 1,30m hoch. Ab 15.9. schöne große runde und gesunde Fleischfrüchte (ca. 9cm); dickfleischig, halbreif schwach süßlich. {14}Pfl. niedrig (1-1,2m), Mitte September schon ziemlich am Ende. Früchte 3-6cm, hellrot (noch halbreif?), viele andere Früchte schon faul. Nichtssagender Geschmack.

KingPrincipeBourgase [NMMaW95-OS:ItalianSeedComp.] Indet. Rote ovale Früchte 2,5-4cm, sehr süß; exzellen zum Trocknen in der Sonne. Angeblich eine Selektion großer Früchte von einer durchgehend großfrüchtigen Pflanze (sonst nur knapp 2 cm). SSE258: 'PrincipeBorghese': Hunderte von Früchten/Pflanze, lange Saison bis Frost, 75-80 Tg. {98} 7Orig ? 27.7.-11.10. wenige kleine Früchte, pruniforme, geschmacklich nicht besonders: halbreif wässerig, reif schon faul. Pflanze ca. 1m hoch, zart. Sorte hält hier nicht, was sie verspricht. Weder ertragreich, noch geschmacklich überdurchschnittlich, noch großfrüchtig. {05} Pflanzen zartgliedrig und ca. 1,5m hoch. Nicht sehr zahlreiche kleine pflaumenförmige Früchtchen von nur vollreif gutem Geschmack. {12} Keine überzeugende Sorte: Pfl. 0,8-1,7m. Ab 6.9. kleine Früchte von 2,5-3cm, die überwiegend nur durch die Haut zusammengehalten werden. Geschmack mäßig. Ab Ende Sept. Fäulnis.

Klarapfel241(BelijNaliw241) [AMS99-OS:Russland] Frühreif (100-115 Tg.). {01} "Moderne" Buschtomate mit kleinen Pflanzen mit teils recht großen rundlichen und weichen Früchten. Geschmack flach mit einem Hauch von Lieblichkeit. Reif im September bis Oktober. {08} Ab 24.8. schwache Ernte von 6-8cm-Fleischtomaten. Früchte fallen leicht ab und schmecken suß-flach, halbreif nur flach. Pfl. ca. 0,5m, schon bald von Fäulnis gezeichnet. {RB15}Pfl. ca. 1m hoch; bereits Mitte Juli reiche Ernte von 4cm-Früchten. Geschmack "ordentlich". Pfl. stirbt schon Mitte August ab. Schöne frühe Sorte! {15} Kleine Pfl. (<1,5m). Frühe Ernte ab 7.8. von unregelmäßig geformten 4-8cm-Früchten. Geschmack wässrig, aber nicht schlechter als andere Sorten.

Knusperkirsche [Spontan 2013 in Blumenkasten gekeimt] {13} Pfl. ca. 1,5m. 25.10. etliche Kirschfrüchte <2cm, hart, schon halbreif ausgesprochen süß-aromatisch. Trotz Freilandbedingungen völlig unbeschadet von Fäulnis oder Schimmel. Lohnt weitere Beobachtung! {14}Pfl. sehr hoch. Schon früh im August und dann lange Zeit große Rispen mit folgernd reifenden 1,5-3cm-Kugeln , wohlschmeckend.

KöniginDerFrühen [Genbank-Braunschweig(Nr.51373)] Stabtomate. Altehrwürdige TomateL. Nichts geerntet. {98} 8(SCCHC 91) ? 11.10. zwei Früchte (absolut nicht früh!), noch nicht ganz reif, vielkammerig, fest, leicht platzend, mittelgroß. Man ahnt Wohlgeschmack in reifem Zustand. Nicht lohnend. Sehr fäulnisanfällig. {MH99}. {MH{=00}. {MH01} {06} Gar nicht so früh: Ab Anfang September Erntebeginn, Erntehöhepunkt erst Anfang Oktober. Fault leicht. Früchte unterschiedlicher Größe (3-7cm - wie kleine Fleischtomaten), schon halbreif wohlschmeckend. Im Prinzip ertragreich (sieht man von der Fäulnisneigung ab). {12} Pflanze >2m. Ab 31.8. reiche Ernte an 4-5cm großen plattrunden, vielkammerigen, weichfleischigen, nicht platzfesten Früchten. Wohlschmeckend, auch halbreif! Schöne ertragreiche Sorte!

Königsberg [AMS94]. Wuchtige Pflanzen mit dicken Stielen wie große Buschtom. Sehr früh. Beulige Fleischtomate. {MH98/99/00/01} {06} Im Freiland viel besser als unter Folie. Früchte relativ groß, weich mit harter Stielbasis, leicht faulend, gut bis wohlschmeckend. Pflanzen ausladend, aber nicht sehr hoch. Ernte ab Mitte September. {09} Reife Früchte schon ab Ende August bis Ende Oktober von Freiland und dann Folienhaus. Ergiebige, wenig anfällige Sorte! {12} Pflanzen nicht sehr groß. Ab 2.9. kleinere Fleischtomaten von sehr gutem Geschmack, auch halbreif.

KönigsbergHerz [BB07] {08} 4.9. schwache Ernte von 8x4cm großer Ketchupfrucht. Geschmack süß, ohne Aroma. {15} Ab 5.9. große tropffenförmige Früchte (>5x7cm), die leicht abfallen, öfters faulen oder schimmeln. Geschmack lieblich-flach. (Vergleichbar, aber nicht konkurrenzfähig mit 'Weinrot')

Kootenay [SSE] 1991 erhalten. Noch keine eigenen Erfahrungen. {95}Ca. 1 m hohe Busch-Pflanzen. {MH{=00}. {MH00/01}{MH05}: "Gut lagerfähig." {06} Runde "Normaltomaten" ab Mitte September mit gutem Geschmack. Früchte fallen leicht ab. {13} Ab 12.9. 4-8cm große kompakte Früchte (alle zweikemmerig mit Tendenz zur Hohlkammerigkeit!) von ca. 2m hohen Pflanzen. Geschmack nicht schlecht. Gute Sorte!

KoralB [DS-OS:Ungarn]. {94} 2. Spät. Früchte rotlackiert, feste Haut, festes Fleisch, wohlschmeckend, eher wenig Samen; manchmal leichte Tendenz zum Zipfelmützentyp. Ernte gering. Pflanzen mittelgroß. {03}Pfl. 1m hoch. Ernte im Oktober; geringe Ausbeute von 4-7cm großen runden Früchten mit wässrigem Geschmack. Keine Sorte, die mich begeistert. {RB11}

KorolSibiri(=König Sibiriens) [BB07] Quittegelbe schwere Fleischtomate. {08} 24.9. eine große (ca. 10cm) knallgelbe plattrunde und leicht gerippte Fleischfrucht von süßem angenehmem Geschmack. Fault anscheinend leicht und ist sehr ertragsarm. {RB15}Pfl. 1,5m. Reiche Ernte von sehr großen und (reif) leuchtend gelb-gelborange fleischigen Früchten mit wenig Samen. Sehr wohlschmeckend! Rispen wachsen sequenziell, d.h. bei schlechten Witterungsbedingungen reifen nur die unteren "Stockwerke" aus. Reift gut nach auf dem Lager. Ende September noch viele grüne Früchte an den Pflanzen. Fürs Gewächshaus eine sehr schöne Sorte! {15} Ab 20.9. große goldgelbe Fleischtomaten (bis 9cm) mit Platzstellen. Dichtes Fleisch, wenig Kerne, guter Geschmack. Tolle gesunde Spätsorte!

Kosmonaut [AMS99-OS:Russland] Blüht (!) und fruchtet angeblich rot. Ich kann das nicht bestätigen. Riesige rote Früchte. In russischen Bilderbüchern von Kosmonauten nehmen diese stets ein Tomatenpfänzchen mit ins All. {01} Sehr schöne Stabtomate mit tendenziell großen bis sehr großen Früchten, die auch gut schmecken. Mit Haupternte im Oktober auch nicht zu spät. {07} Ziemlich kleine Pfl. Ab 22.8. weiche Früchte von 5-9cm Durchmesser, deren Stiel schwer abgeht. Geschmack durchschnittlich bis gut. {14}Ab Ende August große Früchte (6-8cm) von sehr gutem Geschmack (besser als vergleichbare andere Fleischtomaten!).

KosmonautWolkow [AMS99-OS:Russland-Handel]. (Identisch mit 'Kosmonaut' ?!). Lt. Tüte : Außerordentlich populäre Sorte, sehr große Früchte (200-400g, teils auch 600g), mittelfrüh (120 Tg). Erste Traube (ca. 3-5 Früchte) über dem 9. Blatt, folgend nach je weiteren 3 Blättern. Pfl. ca. 160cm hoch. {03}Kommt hier im September eher als große Ketchuptomate heraus. Erst spät kommt der Hauptertrag. Früchte tendenziell groß (8cm), Geschmack durchschnittlich bis gut. Keine schlechte Sorte. {10} Von hoher Pflanze (2m) am 21.10. zwei halbreife Früchte (da käme noch viel nach an sehr unterschiedlich großen und geformten Früchten, wenn die Saison länger wäre).

KramersCoeurDeBoeuf [ED93] {02} Ernte im September. Frucht mit Tendenz zur "Zipfelmütze" mit herzförmigem Längsschnitt. Sozusagen "Mini-Ochsenherz". Außenhaut kräftig orange-gelb. Viele Samen. Geschmack durchschnittlich. {10} Pfl. >2m hoch. Ab 12.9. guter Ertrag an herzförmig-beuligen ca. 5cm großen Früchten, die leicht faulen oder schimmeln. Geschmack etwas streng, nicht wirklich gut; Haut leicht abziehbar. Nur als Exot lohnend!

KramersPruneshaped [ED93] {02} Kleine dunkelrote Ketchuptomate, die nach nichts schmeckt. Ernteschwerpunkt: August. {11} Ab 20.8. zahlreiche kleine (1x2,5cm) himbeerfarbige "Tropfen" von himmelsstürmend hohen Pflanzen (im Freiland aber auch zwei zarte Pflanze von 70 u. 120cm Höhe). Guter, aber nicht überragender Geschmack. Trotz der kleinen Früchte ergiebig.

KramersRedCherry [ED93] {MH01} {MH03} {09} Sorte lohnt nicht wegen zu kleiner Früchtchen (ca. 1cm; halb so groß wie 'RoteKirsche'!), die zudem oft platzen und nicht mel früh sind. {MH10}

KramersRedPlum [ED93] {05} Kleine himbeerfarbene "Pfläumchen" mit vielen Kernen. Geschmacklich nicht mal schlecht, aber m.E. nicht erhaltenswürdig, zumal die Sorte erst im September-Oktober richtig in Fahrt kommt. {RB12} Wüchsig, wohlschmeckend.

KramersYellowPear [ED93] {02} Kleine gelbe birnenförmige Frucht. Ernte August/September. Nichts besonderes. {11} Weder "yellow", noch "pear", sondern eher "rote Kugel". Ab 30.8. für lange Zeit zahlreiche Cherry-Früchte von 2-3,5cm Größe . Geschmack gut, aber minder als 'KramersPruneshaped'. Nicht platzfest! Pflanzen hoch und gesund.

KremserPerle [PSR07(GE-434)] {07} Im Freiland brechen die Pflanzen (ca. 80cm hoch) schon im August unter dem Braunfäuledruck zusammen; dabei tragen sie eigentlich üppig. Unter Folie halten die Pflanzen bis Anfang Oktober durch und bringen reiche Ernte von kugeligen Früchten bis 4,5 cm Durchmesser, die allerdings nichtssagend schmecken. Sorte nur ertraglich konkurrenzfähig. {RB13}


    © Alle Rechte an dieser Seite, insbesondere für die Bilder, liegen beim Autor (es sei denn von Fall zu Fall ist ein anderes Copyright vermerkt).